marathon4you.de

 

Meldungen

Tradition gewahrt

12.10.20
Quelle: Pressemitteilung

An diesem Sonntag sind immerhin einige Füße in Essen “Rund um den Baldeneysee” gelaufen: Auf Initiative von Westenergie und dem Orga-Team wurde die sogenannte  “Extrarunde” ausgetragen, die als offizielle 58ste Auflage des Marathon “Rund um den Baldeneysee” gilt. Damit ist trotz Corona die Tradition des ältesten deutschen Marathons ungebrochen.

Bei der Veranstaltung waren elf Marathonläufer am Start (42,195 Kilometer), zudem fünf Seerundenläufer (18,2 Kilometer) - und sechs Staffeln, darunter wieder eine Allbau Lichtblicke Staffel.

Die Antritts- und Finisherquote lag bei 100 Prozent. Alle Läufer waren eingeladen bzw. von Sponsoren und Partnern registriert. Eine Anmeldung zur Veranstaltung war nicht möglich.

Vor Ort wurden sehr genau die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten. Vor dem Start wurden Masken getragen. Dusch- oder Massagemöglichkeiten gab es nicht.

 

 

Schnellster Marathon-Läufer war Max Podewski, TUSEM Essen (2:44:51) - gefolgt von Matt Krahl (3:05:44) und Jochen Jöhring (3:19:48).

Die Seerunde wurde von Westenergie-Mitarbeitern bestritten. Mit deutlichem Abstand hat hier Nick Losacker die schnellste Zeit gelaufen (1:16:44), gefolgt von Andreas Jägers und André Lemke.

 

 

Schnellste Staffel war die Allbau Lichtblicke Staffel, in der Besetzung Max Rendschmidt (Kanu-Olympiasieger), Joshua Windelschmidt (Radio Essen), Waldemar Wrobel (früherer Coach Rot-Weiss Essen) und Thomas Lembeck (Leiter Feuerwehr Essen). Die Staffel war 3:43:34 schnell . Die Essener Allbau hatte angekündigt, pro Minute fünf Euro an die Aktion Lichtblicke von Radio Essen und den NRW-Lokalradios zu spenden. Diese Spende hat Allbau am Sonntag auf 1.500 Euro aufgestockt.

 

 

Außerdem waren vier Stadtspiel-Leserstaffeln auf der Marathon-Distanz am Start - und haben sich die 42,195 Kilometer zu viert aufgeteilt.

Alle Ergebnisse gibt es in Kürze auf den Internetseiten der TUSEM Leichtathletik

Der TUSEM Essen - gemeinsam mit der Westenergie und Allbau - dankt sehr herzlich für das große (auch mediale) Interesse an der Traditionsveranstaltung und der coronabedingt im kleinen Rahmen ausgetragenen “Extrarunde”.

Erklärtes Ziel der Organisatoren und Sponsoren ist definitv, im Jahr 2021 wieder einen vollwertigen Marathon mit Seerunde und Staffelwettbewerb anzubieten.

 

Erkannt? Gerd Zachäus im Corona-Look. Der langjähriger Oransisations-Chef des Marathons Rund um den Baldeneysee feierte vor wenigen Tagen seinen 80. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch nachträglich.

 

Informationen: Westenergie Marathon Rund um den Baldeneysee
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin