marathon4you.de

 

Meldungen

Große Zuversicht bei den Topläufern

18.05.19
Quelle: Pressemitteilung

Bei der Athleten-Präsentation im Wyndham Grand Salzburg Conference Centre zeigten sich die Topathletinnen und Topathleten zuversichtlich, ihre Ziele am morgigen Sonntag zu erreichen. Im Marathon der Männer stehen die Chancen auf einen neuen Streckenrekord gut.

Die Pinzgauer Cornelia Moser (SC Leogang) und Peter Herzog (Union Salzburg LA), Salzburgs aktuell beste Läuferin und Läufer, nützen die Bühne der Lauffestspiele der Mozartstadt für einen Auftritt auf kürzeren Distanzen.

Stimmen und Eindrücke vom Pressetermin im Wyndham Grand Salzburg Conference Center mit den Topläuferinnen und Topläufern des Salzburg Marathon:

 

Marathon der Männer

Victor Kipchirchir, Top-Favorit: „Ich habe mich in den letzten Wochen sehr gut erholt und glaube fest daran, dass ich morgen den Streckenrekord verbessern kann.“

Anm.: Kipchirchir plant, gemeinsam mit Halbmarathon-Favorit Marco Kern die erste Runde zu bestreiten und anschließend die zweite Runde als Solist fortzusetzen.

Antony Karinga Maina, Philip Kirui und Gadise Gudisa Negesa bestreiten jeweils ihr Marathon-Debüt. Die beiden Kenianer planen gemeinsam, in einer Zeit von 66:30 Minuten die Halbmarathon-Zwischenzeit zu passieren. Die Äthiopierin ist Top-Favoritin auf den Sieg im Marathon der Frauen.

Anm.: Die beiden kenianischen Marathonläufer Rogers Kipchirchir Melly und Stephen Kipngetich Katam konnten die Reise nach Salzburg wegen Visa-Problemen bedauerli- cherweise nicht antreten.

 

 

 

Hervis-10K Salzburg CityRun

Cornelia Stöckl-Moser: „Ich war mit dem gestrigen Sieg beim Salzburger Frauenlauf sehr zufrieden, weil ich ein für mich überraschend hohes Tempo gehen konnte. Nach einer längeren Regenerationsphase nach dem Linz Marathon schweben natürlich ei- nige kleine Fragezeichen über mich. Ich werde morgen daher aufgrund der längeren Distanz etwas langsamer angehen als gestern, in meinen Körper hineinhören und hoffentlich ein gutes Tempo bis ins Ziel durchlaufen.“

Anm.: Cornelia Stöckl-Moser ist nicht nur Favoritin im Hervis-10K Salzburg CityRun, sondern auch für die Kombinationswertung aus dem Salzburger Frauenlauf und dem Hervis-10K Salzburg CityRun.


Hyundai Staffelmarathon

 Peter Herzog: „Ich sehe dieses Rennen als Startschuss für die zweite Saisonhälfte. Ich freue mich sehr darauf und erwarte mir einen positiven Impuls für die folgenden Aufgaben.“

Anm: In Zusammenarbeit zwischen der Österreichischen Sporthilfe und Hyundai Österreich starten zwei Staffeln mit österreichischen Sportlerinnen und Sportlern. Marathon-Spezialist Peter Herzog (EM-Bronzemedaille in der Nationenwertung in Berlin mit Lemawork Ketema und Christian Steinhammer) ist der Startläufer der Sport- hilfe-Hyundai-Staffel-1 und absolviert 15,2 Kilometer. Ihm folgen Sabine Schöffmann (Snowboard), Chiara Hölzl (Skispringen) und Daniel Leutgeb (Judo). Staffel zwei be- steht aus den Eisschnellläufern Linus Heidegger und Gabriel Odor sowie aus Martina Kuenz (Ringen) und Arvid Auner (Snowboard).

 

Salzburg Marathon im TV & online

In bewährter Manier gestaltet das ORF-Landesstudio Salzburg einen zehnmütigen TV- Beitrag, welcher am Sonntag um 17:40 Uhr ausgestrahlt wird und in den folgenden Tagen mehrfach auf ORF Sport plus wiederholt wird.

Erstmals übertragen die Salzburger Nachrichten auf ihren Social-Media-Kanälen (Youtube und Facebook) den Salzburg Marathon in vier Blöcken live zwischen 8:45 und ca. 12 Uhr. Dieser Stream wird auch auf der Website des Salzburg Marathon ausgestrahlt.
 

 

Informationen: Salzburg Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin