marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Veranstalter blickt zurück

12.12.13
Quelle: PM/Red. M4Y

So nass war es noch nie am Start beim Volksbank-Münster-Marathon. Doch weder Läufer noch Zuschauer ließen sich davon erschrecken. Ganz Münster war wieder in Feierlaune beim 12. Volksbank-Münster-Marathon am 8. September 2013. Und viele Läuferinnen und Läufer schafften eine neue Bestzeit, gar über 480 Teilnehmer schlugen ihren Schatten und dürfen im nächsten Jahr für nur 13 EUR starten.

Und dann war auch noch Frauen Power in der internationalen Leistungsspitze angesagt: während die Herren trotz eingesetzter Pace-Maker bereits bei Kilometer 10 Zwischenzeiten hatten, die keinen Streckenrekord mehr zuließen, waren die Frauen mehr als stark. Gleich zwei blieben unter dem bisherigen Streckenrekord: Vorjahressiegerin Joan Rotich aus Kenia mit 2:33:56 und die neue Siegerin, die voraussichtlich im Februar die deutsche Staatsangehörigkeit erhält und für den TV Wattenscheid läuft: Eleni Gebrehiowot.  Ihre Zeit von 2:29:12 Stunden ist in diesem Jahr die viertschnellste aller deutschen Läuferinnen.

 
Eleni Gebrehiowot ''fliegt'' ins Ziel
© marathon4you.de

Damit hat die aus Äthiopien stammende 29jährige das Ticket für die Europameisterschaften in Zürich gelöst. Ob sie dort für Deutschland den Marathon laufen wird, oder über 10.000 m an den Start geht, steht derzeit noch nicht fest. Sollte sie sich für die 10.000 m in Zürich entscheiden, liebäugelt sie wieder mit dem Marathon in Münster am 14. September 2014.

388 Damen erreichten insgesamt das Ziel. Die Frauenquote soll  aber noch weiter erhöht werden, denn die derzeit 17,8 % sind durchaus ausbaufähig, wenn man sieht, dass beispielsweise beim Berlin-Marathon 24,5 % der Starter Frauen sind.

 
Strahlender Siegerin und Sieger
© marathon4you.de

Insgesamt sind die Organisatoren mit dem diesjährigen Münster Marathon zurfrieden, obwohl wegen des Starkregens und der schlechten Wetterprognose viele angemeldete Läuferinnen und Läufer nicht  angetreten sind. Die, die dann aber auf die Strecke gingen, schreckte nichts. Noch nie verzeichnete man so wenige „Abbrecher“ wie in die diesem Jahr.  Insgesamt kamen mit  2.181 Läuferinnen und Läufern sogar 10 mehr als im vergangenen Jahr ins Ziel. Größere Veranstaltungen in Deutschland kamen zum Teil nicht so gut weg.

 

Informationen: Volksbank Münster-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin