marathon4you.de

 

Meldungen

Es ist alles gerichtet in Münster

23.08.19
Quelle: Pressemitteilung

2.000 Anmeldungen - das sind fast genauso viel wie im Vorjahr um diese Zeit - liegen über die 42,195 km lange Königsdiszplin vor. Anmeldungen sind noch bis zum 7. September auf der Marathonmesse um 16.00 Uhr möglich. Auffällig sind die vielen Neulinge darunter.

Der Fiducia & GAD Staffelmarathon war bereits im vergangenen Jahr in weniger als 10 Minuten nach der jeweiligen Öffnung des Meldeportals ausgebucht.

Im Zuge der Bemühungen um das IAAF-Bronze-Label gibt in diesem Jahr erstmals Dopingkontrollen beim Volksbank-Münster-Marathon.

 

Spitzenläufer beim Marathon

 

Mit dem neuen Streckenrekord im vergangenen Jahr hat Justus Kiprotich aus Kenia eine neue Ära beim Volksbank-Münster-Marathon eingeläutet. Er ist der erste Marathonläufer, der die Schallmauer von 2:10 Stunden in Münster unterboten hat.

In diesem Jahr greifen sieben ostafrikanische Eliteläufer den Streckenrekord an. Die bisher schnellste Zeit unter ihnen hat Edwin Kirwa mit 2:11:11 Stunden vorzuweisen.

Bei den Frauen ist der Streckenrekord mittlerweile 5 Jahre alt - Eleni Gebrehiowot hat seinerzeit die Marke von 2:29:12 Stunden gesetzt, eine Zeit, die deutschen Läuferinnen die Qualifikation für die Olympischen Spielen ermöglichen würde.

Die schnellste Zeit unter den gemeldeten Elite-Frauen kann derzeit Chaltu Negasa aus Äthiopien mit 2:32:51 Stunden vorweisen. Um den Sieg - nicht unbedingt um den Streckenrekord - kämpfen aber auch die beiden Japanerinnen Yumiko Kinoshita und Yoshiko Sakamoto, die vor drei Jahren in Münster schon dabei waren.

 

 

 

Deutsche Eliteläufer beim Marathon

 

Seit 2012 ist der Detmolder Elias Sansar immer wieder beim Volksbank-Münster-Marathon gemeldet. Mehr als fünf Mal konnte er bereits das Preisgeld von 2.000 EUR für den "schnellsten Deutschen" mitnehmen. Seine Bestzeit in Münster liegt bei ca. 2:23 Stunden, womit es sogar in der Gesamtwertung aller ca. 2.200 Teilnehmer unter den TOP 10 reicht. Auch in diesem Jahr ist er wieder angemeldet.

Ein weiterer schneller Deutscher kommt direkt aus Münster: David Schönherr, der sich sehr für den Volksbank-Münster-Marathon einsetzt und sogar eine Patenschaft übernommen hat. Der ausgebildete Physiotherapeut, der auch als Lauftrainer unterwegs ist, wurde in diesem Jahr in London mit einer Zeit von 2:29:23 Stunden Zweiter im deutschen Feld. Im vergangenen Jahr wurde er 7. unter den Deutschen beim Berlin Marathon in 2:27 Stunden und erreichte die Silbermedaille beim Duisburg Marathon.

Zu den deutschen Topläufern gehört aber auch Raoul Jankowski aus Hannover. Der Sieger der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Halbmarathon der vergangenen beiden Jahre wurde und im Vorjahr zweitschnellster Deutscher beim Volksbank-Münster-Marathon.

Bei den Damen startet in diesem Jahr erstmalig Mikki Heiß aus Iffeldorf aus dem bayrischen Landkreis Weilheim-Schongau. Die 44jährige rannte den Marathon in Düsseldorf in 2:48:10 Stunden. Nicht nur in ihrer Altersklasse, sondern sogar in der  Gesamtwertung hat sie gute Aussichten auf einen Platz in den Prämienrängen für die schnellsten Deutschen Athletinnen.

 

Qualifikationsrennen für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio

 

Ebenfalls Spannung ist angesagt für fünf Läuferinnen aus Ländern, die über die Quotenregelung für kleine Länder eine Norm von 2:40 Stunden über die Marathondistanz unterbieten müssen.

Yolimar Elizabeth Medin Pineda aus Venezuela: Wird direkt aus der Höhe anreisen und bereitet sich bereits in Denver, Colorado vor.

Idelma Lizeth Delgado aus El Salvador: Ist super glücklich und bedankt sich für die Startmöglichkeit in Münster.  Ihr ist aufgrund ihres anspruchsvollen Trainings einiges zuzutrauen.

Meryem Kilinc Gündogdu aus der Türkei bereitet sich in Ankara vor.

Faviola Sarai Perez Igari aus Mexiko trainiert in Toluca, wo sie auch wohnt, ist also dauerhaft in einer der höchsten Städte der Welt auf 2800m.

Belgica Sofia Duque aus Venezuela freut sich auf den Start in Münster und versucht, als 35jährige ins Nationalteam zu rücken.  

Volker Goineau und Roger Königs aus Belgien sind als Pacemaker mit der 5köpfigen Frauengruppe unterwegs, um das Tempo zu managen.

 

Rahmenprogramm


Das Rahmenprogramm hat wieder eine ganz besondere Bedeutung beim Marathon. Große Fabelwesen als Stelzenlauftheater ziehen durch die Stadt, mehrere Bands und Trommelgruppen sorgen für den richtigen Sound, Akrobaten, Tänzer agieren an zahlreichen Hot-Spots. Über 300 Akteure werden aufgeboten, um den LäuferInnen einzuheizen und die Zuschauer zu unterhalten.

 

 

 

Informationen: Volksbank Münster-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin