marathon4you.de

 

Meldungen

Maja Neuenschwander greift nach Olympia

01.03.12
Quelle: Pressemitteilung

Maja Neuenschwander ist das Schweizer Aushängeschild im Marathon der Frauen. Beim Zürich Marathon am 22. April will die Bernerin die Olympia-Limite von 2:33.00 knacken. Und sich so wie Viktor Röthlin bei den Männern das Ticket nach London sichern.

Der Zürich Marathon ist nicht nur landschaftlich reizvoll: Die flache Strecke entlang dem See erlaubt auch schnelle Zeiten. Darum bereitet sich Maja Neuenschwander intensiv auf den Zürich Marathon vor, denn Ende April will die Bernerin hier die Olympia-Limite von 2:33.00 unterbieten. Im vergangenen Herbst verpasste Neuenschwander dieses Ziel in Berlin knapp. Aber die neue, persönliche Bestzeit von 2:33.45 Stunden zeigte ihr, dass die Olympia-Limite für sie in Reichweite liegt.

 

Vorbereitung in der Schweiz

 

Gut zwei Monate vor dem Zürich Marathon ist die Bernerin zuversichtlich: «Zürich ist meine Wunsch-Startgelegenheit und das nicht nur wegen der schnellen Strecke, sondern auch wegen des Termins, der gut in den Fahrplan für Olympia passt. Ich hab mich entschieden, die gesamte Vorbereitung in der Schweiz zu absolvieren. Anders als bei einem Start im Ausland kann hier mein ganzes Umfeld dabei sein und mich unterstützen. Zudem bin ich meinen ersten Marathon in Zürich gelaufen, und Bruno Lafranchi wird bestimmt ein gutes Rennen organisieren.»

 

Unterstützung und Zuversicht

 

Als OK-Präsident des Zürich Marathons freut sich Bruno Lafranchi, Maja Neuenschwander am Start begrüssen zu dürfen: «Uns liegt sehr viel daran, Maja die idealen Voraussetzungen fürs Erreichen der Olympialimite zu bieten.» Optimistisch zeigt sich auch Sandra Gasser, ehemalige Spitzenläuferin und Trainerin von Neuenschwander: «Im Marathon bieten sich nur ganz wenige Chancen, um die Limite zu erreichen. Maja war in Berlin schon sehr nahe dran. Wenn sie pro Kilometer nur eine Sekunde schneller läuft, kann es klappen. Aber dafür müssen alle Details und alle Puzzleteile passen.»

 

Pensum von 200 Kilometer pro Woche

 

Was man sich unter diesen Details vorzustellen hat, erklärt Gasser wie folgt: «Wir haben zwei Pacemaker organisiert, die sehr gut zu Maja passen. Mit diesen trainiert sie nun regelmässig.» Und das nicht zu knapp: Gut 200 Kilometer spult Neuenschwander momentan pro Woche ab, ein enormes Pensum.

 

Schweizer Meister und Vorjahressieger am Start

 

Neben der Jagd nach der Olympialimite bei den Frauen verspricht der Zürich Marathon auch bei den Herren attraktiven Laufsport. So werden unter anderem der mehrmalige Schweizer Marathonmeister und Titelverteidiger Tarcis Ancay und Vorjahressieger John Kyalo Kuyi am Start stehen. Bis spätestens am 5. April kann man sich noch für den Zürich Marathon, den Teamrun oder den 10km cityrun anmelden.

 

Informationen: Zürich Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst Alpha FotoHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

Marathon-Tipps

 
10.03.19 
Bienwald-Marathon
 
17.03.19 
Königsforst-Marathon
 
06.04.19 
Grand Défi des Vosges
 
07.04.19 
HAJ Marathon Hannover
 
07.04.19 
Mein Freiburg Marathon
 
07.04.19 
Deutsche Post Marathon Bonn
 
13.04.19 
Kyffhäuser Bergmarathon
 
14.04.19 
Oberbank Linz Donau Marathon
 
14.04.19 
Leipzig Marathon
 
14.04.19 
Cuxhaven Marathon
 
14.04.19 
Tangermünder Elbdeichmarathon
 
14.04.19 
Schurwald-Marathon
 
14.04.19 
Schönbuch Trail-Run
 
28.04.19 
Haspa Marathon Hamburg
 
28.04.19 
Metro Marathon Düsseldorf
 
28.04.19 
Spreewald Marathon
 
28.04.19 
Bilstein-Marathon
 
01.05.19 
Vulkan-Marathon
 
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin