marathon4you.de

 

Meldungen

Datum
Titel

Wegen Fußball-EM: Kein Speed-Marathon 2008

Wegen Fußball-EM: Kein Speed-Marathon 2008

Sieg nach Italien

Der Sieger des 4. Tirol Speed Marathon heißt Emanuele Zanucci. Der Italiener holte sich den Titel unter tosendem Applaus. Der Damenmarathon war in österreichischer Hand.

Neuer Termin

Das Rennen durch das Wipptal auf der Brenner-Bundesstraße wird bereits am 9. Juni 2007 gestartet. „Da ist die Luft noch nicht so gewittrig,“ meint Michael Wanivenhaus

1700 Läufer trotzten Hitze

Der Wettergott war dem Tirol Speed Marathon auch im dritten Jahr nicht wohl gesonnen. 30 Grad in Innsbruck, 25 Grad am Brenner – die Teilnehmer nahmen die Wasserbecher an den Verpflegungsstationen gerne an.

2000 Teilnehmer erwartet

Vizebürgermeister Christoph Platzgummer setzt beim Tirol Speed Marathon am 24. Juni alles auf eine Karte und nimmt den Sparkasse Halbmarathon ins Visier. Anmeldungen sind noch bis 18. Juni möglich.

Marathonmeister Hartmann als Pacemaker

Der Tiroler wird am 24. Juni beim Tirol Speed Marathon als Tempomacher (3:30 Stunden)an den Start gehen. Sein österreichischer Marathonrekord von 2:12:22 Stunden ist auch nach 20 Jahren unerreicht.

Innsbrucker Lauffrühling: Fest auch für die Sinne

Der Innsbrucker Lauffrühling klingt am 24. Juni mit dem 3. Tirol Speed Marathon (ab 16 Uhr) aus. Dieser führt wieder vom Brenner nach Innsbruck und damit durch die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft des Wipptals.

Nur die Ersten kamen trocken ins Ziel

Zuerst war es die Hitze, dann das Unwetter. Der Tirol-Speed-Marathon leidet auch in seiner zweiten Auflage unter witterungsbedingten Einflüssen

Chebet Kipruto lief 2:12 h beim Tirol Speed Marathon

Der Sieger des 2. Tirol Speed Marathon heißt Chebet Kipruto. Der 20 jährige Kenianer erreichte nach 2:12:04 das Ziel in Innsbruck und unterbot damit die Vorjahreszeit deutlich. Chebet Kipruto zeigte gestern, was auf dieser Marathonstrecke möglich ist.

Die Jagd nach der Bestzeit 2. Teil

Am Dienstag konnte ein weiterer Spitzenläufer für den Life-Marathon gesichert werden. Der 20-jährige Peter Kibet ist ein viel versprechender Läufer, trainiert er doch in der gleichen Trainingsgruppe wie der Weltklasseläufer Paul Tergat (Kenia).

Jetzt noch attraktiver

Streckenänderung, Probe-Run, Lauftreff, Knödelparty im Hotel Hilton, und spezieller Service für Laufgruppen.

Stürmische Premiere in Tirol

Zwei Länder, 800 Höhenmeter, 42 Kilometer. Der Tirol Speed Marathon mit Halb- und Staffelmarathon lockte Läufer aus 28 Nationen nach Innsbruck.
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin