marathon4you.de

 

Meldungen

14.000 Marathonis werden erwartet

12.04.19
Quelle: Pressemitteilung

Der Haspa Marathon Hamburg wirft seine Schatten voraus. In zwei Wochen, am Sonntag, 28. April startet Deutschlands größter Frühlingsmarathon in seine 34. Auflage. An einigen Streckenabschnitten hängen bereits die ersten Hinweisschilder zur Laufstrecke am Veranstaltungswochenende. In der Nacht des bevorstehenden Sonntags (ab 0.00 Uhr – Start am Messevorplatz/Karolinenstraße) auf Montag wird – sofern das Wetter mitspielt - die Strecke mit der seit der Premiere 1986 in Blau gefärbten Strichlinie markiert.

Knapp 14.000 Marathon-Läufer/innen und Läufer, 3.434 Halbmarathon-Teilnehmer/innen und 6.600 Staffelläufer/innen sind aktuell für die größte Sportveranstaltung in der Hansestadt gemeldet. Für den Marathonwettkampf besteht noch bis zum 21. April die Möglichkeit, sich online anzumelden. Die Startgebühr beträgt hier 100,- Euro.

Die beiden anderen Wettkämpfe – Halbmarathon und Staffelmarathon – sind längst ausgebucht, ebenso wie Deutschlands größter Kinder- und Jugendlauf „Das Zehntel“, mit über 10.000 gemeldeten Schülerinnen und Schülern am Sonnabend, 27. April.

Das Elitefeld wird insbesondere bei den Männern einmal mehr namhaft aufgewertet. Neben dem bereits als Nummer eins der Setzliste feststehenden Marathon-Weltmeister von 2009 und 2011, Abel Kirui (Kenia) sowie den beiden Vorjahreszweiten und -dritten, Tadu Abate und Ayele Abshero (beide starten für Äthiopien), kommen mit Stephen Kiprotich (UGA) und Ezekiel Kemboi (KEN) zwei Olympiasieger nach Hamburg.

Kiprotich hofft bei seiner mittlerweile dritten Teilnahme, nach Rang zwei (2017) und fünf (2018), nun endlich auch das begehrte Zielbanner für den Sieger in der Elbmetropole hochrecken zu dürfen.

Kemboi wiederum, eigentlich Spezialist für Mitteldistanz-Hindernisrennen, in denen er neben zwei Olympiasiegen (2004 und 2012) auch vier WM-Titel verzeichnen kann, feiert in der Hansestadt sein Marathondebüt. Seine Siegchancen sind angesichts der breiten Riege an Favoriten und seines Alters von bereits 36 Jahren allerdings schwer einzuordnen.

Ähnliches gilt für seine Landsleute Jonathan Korir und Amos Mitei, die wiederum Marathonerfahrung mitbringen und hier Bestzeiten von 2:06:51 (Korir) beziehungsweise 2:07:28 (Mitei) vorzuweisen haben.

 

 


Die Veranstaltung im Allgemeinen


Der Haspa Marathon Hamburg ist mit bis 35.0000 Aktiven Deutschlands größter Frühjahrsmarathon und zudem älteste und teilnehmerstärkste Großsportveranstaltung in der Elbmetropole. Die Strecke führt durch die schönsten und interessantesten Stadtteile der Hansestadt, ist flach profiliert und damit schnell und zieht so immer wieder Weltklasse Athleten an den Start auf der Karolinenstraße.

Das Hauptaugenmerk liegt allerdings auf dem Breitensport. Jährlich bis zu 15.000 Marathon-, 3.434 Halbmarathon- sowie 6.600 Staffelläuferinnen und -läufer füllen am üblicherweise letzten Sonntag im April das Motto „Run The Blue Line“ mit Leben.
Am Sonnabend vor den Erwachsenenläufen sorgen 10.000 Kinder und Jugendliche bei Norddeutschlands größtem Nachwuchslauf „Das Zehntel“ über 4,2km für den sportlich spektakulären Auftakt des Veranstaltungswochenendes.

Die Marathon Expo, eine hochwertige Messe mit bis zu 100 professionellen Ausstellern der Laufsport-, Freizeit- und Lifestyle-Branche rundet das Veranstaltungswochenende bei freiem Eintritt für Teilnehmer und Interessenten attraktiv ab.

Hunderttausende enthusiastischer Zuschauer sorgen entlang der Strecke für eine Festivalatmosphäre von besonderer Art und Klasse.

 

Informationen: Haspa Marathon Hamburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin