marathon4you.de

 

Meldungen

Grenzenloser Marathon am Bodensee

06.10.23
Quelle: Pressemitteilung

Tausende Läufer/innen strahlen mit der Sonne um die Wette - Knapp 9.000 Meldungen für das Marathon-Wochenende

Mit eine Rekordzahl an Voranmeldungen – knapp 9.000 – kann der 16. Sparkasse 3-Länder-Marathon schon aufwarten. Ob bei dem prognostizieren Spätsommerwochenende auch die Rekorde fallen, steht am Sonntag um die Mittagszeit fest.

Die Tendenz zu einem großen Teilnehmerfeld zeichnete sich schon die letzten Monate ab. Als die Veranstalter am 25. September dann die Online-Voranmeldemöglichkeit planmäßig stoppten, standen bei den „Großen“ über 6.200 Nennungen am Bildschirm, dei den Kindern  über 2.500. Beides Zahlen, die es in den letzten Jahren nicht gegeben hat. „Dazu kommen jetzt noch die Nachmeldungen, die bei diesen tollen Bedingungen sicher auch noch zahlreich sein werden.“ So ein sichtlich zufriedener OK-Chef Robert Küng.

Besagte Nachmeldungen sind für alle Läufe – sowohl beim Kindermarathon am Samstag, als auch bei den Erwachsenen-Läufen (Viertel- und Halbmarathon, Staffel-Marathon, Marathon und Nordic Walking) am Sonntag - auf der Sport-Aktiv-Messe im Bregenzer Festspielhaus möglich.


Spitzenzeiten beim Marathon


Sportlich wird die 16. Auflage auch interessant. Die Teilnahme des 46jährigen Kenianers Mark Kiptoo, dem aktuellen Masters-Weltrekordhalter auf der Marathon-Distanz, ist schon länger bekannt. Kiptoo stellte in der Altersklasse M45 mit 2:09:12 im Frühjahr in Zürich eine neue Bestmarke auf. Am 8. Oktober will er diese Zeit noch einmal unterbieten. Schafft er das, stellt er auch einen neuen Streckenrekord am Bodensee auf. Dieser wurde im vergangen Jahr vom Kenianer Kipkori Benard mit 2:09:25 erlaufen.

 

 

Bei den Frauen kann Rennleiter Günter Ernst zwei Äthiopierinnen am Start begrüßen, die den aktuellen Streckenrekord (2:30:01) im Visier haben. Kebebush Yisma (Eth), die persönliche Bestleitung der Siegerin des Rio de Janeiro Marathons und des Sao Paula-Marathons (beide 2022) liegt bei 2:32:49. Bashanke Bilo (Eth) gewann in diesem Jahr schon den Dhaka-Marathon (Bangladesch) in 2:35.25. „Das kann ein spannender Zweikampf werden“, so der Rennleiter.
Teilnehmer/innen aus 50 Ländern dabei

Der „Bilderbuch“-Lauf zieht Menschen aus der ganzen Welt an den Bodensee. Die Veranstalter-Länder machen natürlich noch den Großteil der Teilnehmer aus, dahinter rangiert die USA an 4. Stelle, gefolgt von England, Italien, Brasilien, Frankreich, Polen und Australien. Robert Küng: „Unser grenzenloser Marathon ist was Besonderes.“


Kindermarathon am Samstag

 

Der Samstag steht ganz im Fokus des „Vorarlberg bewegt Kindermarathon“ im Bregenzer Bodensee-Stadion. OK-Chef Robert Küng: „Mit über 2.500 Voranmeldungen haben wir auch hier einen absoluten Spitzenwert.“  Je nach Alter stehen Laufdistanzen von 400 bis 1.800 Meter auf dem Programm. Die Teilnahme ist für alle Kinder kostenlos. Der Spaß an der Bewegung steht klar im Vordergrund. Nachmeldungen sind am Freitag und Samstag auf der Sport-Aktiv-Messe im Festspielhaus in Bregenz möglich.

 

 

 

Livestream

 

Wer nicht live vor Ort sein kann, der ist ab 10.15 Uhr via Livestream, produziert vom Studio K19, hautnah dabei. Dieser wird österreichweit hier verfügbar:

www.k19.at
www.sparkasse-3-laender-marathon.at 
www.vol.at
www.schwaebische.de/marathon


Sport-Messe, Gesundheitssymposium


Das Marathon-Wochenende startet bereits heute Freitag. Ab 13 Uhr öffnet die Sport-Aktiv-Messe im Bregenzer Festspielhaus. Hier finden auch die Startnummernausgabe, Nachmeldungen sowie die Pasta-Party statt.  Am Samstag findet das traditionelle Gesundheitssymposium – ebenfalls im Festspielhaus – statt. Sowohl Messe als auch Symposium sind bei freiem Eintritt zu besuchen. Nachmeldungen zu allen Läufen sind bis einschließlich Sonntag, 9.00 Uhr, noch möglich.

 

Sport trifft Kultur

 

Dank der Kooperation mit dem Kunstmuseum Lindau, dem Kunsthaus Bregenz und dem Vorarlberg Museum können alle Teilnehmer mit ihrer Startnummer die drei Ausnahmemuseen kostenlos am Marathon-Wochenende besuchen. Zudem gibt es in Lindau und Bregenz heute Freitag und morgen Samstag „Sightseeing-Runs“, die die Teilnehmer an Ecken führt, die man sonst so wohl nicht findet.

 

Informationen: Sparkasse 3-Lnder-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
NEWS MAGAZIN bestellen
Das marathon4you.de Jahrbuch 2024