marathon4you.de

 

Meldungen

Streckenrekorde stehen auf der Kippe

05.09.22
Quelle: Pressemitteilung

"Workneh has very good shape, he can run in 2:06 hours Marathon", so der Manager des äthiopischen Ausnahmeläufers Workneh Fikire Serbessa. Das würde für den Volksbank-Münster-Marathon eine Pulverisierung des Streckenrekordes bedeuten, der seit vielen Jahren bereits auf 2:09:28 Stunden "geerdet" schien.

Allgemein wird aber schon mit einem neuen Streckenrekord gerechnet, denn neben Workneh haben auch Cheshari Kirui, der fünftschnellste des Rom-Marathons in diesem Jahr, Kiprotich Kirui, der Trainingspartner des Deutschen Marathonmeisters Hendrik Pfeiffer und Julius Kiprono Tarus, der vor drei Jahren in Eindhoven noch eine 2:07:35 Stunden-Zeit gelaufen ist.

Auch der Streckenrekordhalter aus dem Jahr 2018, Justus Kiprotich ist dabei. Erstaunlich die Bestleistung von Ser-Od Bat-Ochir aus der Mongolei, der trotz seiner 41 Jahre noch im vergangenen Jahr in Japan eine Zeit von 2:09:26 Stunden gelaufen ist.

 

 

Bei den Damen laufen insgesamt 9 Eliteläuferinnen um den Titel beim Volksbank-Münster-Marathon. Auch hier geht es darum, den Streckenrekord  (2:29:12 Stunden) zu unterbieten. Gleich drei Frauen hätten "das Zeug" dazu: Brenda Jerotich Kiprono aus Kenia, die erst vor einigen Monaten in Enschede noch eine 2:28:27 Std-Zeit gelaufen ist, Gladys Jeruto Kiptoo, die zweitschnellste des Rom Marathons 2022 mit einer Zeit von 2:28:45 Stunden und die Viertplatzierte aus Rom, Yeshimebet Tadesse Bifa aus Äthiopien, deren Bestzeit 2:26:18 Stunden ist.

 

Sonderwertung für Deutsche Teilnehmer

 

Zu den schnellsten deutschen Teilnehmern, für die es immerhin um eine Prämie von 2.000 EUR geht, gehören im Moment Marcel Bräutigam, schnellster Polizist Europas über die Marathondistanz und deutscher 50 km Läufer mit einer persönlichen Bestzeit von 2:19:05, aber auch Manuel Kruse der seine Bestzeit seit seiner Teilnahme beim Volksbank-Münster-Marathon 2012 von 3:28:37 Stunden auf nunmehr im vergangenen Jahr 2:29:00 Stunden verbessert hat - nahezu um eine Stunde. Manuel ist ein echter "MüMa" Fan, denn in diesem Jahr startet er bereits zum 7. Male seit 2012 in Münster. Er startet für die von David Schönherr ins Leben gerufene "Running Crew Münster".

Bei den schnellsten deutschen Damen zeichnet sich noch kein Bild für die stärkste deutsche Teilnehmerin ab. Sabrina Mockenhaupt, deutsche Top-Läuferin, läuft in der Staffel mit und Johanna Schönherr, die im vergangenen Jahr schnellste Deutsche wurde, startet ebenfalls beim Atruvia Staffelmarathon.

 

Informationen: Volksbank Mnster-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
NEWS MAGAZIN bestellen
Das marathon4you.de Jahrbuch 2024