marathon4you.de

 

Meldungen

Hochkarätiges Elitefeld komplett

08.03.19
Quelle: Pressemitteilung

Der Kenianer Abel Kirui, Marathon Weltmeister von 2009 und 2011, und dessen Landsfrau Joyciline Jepkosgei, unter anderem aktuelle Weltrekordhalterin im Halbmarathon, sind als Top-Favoriten für den Haspa Marathon Hamburg 2019 am 28. April bereits bekannt. Daneben zählen schnelle und ebenso interessante Charaktere wie der Neuseeländer Jake Robertson, der für seine Premiere in der Hansestadt einen Sieg nicht ausschließt, oder der Kenianer Amos Mitei, im letzten Jahr Vierter beim Frankfurt Marathon, mindestens zum erweiterten Favoritenkreis.

Zudem wird Hamburg einmal mehr zur Comeback-Bühne: Die Portugiesin Jessica Augusto, Siegerin auf der Karolinenstraße im Jahr 2017, hat ihren Start zugesagt und zählt erneut zu den Top-Kandidatinnen für einen Podestplatz.

„Die Strategie, gemeinsam mit unserer Athletenagentur GSC (Global Sports Communication) sowohl aufstrebenden Jungathleten als auch arrivierten Charakterköpfen immer wieder eine Plattform zu bieten, hat uns über die Jahre nicht nur einige Achtungserfolge, sondern auch einen hervorragenden Ruf in der Athletenszene beschert. Wenn dann neben noch schlummernden Talenten charismatische Typen wie Jake Robertson und bekannte Köpfe wie eben Jessica Augusto , am Start stehen, dient dies nicht nur unserer sportlichen Außendarstellung, sondern ist auch für unsere Zuschauer an der Strecke ein schöner Bonus“, erklärt Organisator Frank Thaleiser.  

Des Weiteren liegt besonderes Augenmerk auf Athletinnen und Athleten aus Japan. Bei den Männern kommt Taku Fujimoto mit einer noch sehr frischen persönlichen Bestzeit von 2:07:57, gelaufen im letzten November in Hamburgs Partnerstadt Chicago, in die Hansestadt. Seine Landsfrau Tanaka Tomomi darf mit einer persönliche Bestzeit von 2:23:19 Stunden ebenfalls zum engen Kreis der Kandidatinnen für einen Podestplatz gezählt werden.  Zudem wird der Haspa Marathon Hamburg, wie schon im Jahr 2016, für viele Top-Athletinnen und Athleten erneut zur Wirkungsstätte der eigenen Olympiaqualifikation.  

 

Die wichtigsten Top-Athleten des Haspa Marathon Hamburg 2019

Frauen

1. Joyciline Jepkosgei KEN/1993  Marathon-Debüt
2. Jessica Augusto POR/1981 2:24:25  
3. Madai Perez  MEX/1980 2:22:59
4. Tomomi Tanaka JPN/1988 2:23:19
5. Dibabe Kuma ETH/1996 2:23:34  

Männer  

1. Abel Kirui  KEN/1982 2:05:04
2. Ayele Abshero ETH/1990 2:04:23
3. Jonathan Korir KEN/1986 2:06:51
4. Amos Mitei  KEN/1994 2:07:28
5. Taku Fujimoto JPN/1989 2:07:57
6. Jake Robertson NZL/1989 2:08:26

(Stand: 8. März 2019)   

 


 
Der Haspa Marathon Hamburg ist mit 35.000 Aktiven Deutschlands größter Frühjahrsmarathon und zudem älteste und teilnehmerstärkste Großsportveranstaltung in der Elbmetropole. Der Kurs führt durch die schönsten und interessantesten Stadtteile der Hansestadt, ist flach profiliert und damit schnell und zieht so immer wieder Weltklasse Athleten an den Start auf der Karolinenstraße.

Das Hauptaugenmerk liegt allerdings auf dem Breitensport. Jedes Jahr melden sich 15.000 Marathonis, 3.434 Halbmarathonis (NEU seit 2018 und limitiert auf diese Anzahl) sowie 6.500 Staffelläuferinnen und -läufer (seit 2012 und limitiert auf diese Starterzahl) an. Am Vortag des Haspa Marathon Hamburg, Sonnabend, 27. April, sorgen 10.000 Kinder und Jugendliche bei sportlich spektakulären Auftakt des Veranstaltungswochenendes.  

Für den Marathon-Wettbewerb liegen derzeit gut 13.000 Anmeldungen vor. Der Startplatz kostet hier 90,- Euro, die Anmeldefrist läuft bis einschließlich 28. März.
Eine hochwertige Marathon-Expo mit 100 professionellen Ausstellern der Laufsport-, Freizeit- und Lifestyle-Branche rundet das Veranstaltungswochenende bei freiem Eintritt für Teilnehmer und Interessenten attraktiv ab.  Hunderttausende enthusiastischer Zuschauer sorgen entlang der Strecke für eine Festivalatmosphäre von besonderer Art und Klasse.

 

Informationen: Haspa Marathon Hamburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin