marathon4you.de

 

Laufberichte

Es ist mein Tag

 

Die Kennedyallee locker hinauf, dann rechts ab, Niederad. Links die Galopprennbahn. Ein Pferd namens „Eimer“ finanzierte mein erstes Auto, einen weissen Jetta.  Der Name leitet sich von „Jetstream“ ab, ein starker Luftstrom, den ich hinter mir… Nein, die Pasta gestern in der Festhalle war sehr gut, vermisst hatte ich aber Musik und Cheerleader, oder war ich zu spät? Security hat mich hinausgebeten, die mussten den Zieleinbogen für mich aufbauen. 

Goldstein hat seinen Namen von der Wasserburg  (1348), deren Eigentümer sich mit den Frankfurtern bekriegten. Die Frankfurter wollten keine starken Herren vor der Haustür haben. Na wartet, ihr Frankfurter, in zwei Stunden ist der starke Herr wieder bei Euch!

Am Schwanheimer Ufer, Kreuzung Eifelstrasse ist von der alten Brücke (1907) nur noch das  Brückenhaus erhalten. Wir laufen 600 Meter weiter auf die neue Brücke von 1963. Dort feuert uns Moderator Markus Bourcarde an. Obwohl, so richtig feuert der nicht. Lieber Markus, nächstes Jahr feuerst Du wie die blonde Fotografin hinter Dir, die mich geheiratet hätte, wenn ich langsamer gewesen wäre!

Links, Rechts, Wechselschritt, schon sind wir in Höchst. Es geht die Bolongarostrasse hinauf -  da kann man zeigen, dass man Power hat. Tabakhändler, die Erbauer des Bolongaropalastes, kamen 1712 vom Laggo Maggieore. Als Katholiken bekamen sie keine Stadtrechte im protestantischen Frankfurt. Dem katholischen Mainzer Kurfürsten gefiel aber die Idee, auf seinem Gebiet einen Milliönär zu haben und gewährte den Bolongaros 20 Jahre Steuerfreiheit. Das will ich auch! Bleibe ich deshalb hier? Nein, zurück nach Frankfurt.

 

Trutz Frankfurt

 

Die Bolognaros konnten Palast. Ihren Schuppen nannten sie: Trutz Frankfurt. Ich trotze auch! Und wie!  Der Mainzer Kurfürst Emmerich wollte seinen Namen sehen. Aus Emmerichstadt wurde bald die Höchster Neustadt. Hinter dem Lindner Hotel, einem traditionellen Stimmungspunkt, die Zuckschwerdtstrasse. Benannt nach dem Hauptmann, der die Sprengung des Höchster Schlosses (unten am Ufer, sehr lebenswert) im dreißigjährigen Krieg verweigerte.

Laufen lassen bis über die Brücke, die über die Nidda führt. In diesem Bereich ist das Flüsschen seit meinem ersten Marathon wunderbar renaturiert worden. Zwischen den Altarmen und Auenwäldern jagt der Eisvogel. Und jetzt  jage ich.

Direkt am Ufer ist der Staffelwechselpunkt. Ich kenne keinen Marathon, der so genial das Problem mit Staffelläufern gelöst hat: Da stehen Ordner, trennen die Staffelläufer von den Marathonläufern auf angenehme Weise. Kein Stau, keine Anschlussläufer, die sabbernd die Laufstrecke blockieren. Ganz, ganz großes Lob an die Orga.

Auf der Oeserstrasse, der alten Römerstrasse, die in Frankfurt Heerstrasse heisst, wird nochmal Stimmung getankt, dann geht es auf die Mainzer Landstrasse  (km 30), den Schrecken aller Frankfurt-Läufer. Aber nicht dieses Jahr! Alle 333 Meter gibt es Mucke. Die Strecke ist zum Stimmungsmittelpunkt geworden. Kein Vergleich zu früheren Jahren. Frei laufen und genießen. Bier- und Fresstände, Stimmung, Weltklasse. Der Duft von Gegrilltem! Würstchen, Hähnchen, ooooh ich könnte alles essen!

Frankenallee gesperrt wegen Baustelle. Es geht ins Europaviertel. War noch nie hier. Es wird mal ein gigantischer Stadtteil. Zunächst sind da die Wohnsiedlungen aus der Nachkriegszeit, aber dann die breiten Prachtstrassen, die neuen Hochhäuser und das gigantische SkyLinePlaza, das neue Einkaufszentrum. Dann geht es direkt auf die Festhalle zu.

Klasse! Runter auf die alte Strecke zur Mainzer Landstrasse, direkt auf den Platz der Republik. Sensationell!  Vielleicht gibt es bald eine Streckenführung zum Ostend, zum absolut sehenswerten EZB Tower oberhalb der alten Großmarkthallen. Ich bin in Hochstimmung. Möchte nur noch laufen! Es ist so schön!

 

Joe Kapps

 

Vor der Alten Oper ist Jochen, der Vanman. Er trinkt gerade aus einem Wasserglas, blöd, deswegen mein Schrei:  „Jooochen!“ Geil! Er verschluckt sich,  total überrascht, verpasst fast den Spitzenläufer aller Zeiten! Sucht sein Micro, seine Stimme überschlägt sich:  „Und da kommt Joe Kapps! Läuft heute seinen 358ten Marathon!“ Nicht mal die Hälfte ist wahr, aber der Menge gefällt’s. Mütter recken mir Hände, Füsse und Telefonnummern ihrer Töchter entgegen. Ich bin der Held! Ich hab die Wahl!

Schnell noch ne Runde durch die Schluchten. Die Huren bleiben umgestellt, und „BlocoX“ ist jetzt vollständig mit 100 Trommlern. Wer diesen Beat nach so vielen Kilometern in der Brust oder sonstwo spürt, der weiss, Frankfurt ist Weltklasse! Bin fit wie ein Sturmschuh, hab Freude im Schritt.

Katharienkirche, wo Goethe getauft wurde, der sich jetzt in seiner Urne umdreht. Er schläft in Weimar, zusammen mit mindestens 33 seiner Gattung, aber das Spektakel hier… er hat alles gesehen, auch die Enthauptung  von  Susanna  Brandt (1772), Vorbild für die Gretchentragödie im Faust. Goethe war in alles verliebt, so wie die Zuschauer, die mich gerade mit glänzenden Augen bewundern. Ich hab die Wahl! Ich bin ein Held!

Km 40 auf der Fressgass. Dem 4:14 Pacer, der 10 Minuten nach mir gestartet ist, gebe ich einen Seitenhieb, zieh wieder kraftstroztend  an der Lusche vorbei. Bei km 41 stehen die Staffelläufer, die händchenhaltend in die Festhalle einlaufen wollen. Aber bei meiner heuitgen Finisherzeit wartet ihr noch lange auf eure Schlussläufer!

Zack, Zack Zack, Jacques Chirac: Die Gudd Stub! So geil, so geil, so geil! Ich bin 6 Minuten schneller als vor 14 Jahren! Es ist so geil! Den Lauf vergesse ich nie! Wer war Henry Kosgei Cherono nochmal? Es ist mein Tag!

 

Siegerliste Marathon

 

Männer

1 Kiptoo, Mark Kosgei (KEN)   02:06:49
2 Kigen, Mike Kipruto (KEN)   02:06:59 
3 Yegon, Gilbert Kollum (KEN)  02:07:08

.............

9 Gabius, Arne (GER) 02:09:32

Frauen

1 Kebede, Aberu (ETH)   02:22:21
2 Cherop, Sharon Jemutai (KEN)   02:23:44
3 Bekere, Ashete (ETH)     02:24:59

...........

8 Stockhecke, Mona (GER) 02:33:50

 

11122 Finsiher

 

Der Brezellauf

 

 

 

Marathon-Impressionen

(Klaus und Margot Duwe)

 

 

 

 

12
 
 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin