marathon4you.de

 

Meldungen

Lockerungen geben Hoffnung

13.05.20
Quelle: Pressemitteilung

Der Volksbank-Münster-Marathon soll am  20.09.2020 stattfinden. In einer Teamsitzung des wurde die derzeitige Situation im Hinblick auf die Corona-Pandemie diskutiert. Sowohl bei den Läuferinnen und Läufern, als auch beim Orgateam des Volksbank-Münster-Marathon erlebt man in den letzten Wochen ein ständiges Wechselbad der Gefühle. Anfänglicher Optimismus für den Marathon Mitte September folgten mehr und mehr Zweifel. Aber durch die Lockerungen der Einschränkungen und den Rückgang der Neuinfektionen gibt es nun wieder Spielraum für leichten Optimismus.

Allen Orgateam-Mitgliedern ist dennoch klar, dass die Durchführung am 20. September noch nicht sicher ist. Deshalb hat man sich nun eine Deadline bis spätestens 30.06.2020 gesetzt und hofft, bis dahin eine verlässliche behördliche Information zu bekommen.

 

 

Für alle Läuferinnen und Läufer gilt bei Anmeldungen die 1. Preisstufe mit der niedrigsten Startgebühr nun sogar bis zum 30.06.2020. Das Orgateam teilt außerdem ausdrücklich mit, dass keiner, der sich für den Marathon anmeldet, ein Risiko eingeht und im Falle einer Absage entweder der Startplatz ins nächste Jahr verschoben oder das Startgeld in voller Höhe zurückgezahlt wird. "Wir arbeiten jetzt zunächst mit Volldampf weiter - auch wenn der befürchtete Verlust im Falle der Absage für uns als Non-Profit-Event schon schmerzen würde,“ so das Orgateam, das überwiegend ehrenamtlich tätig ist. Man wolle den Läuferinnen und Läufern jetzt eine Perspektive aufzeigen und versichern, dass man alles tut, um den MüMa, wie der Münster Marathon liebevoll genannt wird,  im Genehmigungsfall verwirklichen zu können.

 

Informationen: Volksbank Münster-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin