marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Regionale Topathleten im Fokus

12.04.18
Quelle: Pressemitteilung

Am Sonntag gehen über 13.000 Sportler an den Start - Deutsche Post im achten Jahr Titelsponsor - BAUHAUS-Schulmarathon mit über 2.000 Kindern - Prominente Staffelläufer für den Bonner Sport - Stadt Bonn ist gerüstet – Halteverbote beachten! - Nachmeldungen ab heute auf Marathonmesse möglich

Bonn. Über 13.000 Athleten werden sich am Sonntag ab 8.30 Uhr beim ersten großen Frühjahrsmarathon in Nordrhein-Westfalen auf den Weg durch die Bundesstadt begeben. Der Deutsche Post Marathon Bonn setzt seit Jahren auf den Breitensport und verzichtet auf den Einkauf internationaler Spitzenathleten.

Über Preisgelder, Altersklassenpreise und Zeitprämien sollen sich vielmehr auch regionale und deutsche Topläufer freuen. So konnten in den letzten Jahren immer wieder Athleten aus der Region auf dem Siegerpodest vom Bonner Publikum bejubelt werden. „Wir freuen uns natürlich über jeden internationalen Spitzenathleten, der den Weg nach Bonn findet. Dennoch liegt unsere sportliche Ausrichtung auf dem Breitensport und Spitzenläufern aus der Region“, erklärt Organisatorin Anna Malorny-Hey.

 

Deutsche Post im achten Jahr Titelsponsor

 

Eine Philosophie, die die Deutsche Post als Titelpartner im achten Jahr ihres Sponsoring-Engagements teilt. „Der Deutsche Post Marathon ist ein großartiges Breitensportereignis für Bonn und die gesamte Region. Wir freuen uns darauf, am Sonntag über 13.000 Sportlerinnen und Sportler an unserem Unternehmensstandort begrüßen zu dürfen und mit ihnen und den Zuschauern entlang der Strecke einen tollen Sporttag zu feiern“, sagt Axel Breme, Vice-President Markenmanagement Deutsche Post.

Auch über 1.000 sehr schnelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Post werden auf der Strecke zu sehen sein. Am Münsterplatz schickt das Unternehmen alle Läufer mit einem stimmungsvollen Fanpoint inklusive Musik und Bühnenprogramm auf die letzten 800 Meter der Strecke. Sowohl am Münsterplatz als auch im gesamten Innenstadtbereich werden zudem Promotoren unter anderem Gutscheine für den neuen Lieferservice von Deutsche Post DHL Group, AllYouNeedCity in Bonn ausgeben, der Kunden ihre Einkäufe innerhalb von 120 Minuten nach Hause liefert. Dabei wird auf zusätzliches Verpackungsmaterial verzichtet und auf lokale Waren zurückgegriffen, um kurze Anlieferwege zu garantieren.

Ein Umweltbewusstsein, das sich auch in der Baumpflanzaktion der Deutschen Post niederschlägt. Für jeden Finisher der am Sonntag am Rathaus einläuft, pflanzt die Deutsche Post einen Baum. Dies steht exemplarisch für die ambitionierte Umweltstrategie des Konzerns mit dem Ziel, bis zum Jahr 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren.

 

 
© marathon4you.de

 

 

Regionale Topathleten im Fokus

 

Die Zuschauer dürfen sich auf einen spannenden Ausgang der Rennen mit regionaler Beteiligung freuen. In diesem Jahr zählt der Bonner Stadtmeister aus dem Jahr 2015, Dennis Klusmann, zu den Mitfavoriten auf den Sieg. Mit einer persönlichen Bestzeit von 2:29 Stunden wird sich der für den LAZ Puma Rhein-Sieg startende, 38-Jährige Athlet gegen den elf Jahre jüngeren Kenianer Dickson Kurui behaupten müssen. Mit einer persönlichen Bestzeit von 2:25:14 Stunden siegte er im vergangenen Oktober beim Dresden-Marathon. Mit Bestzeiten um 2:33 Stunden dürften Michael Arend (Gore Wear) und Richard Schumacher (Rechberghausen) durchaus ein Auge auf das Podium haben.

Bei den Frauen gehören gleich mehrere Athletinnen zum engeren Favoritenkreis. Jana Groß-Hardt aus Rhede (30) reist mit einer Bestzeit von 2:40:59 Stunden als schnellste gemeldete Läuferin an. Mit um die Podiumsplätze laufen werden Laura Biebach (29, Spiridon Frankfurt) mit einer Bestzeit von 2:45 Stunden, die Äthiopierin und VIVAWEST-Marathon-Siegerin 2016, Sinthayehu Kibeo (31) mit einer Bestzeit von 2:42:14 Stunden und Sigrid Bühler, die 2017 den VIVAWEST-Marathon gewinnen konnte und mit einer Bestzeit von 2:56:38 zuletzt den dritten Platz beim Köln-Marathon belegte. Mit einer Zeit von 2:50 Stunden könnte auch Diana Radu vom Titelsponsor Deutsche Post mit um die vorderen Plätze kämpfen.

Beim Halbmarathon steht ein regionaler Athlet als Favorit auf der Liste. Christian Schreiner aus Troisdorf hat eine Bestzeit von 1:07:47 Stunde vorzuweisen und gilt damit als Favorit auf den Sieg. Konkurrenz erhält er unter anderem vom Vorjahresdritten, Semere Fsehhation. Der 30-Jährige startet für die LG Rhein-Wies und kann mit einer Bestzeit von 1:10:13 Stunde aufwarten. Für den LAZ Puma Rhein-Sieg werden Dani Tsgay und Torsten Schneider auf die Strecke gehen. Sie werden ihre Bestleistungen von 1:13 Stunde bzw. 1:15 Stunde in Angriff nehmen müssen, um mit um den Sieg zu laufen. Favoritin bei den Frauen über die halbe Distanz ist die kanadische WM-Teilnehmerin Adele Blaise Sohnius, die im Rheinland lebt und eine Bestzeit von 1:21 Stunde vorweist.

 

Prominente Staffelläufer
für den Bonner Sport am Start

 

Als prominente Teilnehmer werden Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan, Schauspielerin Liz Baffoe und der sportpolitische Sprecher der NRW-Landesregierung, Jens-Peter Nettekoven zu sehen sein. Sie machen sich zusammen mit dem Deutsche Post-Mitarbeiter und Ultramarathonläufer Dr. Christian Schawel in einer Staffel auf ihren Weg durch die Stadt. Dadurch erlaufen sie automatisch 140,- Euro für den Bonner Sport. Denn für jede Staffel, die sich im Aktionszeitraum für den Deutsche Post Marathon angemeldet hat, spendet die Deutsche Post jeweils diesen Betrag.

Insgesamt konnten so seit 2013 zusammen mit den Geldern der Spendenmatte über 150.000 Euro eingesammelt und an zahlreiche Bonner Sportvereine überwiesen werden. Auch Luke Kelly, Sohn von Extremsportler Joe Kelly, wird mit einer eigenen Staffel auf der Strecke erwartet.

 

BAUHAUS-Schulmarathon
startet mit über 2.000 Kindern

 

Auch der Laufnachwuchs erhält seit vielen Jahren beim Deutsche Post Marathon eine Plattform. Erstmals übernimmt das Unternehmen BAUHAUS das Titelpatronat für den beliebten und kostenlosen Ekiden-Wettbewerb, bei dem sich sieben Schülerinnen und Schüler die Marathonstrecke teilen. „Die Werte des Schülermarathons passen besonders gut zu BAUHAUS. Nachwuchsförderung, Ausdauer und Teamfähigkeit werden bei uns ebenfalls großgeschrieben, gerade auch in der Berufsausbildung. Dazu kommt die enge Verbundenheit mit der Region Rheinland. Daher ist es uns eine Herzensangelegenheit, den Schülermarathon zu unterstützen“, sagt Marco Pino,  Geschäftsleiter im Fachzentrum Bonn-Beuel. Über 300 Staffeln haben sich in diesem Jahr für den BAUHAUS-Schulmarathon angekündigt, der um 10:30 Uhr startet.
Mit drei Gesamtsiegen ist das Kardinal-Frings-Gymnasium aus Bonn eine der erfolgreichsten Schulen im Wettbewerb der Schulstaffeln. „Die Erfolge haben den Laufsport an unserer Schule enorm gepusht, immer mehr Mädchen und Jungen haben Spaß am Laufen, und das auf einem sehr hohen Leistungsniveau. Das Interesse an einem Staffelplatz ist in diesem Jahr riesengroß, 56 Jungen und Mädchen bewerben sich um einen der 35 Plätze in einer der fünf Mannschaften“, sagt Achim Weiffen, Sportlehrer am KFG. Vor allem das Mixed-Team (vier Jungen, zwei Mädchen) ist stark besetzt und will in seiner Wertungsklasse ganz weit vorne mitmischen. Aber auch die Jungenstaffeln gehen in der jüngeren Altersgruppe mit großem Ehrgeiz an den Start. Die Strecke führt direkt am Kardinal-Frings-Gymnasium vorbei und in der „KFG-Fankurve“ an der Ecke Elsa-Brändström-Straße/Kreuzherrenstraße werden die Teams hoffentlich wieder lautstark angefeuert.

 

Stadt Bonn ist gerüstet –
Halteverbote beachten!

 

Wie auch in den vergangenen Jahren sind viele Fachbereiche der Stadt Bonn im Vorfeld und am Marathontag selber im Einsatz, um eine erfolgreiche Veranstaltung zu ermöglichen. „Seit mehr als zehn Jahren ist der Marathon die stärkste öffentliche Sportveranstaltung in Bonn. Ein Geheimnis dieses Erfolges liegt insbesondere in der konstruktiven Kooperation zwischen Veranstalter, Sponsoren, Institutionen aus Stadtverwaltung, Polizei und Sanitätsdienst unter Projektleitung der städtischen Veranstaltungskoordination", erklärt Stephanie Clemens-Krämer von den Bürgerdiensten der Stadt Bonn.

Natürlich kann eine solche Großveranstaltung nicht ohne Einschränkungen für die Bevölkerung durchgeführt werden. Einige Straßen sind durch den Marathon abgeschnitten und können nicht angefahren werden. Wer dort wohnt wird gebeten, sein Fahrzeug frühzeitig außerhalb des gesperrten Bereichs unterzubringen. Fußläufige Querungen der Strecke sind mit Wartezeiten aber möglich.

Aufgrund der Veranstaltung werden auch zwangläufig Haltverbotszonen an der Strecke eingerichtet. Diese sind alle beschildert und mit Uhrzeiten versehen. Die Stadt Bonn hat die dringende Bitte an die Bonnerinnen und Bonner, sich an diese  Verbote zu halten, denn wer dort dennoch parkt, wird abgeschleppt.

 

Nachmeldungen möglich

 

Außer für den BAUHAUS-Schulmarathon und die Staffelwettbewerbe kann man sich auf der heute beginnenden Marathon-Messe auf dem Bonner Münsterplatz
bis einschließlich Samstagabend für alle Wettbewerbe nachmelden.

 

Informationen: Deutsche Post Marathon Bonn
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

Termine

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin