marathon4you.de

 

Meldungen

9.000 Teilnehmer werden am Bodensee erwartet

05.10.18
Quelle: Pressemitteilung

Die 12. Auflage des Sparkasse 3-Länder-Marathon bringt Menschen aus 51 Nationen an den Bodensee. Erstmals werden die Schweizer Marathon-Meisterschaften im Dreiländereck ausgetragen.

Die größte Breitensportveranstaltung der Bodenseeregion kann auch bei der 12. Auflage mit rund 9.000 Teilnehmern aufwarten. Der Radius der Laufbegeisterten nimmt immer größere Dimensionen an. 51 Nationen sind vertreten. Deutschland ist nach wie vor die stärkste Nation, gefolgt von Österreich und der Schweiz. Dahinter folgen die USA, Großbritannien, Island, Finnland, Italien und Schweden.  

 

Fokus auf Regional- bzw. 3-Länder-Elite

 

Das 2016 gestartete Konzept, die Elite der Veranstalterländer Deutschland, Schweiz (inkl. Liechtenstein) und Österreich in den Vordergrund zu stellen, fand breite Zustimmung und wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Ausschließlich Teilnehmer/innen aus bzw. mit Hauptwohnsitz in diesen Ländern können das Preisgeld mit nach Hause nehmen.

Start der Königsdisziplin ist am Sonntag (7.10.) um 10.30 Uhr am Hafen von Lindau. Insgesamt sind 1.300 Teilnehmer für den Marathon gemeldet.

 

 


Erstmals Schweizer Marathon-Meisterschaften

 

Die zwölfte Auflage des Sparkasse 3-Länder-Marathons steht aber auch ganz im Zeichen des Schweizer Kreuzes. Erstmals wurde das Team rund um OK-Chef Robert Küng mit der Durchführung der Schweizer Marathon-Meisterschaften betraut. „Eine große Ehre für uns alle und gleichzeitig auch Beleg für die hohe sportliche und organisatorische Qualität unserer Veranstaltung“, so Robert Küng.

 

Schweizer Favoriten für Marathon-Sieg

 

Gleich drei in der Schweiz lebende Männer zählen für Rennleiter Günter Ernst zu den Sieganwärtern beim Marathon: Armin Flückiger (TV Oerlikon) kann als persönliche Bestleistung 2:24:07 vorweisen. Christopher Gmür (LC Rapperswil-Jona) debütiert am Bodensee und hat als Zielzeit 2:21:00 protokolliert. Aber auch der Vorjahressieger, der in der Schweiz lebende Ahmed El Jaddar (Siegerzeit 2:21:29) und der für die Linzer Zehnkampfunion startende Issac Kosgei-Toroitich (KEN, BP 2:20:59) sind Titel-Aspiranten. „Alle vier liegen im gleichen Zeitfenster, es könnte also spannend werden.“

Bei den Damen sind für Günter Ernst die Vorarlbergerin Sandra Urach (Marathon-Dritte 2017 und 2016, 2:45:24) und die Schweizer Ultra-Läuferin Clauda Bernasconi (2:48:00) die Favoritinnen.

Der Skinfit-Halbmarathon , der ImmoAgentur Viertelmarathon und der VN-Team-Bewerb starten am Sonntag (7.10.) gemeinsam um 11.15 in Lindau. Nachmeldungen zu allen Bewerben sind auf dem „Run Expo Forum“ in der Neuen Inselhalle in Lindau bis einschließlich Sonntag, 7.10., 10.00 Uhr noch möglich.


Marathon-Messe kehrt nach Lindau zurück

 

Unter dem neuen Namen „Run Expo Forum“ und mit frischem Layout findet von Freitag, 5. bis Sonntag, 7. Oktober 2018 die Marathon-Messe in  der neuen Inselhalle in Lindau statt. Anlässlich des Sparkasse 3-Länder-Marathons präsentieren regionale und überregionale Anbieter der Laufbranche bei freiem Eintritt ihre Produkte und Dienstleistungen in der Inselhalle. Fester Bestandteil ist auch in diesem Jahr das Gesundheitssymposium am Samstag sowie die „Spar“ Pasta-Party am Freitag und Samstag.

 

 

Informationen: Sparkasse 3-Länder-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin