marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Magazin

Megatrend Trailrunning

29.04.13
Quelle: Andreas Butz

Das neue Portal trailrunning.de ist die logische Antwort auf einen Megatrend. Trailrunning ist die höchste Stufe einer Marathonkarriere, die oft nach folgendem Muster abläuft: Stadtmarathon, Landschaftsmarathon, Bergmarathon, Trailmarathon.

Trail Running ist in vielen Dingen anders. Zum Beispiel kommt das Denken in persönlichen Bestzeiten beim Traillaufen nicht vor. Eher das Denken in Höhenmetern. Oft gilt: Je mehr umso lieber.

Trailläufe sind kurzweilig, oft sogar spektakulär, aber eines nie: langweilig. Bei Trailläufern zählt in erster Linie das Erlebnis. Grund genug seine Erinnerungen in Wort und Bild festzuhalten. Dieses Portal ist Beweis für den Abwechslungsreichtum von Trailläufen auf der ganzen Welt.

Trailrunnig ist das komplexeste Lauftraining überhaupt. Es fordert Muskulatur, Koordinationsfähigkeit und Aufmerksamkeit. Gründe dafür, warum Trailrunning gleichzeitig als befriedigender, aber auch als deutlich anstrengender empfunden wird, als Training auf befestigten Wegen.

 
Trailrunning, zum Besipiel auf der Insel Gozo
© marathon4you.de


Trailrunners Pfade


Trailrunning verbinden viele Läufer mit Alpinmarathons. Doch auch die heimischen Wälder, Wiesen und Seen haben spannende Pfade und Singletrails zu bieten, also Wege, auf denen man nicht nebeneinander laufen kann.

So unterschiedlich wie die Regionen, sind auch die Untergründe. Von weichem Waldboden bis steinigen Geröllpassagen bieten Trailläufe viel Abwechslung. Abwechslung, auf die sich Läufer im Training, wie auch bei der Wahl der Ausrüstung, einzustellen haben. Wenn Natural Running Schuhe mit griffiger Sohle auf Schotterwegen und sandigen Passagen genau passend sein können, können diese bei steinigen Bergabpassagen die völlig falsche Wahl sein. So groß die Unterschiede beim Traillaufen sind, so groß wird mit der Zeit auch des Läufers Schuhschrank.

 

Trailrunning Training


Gut trainierte Trailläufer erkennt man sehr leicht auf Bergabpassagen. Wenn weniger auf Trails trainierte Läufer unsicher und damit unrund bergab laufen, ist es ein Genuss geübten Trailrunnern zuzuschauen. Mit atemberaubender Sicherheit finden Sie Halt auf unbefestigten Wegen und sind hier oft doppelt so schnell unterwegs, bei gleichzeitig weniger Kraftaufwand. Das kann und sollte man trainieren.

Auch das Verletzungsrisiko steigt, je seltener auf Trails trainiert wird. Glücklicherweise gibt es inzwischen im In- und Ausland Trailrunning-Seminare und geführte Trailrunning Touren, auf denen ein sicherer Tritt bergan und bergab vermittelt wird und intensiv geübt werden kann. Die optimale Ausrüstung, der Umgang mit Stöcken und das Lesen von Wanderkarten, gehören bei guten Trailrunning Seminaren ebenfalls dazu.

Zum Abschluss kann ich jedem Läufer nur zuraten sich auf das Abenteuer Trailrunning einmal einzulassen. Abseits von Straßen und Häuserschluchten ist man dem sagenumwobenen Runner’s High näher als irgendwo sonst.

Andreas Butz
www.laufcampus.com

 
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin