marathon4you.de

 

Meldungen

Erstmals ausverkauft: 13.600 Teilnehmende beim Marathon in Bonn

14.04.24
Quelle: Pressemitteilung

Patrick Ereng und Alexandra Krämer siegen über die 42,195 Kilometer - Stadt Bonn und Veranstalter ziehen positive Bilanz - 2.300 Meldungen mehr als 2023 – Halbmarathon mit 8.000 Meldungen stärkste Disziplin - Läufer:innen und Titelpartner Deutscher Post spenden wieder über 25.000 € für den Bonner Sport - 1.200 Schüler:innen beim Deutsche Post Schulmarathon

Marathon-Sonntag in Bonn! Das bedeutet bestes Wetter und viele Menschen, die mit der Sonne um die Wette strahlen. Bonn feiert ein großes Lauffest auf und an der Strecke mit mehreren 10.000 Zuschauer:innen. 13.600 Meldungen lagen für den Tag vor. 2.300 Läufer:innen mehr als im letzten Jahr hatten sich angemeldet. Erstmals war die Veranstaltung ausverkauft. Stärkste Disziplin ist traditionell der Halbmarathon mit über 8.000 Meldungen. Mit über 1.400 Meldungen beim Marathon erzielt man aber auch hier das beste Ergebnis seit über zehn Jahren. Der 10-Kilometer-Lauf war mit 1.500 Teilnehmenden auch bis ans Teilnehmerlimit gefüllt. 1.200 Staffelläufer:innen und 1.200 Schüler:innen rundeten das Teilnehmerfeld ab.

 

 

„Der Marathon ist ein Highlight im Bonner Sportkalender und hat auch in diesem Jahr wieder viele Besucherinnen und Besucher, auch aus der Region, in unsere Stadt gelockt. Besonders freue ich mich, dass das Jubiläum ‚75 Jahre Grundgesetz‘ aufgegriffen wurde und der Sport damit die Gelegenheit nutzt, ein Zeichen für unsere Demokratie zu setzen. Ich gratuliere allen Läuferinnen und Läufern, die an den verschiedenen Disziplinen teilgenommen haben. Vielen Dank an die Deutsche Post und den Veranstalter MMP für diesen gelungenen Tag. Und natürlich gilt mein Dank auch den vielen Mitarbeitenden in der Verwaltung, die den Marathon wieder mit möglich gemacht haben“, sagt die Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner.

 

Läufer:innen und Titelpartner
Deutscher Post spenden für den Bonner Sport

 

„Der Deutsche Post Marathon Bonn ist für uns eine Leuchtturmveranstaltung und ein Stück Heimat. Über 1.100 Kolleg:innen sind heute auf der Strecke gewesen, gemeinsam mit den Läufer:innen und Zuschauer:innen haben wir ein großes Lauffest gefeiert“, sagt Nikola Hagleitner, Vorständin der Deutschen Post. Und auch über das Jahr sieht sich der Deutsche Post Marathon als Teil der Stadt. Bereits seit 2013 zählt die Charity-Aktion des Marathons auf die Bonner Sportvereine ein.

Die Sportler:innen können während des Laufes über eine Spendenmatte laufen und dadurch 3 € spenden. Die Deutsche Post rundet diese Summe großzügig auf. In diesem Jahr zahlte sie für jede Nachmeldung auf der Marathon-Messe, den gleichen Betrag, auf den sich das Startgeld belief, noch einmal 1:1 in den Spendentopf für den Bonner Sport.

Über 275.000 € sind auf diesem Wege bereits zusammengekommen. In diesem Jahr werden voraussichtlich wieder rund 25.000 € hinzukommen. Die Bonner Sportvereine können sich dann beim Stadtsportbund Bonn mit konkreten Anliegen melden und Teile der Spendensumme beantragen. „Mit der Aktion danken wir seit vielen Jahren den Bonner Vereinen für ihr Engagement für den lokalen Sport“, so Hagleitner.

 

 

Der 22. Deutsche Post Marathon Bonn
ist für den 6. April 2025 geplant.

 

Auch seitens des Veranstalters MMP Event GmbH zeigte man sich rundum zufrieden mit der 21. Auflage des Sportgroßevents. „Der Deutsche Post Marathon Bonn setzt seit Jahren gezielt auf den Breitensport und es ist sehr schön zu sehen, dass wir so viele Sportler:innen für den Deutsche Post Marathon begeistern können, allein in diesem Jahr 2.300 mehr als im letzten Jahr. Bedanken möchten wir uns herzlich bei der Stadt Bonn, den vielen Helfern und unseren Partnern, allen voran die Deutsche Post, die diese Veranstaltung unterstützen und ermöglichen“, sagt Christian Okon, Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur MMP Event.

Der 22. Deutsche Post Marathon Bonn ist für den 6. April 2025 geplant.

 

 

Patrick Ereng und Alexandra Krämer
siegen über die 42,195 Kilometer

 

Bereits zum 21. Mal machten sich heute die Läufer:innen auf ihren Weg durch die Bundesstadt.

Patrick Ereng legte dabei die 42,195 Kilometer als Schnellster zurück. Er überquerte die Ziellinie nach 2:24:25h. Bei den Frauen siegte Alexandra Krämer (LC Rapid Dortmund) mit 2:56:16h, die sich sehr freute, zum ersten Mal unter drei Stunden gelaufen zu sein.

Beim Halbmarathon siegte Selama Tesfamariam Estopia (FC Deutsche Post/DHL) bei den Männern in 1:08:30h. Bei den Frauen konnte Adele Blaise Sohnius (LAZ Rhein-Sieg) ihren Titel aus 2023 verteidigen. Die Siegburgerin lief überglücklich nach 1:21:09h ins Ziel.

 

Alle Ergebnisse

 

 

Informationen: Bonn Marathon
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

Marathon-Tipps

 
02.06.24 
Klingental Salzkotten Marathon
 
08.06.24 
LGT Alpin Marathon Liechtenstein
 
08.06.24 
Skatstadtmarathon Altenburg
 
09.06.24 
Eifelmarathon
 
09.06.24 
Gorch-Fock-Lauf
 
09.06.24 
Europa-Marathon Görlitz
 
14.06.24 
Zugspitz Ultratrail
 
15.06.24 
HimmelswegeLauf
 
16.06.24 
Metropol Marathon Fürth
 
16.06.24 
Donautal-Marathon
 

Marathon Reisen

 
Es wurden keine Eintrge gefunden.
 
NEWS MAGAZIN bestellen
Das marathon4you.de Jahrbuch 2024