marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Streckenänderungen mit Bestzeit-Potential

26.02.18
Quelle: Pressemitteilung

Der Startschuss für den SRH Dämmer Marathon 2018 fällt am Samstag, den 12. Mai. Der Ein-Runden-Kurs durch Mannheim und Ludwigshafen bleibt bei der 15. Ausgabe der Veranstaltung erhalten. Zwei kleinere Streckenänderungen bewirken große Verbesserungen. Der Rundkurs wir runder, breiter, flacher und dadurch schneller. Vor allem die Halbmarathon-Strecke birgt nun noch mehr Bestzeit-Potential.

10.000 Läufer. 100.000 Zuschauer. Abenddämmerung. Gänsehaut-Momente. Das ist der SRH Dämmer Marathon, der in diesem Jahr am Samstag, den 12. Mai, stattfinden wird. Damit kehrt die Veranstaltung, die 2018 zum 15. Mal starten wird, auf einen Samstagabend zurück. „Die massiv eingebrochenen Meldezahlen und die Kritik an der Terminauswahl haben klar gezeigt, dass wir das Pfingstwochenende und die Pfingstferien meiden müssen. Auch bei unseren über 1.000 Volunteers, ohne deren Einsatz die Organisation des Marathons nicht möglich wäre, kam der Ferien-Termin nicht gut an“, erklärt Dr. Christian Herbert, Geschäftsführer der Sporteventagentur M3, die seit 2005 den Dämmer Marathon veranstaltet.

 

Kleine Änderungen sorgen für schnellere Strecke

 

Beim Marathon setzt der Veranstalter M3 auch 2018 auf einen bundeslandübergreifenden Ein-Runden-Kurs – die 42,195 Kilometer lange Strecke führt sowohl durch Mannheim als auch Ludwigshafen. Der Streckenverlauf bleibt im Großen und Ganzen gleich wie im Vorjahr, Streckenänderungen gibt es nur im Detail, diese haben es aber in sich. Alle sorgen für eine geradere, flachere, breitere und somit schnellere Strecke.

Die größte Streckenänderung betrifft sowohl die Marathon- als auch die Halbmarathon-Strecke. Nachdem die Teilnehmer die Stimmungshochburg Seckenheim durchquert haben, werden sie in diesem Jahr nicht mehr auf dem schmalen Radweg am Neckar entlanglaufen: Bei Kilometer 15 am Badener Platz biegt die Strecke in diesem Jahr nach links ab und führt zurück über die breite Seckenheimer Landstraße, das Paul-Martin-Ufer vorbei an Seckenheim und das Hans-Reschke-Ufer vorbei am Luisenpark zurück in die Innenstadt. „Diese Streckenänderung birgt gleich mehrere Vorteile: Zum einen verbessern die breiteren Straßen das Überholen der Bike&Run-Teilnehmer durch das Hauptfeld, zum anderen verlagern sich die Wechselzonen des BASF Team-Marathon an Streckenbereiche, wo mehr Platz für die wartenden Läufer ist. Zudem fällt das Nadelöhr an der Riedbahnbrücke weg, wodurch mehr Platz für unsere 10.000 Teilnehmer entsteht“, erklärt Dr. Christian Herbert.

 

 
© marathon4you.de

 

Die zweiten größeren Streckenänderungen erwartet die Marathon-Läufer in Ludwigshafen kurz nach der Überquerung der Konrad-Adenauer-Brücke. Hier treten die Läufer den Weg in Richtung Rheingönheim nicht mehr auf dem Gehweg, sondern direkt auf der Rheinallee und der Lagerhausstraße an.

Ansonsten bleibt der Veranstalter beim altbewährten und attraktiven Streckenverlauf: Vom Start zwischen Rosengarten und Wasserturm umrunden die Teilnehmer den Friedrichsplatz, bevor sie über die Augustaanlage nach Osten laufen. Vorbei am Luisenpark und Carls-Benz-Stadion laufen die Teilnehmer anschließend über die Theodor-Heuss-Anlage nach Neuostheim und dann über die Seckenheimer Landstraße nach Seckenheim. Nach einem Schlenker über die Felder führt die Strecke direkt durch das Herz der Stimmungshochburg. In Seckenheim sorgen zahlreiche Action Points und kleine Straßenfeste für eine Gänsehautatmosphäre, die vielen Teilnehmer eine zweite Luft verleiht.

Nach der Passage der oben beschriebenen Streckenänderung laufen die Teilnehmer vorbei an Fernmeldeturm und Nationaltheater in die Innenstadt. Wie in den vergangenen Jahren befindet sich hier in der Fressgasse die Weiche, wo sich Marathon- und Halbmarathon-Strecke teilen. Die Marathon-Strecke führt weiter durch die Quadrate, durch den Schlosspark und über die Konrad-Adenauer-Brücke nach Ludwigshafen, während der engelhorn sports Halbmarathon die Planken überquert und über die Kunststraße zurück zum Ziel am Wasserturm verläuft.

Auf Ludwigshafener Seite laufen die Marathonis über die Rheinallee und Lagerhausstraße zum Südwest-Stadion, nach Mundenheim und weiter nach Rheingönheim, wo beim hereinbrechender Nacht wiederum tausende Zuschauer für eine atemberaubende Stimmung sorgen. Bei Kilometer 30 befindet sich in Rheingönheim der Wendepunkt. Über die Parkinsel und entlang des Rheins führt die Strecke, bevor die Konrad-Adenauer-Brücke abermals überquert wird. Auf den letzten Metern folgt ein absolutes Highlight: Bevor die Läufer von tausenden Zuschauern angefeuert ins wunderschön beleuchtete Ziel vor dem Rosengarten laufen, durchqueren sie den Gartensaal des Mannheimer Barockschlosses auf einem roten Teppich.

 

Anmeldung bis Mittwoch vergünstigt möglich

 

Am kommenden Mittwoch, den 28. Februar, endet die aktuelle Anmeldephase zum SRH Dämmer Marathon. Bis dahin profitieren Anmelder von deutlich günstigeren Startgebühren. Die Anmeldung ist über das Online-Anmeldeformular möglich unter www.daemmermarathon-mannheim.de

 

Informationen: Der SRH Dämmer Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

Termine

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin