marathon4you.de

 

Meldungen

Marathonläufer haben Vorfahrt

26.10.22
Quelle: Pressemitteilung

Über 20.000 Teilnehmer erwartet beim 39. Mainova Frankfurt Marathon / Straßensperrungen sorgen für Einschränkungen im Autoverkehr sowie bei Straßenbahn- und Busverbindungen / U- und S-Bahnen fahren ungehindert / 50 Aktionspunkte entlang der Strecke machen den Laufklassiker zu Frankfurts größtem Straßenfest

Einmal im Jahr, am letzten Oktobersonntag, gehören Frankfurts Straßen den Läufern. Nach zweijähriger pandemiebedingter Unterbrechung meldet sich der Mainova Frankfurt Marathon am 30. Oktober mit seiner 39. Ausgabe zurück.  Über 20.000 Teilnehmer in allen Wettbewerben des Rennwochenendes werden erwartet.

Die Strecke führt vom Start an der Friedrich-Ebert-Anlage durch die Innenstadt über den Main nach Sachsenhausen, verläuft dann weiter entlang des südlichen Flussufers und quert hinter Schwanheim wieder den Fluss, ehe es, nach einem Abstecher über Höchst und Nied, schließlich entlang der Mainzer Landstraße zurück in die City und bis ins Ziel in der Festhalle geht.

Umfangreiche Straßensperrungen sind am Marathontag notwendig. Aufgrund der Einschränkungen für den Autoverkehr ist es ratsam öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. S- und U-Bahnen fahren ungehindert und mitunter in erhöhter Taktung sowie mit größeren Fahrgastkapazitäten. Einige Straßenbahn- und Busverbindungen müssen umgeleitet oder eingestellt werden. Es empfiehlt sich, Fahrten mit der Fahrplanauskunft auf der Internetseite des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (www.rmv.de) zu planen.

 

 

Fragen von Anwohnern und Anreisenden werden am Rennwochenende an einem Bürgertelefon beantwortet, das unter 069-757541700 und 069-757541701 erreichbar ist und am Samstag (15-18 Uhr) und Sonntag (7.30 bis 16.30 Uhr) besetzt ist. Grundsätzlich gilt: Die Strecke wird 30 Minuten vor Ankunft des Läuferfeldes gesperrt – dann ist für Autofahrer auch keine Querung mehr möglich. Die Strecke wird wieder freigegeben hinter den Fahrzeugen der Straßenreinigung.

Mit dem Einlauf in die Festhalle verfügt der Mainova Frankfurt Marathon über das wohl stimmungsvollste Finish der Welt. Doch auch auf der Strecke ist für Läufer und Zuschauer einiges geboten. An 50 Aktionspunkten entlang der 42,195 Kilometer langen Strecke sorgen 1000 Helfer für Stimmung. Beats, Bässe, Blasmusik – von Sambagruppen über Rockmusik bis hin zu Flöte spielenden Alleinunterhaltern gibt es fast durchgängig etwas auf die Ohren bei Frankfurts größtem Straßenfest.

 

 

Viele Zuschauer zieht es in der Innenstadt an die Hauptwache und den Opernplatz, der von den Läufern vier Mal überquert wird. An beiden zentralen Plätzen kann die hr-Liveübertragung des Rennens auf Großbildleinwänden verfolgt werden.
Freuen dürfen sich die Athleten und Zuschauer über ein neues Highlight an der Strecke: die 100 Meter lange HOKA Fly Zone. Der neue Sportartikelpartner des Mainova Frankfurt Marathon wird auf der „Freßgass“ gemeinsam mit der Brass&Marching Band Eschborn den Läufern nochmal richtig Schwung geben für die finalen zwei Kilometer.

 

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin