marathon4you.de

 

Laufberichte

Ein perfekter Tag

02.09.12

Hoch oberhalb von Streitberg liegt die Burgruine Streitburg, die vor dem 12. Jahrhundert erbaut wurde. Der genaue Zeitpunkt der Erbauung ist nicht bekannt. Die Ruine gilt als eines der markanten Bauwerke der Fränkischen Schweiz.

Das Tal wird nun enger und in einem Linksbogen umrunden wir die Ruine Neideck, die schon von weitem zu erkennen ist. Die Ruine liegt auf einem Sporn des Wartleitenberges. 1312 wurde die Burg erstmals erwähnt. Die Edelfreien von Schlüsselberg waren die Burgherren. Eine Zeitnahme bei der Halbmarathonmarke ist eingerichtet.

Muggendorf, der nächste Ort, gehört ebenfalls wie Streitberg zu der im Rahmen der Gebietsreform erschaffenen Gemeinde Wiesentthal. Das Tal verengt sich bis auf rund 100 Meter Breite. Die führenden Läufer kommen schon entgegen. Und dann höre ich die Dampfbahn mit einem Pfeifen entgegenkommen. Sie kommt mir gut vor die Linse. Die Gruppe der 3.30-Stundenläufer um Erwin läuft auf der anderen Seite bereits zurück. Die haben rund fünf Minuten Vorsprung. Die Wende bei der Sachsenmühle ist nah.

Noch 500, 300, 100 Meter, dann ist die Wende da. Der Moderator grüßt fast jeden Läufer namentlich. Viele Zuschauer haben sich auch hier eingefunden, viele sind mit dem Rad auf dem parallelen Radweg gekommen. So, jetzt geht es für mich zurück.

Die Temperatur ist nur unmerklich gestiegen. Ich hecke einen Plan aus, den Rückweg wesentlich flotter zurückzulegen. Bilder sind fast alle gemacht. Jetzt geht es fast nur noch bergab (bis auf die zwei Gegenanstiege vor Ebermannstadt). Auf der anderen Seite sehe ich meinen Freund Gerhard Wally, gar nicht so weit zurück.

Solche Wendepunktteile habe ich gerne, denn man kann das Feld gut beobachten. Einen Kick hole ich mir von zwei Kindern mit ihrem Schild „Hopp hopp, du schaffst das!“

In Streitberg wird eine kleine Schleife durch den Ort eingebaut. So kann ich noch die Ruine hoch oben anschauen. Am Ortsausgang gibt es vielleicht etwas für den bayerischen Schnabel. Denn bei meinem letzten Lauf wurde Bier ausgeschenkt. Doch mein Verlangen an der V-Stelle verhallt dort ungehört. Lediglich ein Zuschauer auf einer Anhöhe reagiert: „Wennst a Weizen willst, dann musst du schon zu mir hochkommen.“

So kurz vor dem Ziel noch eine weitere Steigung, nein, ich verzichte dieses Mal, zudem die letzten Gegenanstiege, eigentlich nicht dramatisch, im Feld schon für Geheinlagen sorgen. Ein Jungspund, der sich richtig an mich festgebissen hat, dreht auf, überholt und lässt mich 500 Meter vor dem Ziel alleine. Ich ruf ihm noch hinterher, dass da bei ihm noch im Endspurt was geht. Und zwei weitere müssen da auch noch dran glauben. Und dann durchlaufe ich das Ziel, hochzufrieden.

Iso, Cola, Riegel und von Maisel ein alk-freies Weizen stehen im Zielbereich auf der Speisekarte. Nach ein paar Ausschnauferen hole ich mir das Sportlerkultgetränk. Mit einem Schuss Cola schmeckt das doppelt gut.

Was sagt das Zeiteisen? 3.36.58 Stunden, die zweite Hälfte über sechs Minuten schneller. Rang zehn in der Klasse. Wenn ich das jetzt vergleiche mit den Bedingungen in der Lausitz vor Wochenfrist, dann war das heute fast ein Kinderspiel. Einfach perfekte Bedingungen. Da sind der aufreißende Himmel und der Sonnenschein noch sprichwörtlich der Punkt auf dem i.

Die „Nachsorge“ mit warmen Duschen, Massage und leckeren Sachen bei der Siegerehrung ist vorbildlich. Ein kurzer Spaziergang durch Ebermannstadt beschließt meine kurzfristige Besichtigung der Fränkischen Schweiz.

Wo dran gearbeitet werden muss, ist, dass  wieder mehr Läufer zum Marathon finden. 256 Marathonfinisher, 393 auf der 16-Kilometer-Strecke und 223 Marathonteams in den Ergebnislisten, das ist gut und doch ausbaubar. Ich hoffe, dass die vielen Bilder von Landschaft und Leuten den einen oder anderen für 2013 in die Fränkische Schweiz locken. Es rentiert sich garantiert.

 

Marathonsieger

Männer

1 Bartkiewicz, Krzysztof 02:30:29
2 Wasilewski, Marek 02:35:49
3 Kilimo, Abraham Cheruiyot Tyron-Team Vettelschoß 02:35:55

Frauen

1 Hempel, Bärbel ESV Lok Döbeln 03:05:04
2 Decker, Sonja TG Viktoria Augsburg 03:15:45
3 Böhm-Reichert, Carolin Franken Speed Fighter 03:16:37

256 Finisher

 

Ansichten in Ebermannstadt

 

 

123
 
 

Informationen: Frnkische Schweiz Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin