marathon4you.de

 

Meldungen

Veranstalter erwarten grünes Licht seitens der Behörden

18.06.21
Quelle: Red. M4Y

In ungefähr vier Monaten soll am 17. Oktober der  22. Citymarathon in Dresden stattfinden. Die in Läuferkreisen äußerst beliebte und international bekannte Veranstaltung musste  im vergangenen Jahr wegen Corona abgesagt werden.

„Ob und mit welchen pandemiebedingten Einschränkungen unser Event stattfinden wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand seriös voraussagen. Wir arbeiten an verschiedenen Konzepten und haben den 20. August 2021 als Deadline festgelegt. Wir hoffen, bis zu diesem Zeitpunkt eine verlässliche Aussage der betreffenden Behörden zu erhalten, wie wir den 22. Dresden-Marathon erfolgreich durchführen können“, teilt Peter Eckstein als Veranstalter mit. „In den dann verbleibenden acht Wochen wäre nach unserer Ansicht und mit der Unterstützung unserer Sponsoren, ehrenamtlichen Helfer, unserer Vereinsmitglieder und der beteiligten Institutionen, Dienstleiter und Gewerken die außergewöhnliche Situation zu meistern“, so Eckstein weiter.

Ausdrücklich wird des weiteren darauf hingewiesen, dass, falls es wider Erwarten doch zu einer Absage kommen sollte, alle bis dahin gemeldeten Teilnehmer  ihren Startplatz auf 2022 übertragen, oder das Meldegeld zurückerstattet bekommen.

 

 

Informationen: Dresden Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin