marathon4you.de

 

Laufberichte

51-60|61 62 63 64 65 66
Als begeisterter Fan, der jedes Jahr als Zuschauer dabei ist, kannte ich die unbeschreibliche Atmosphäre des Quelle Challenge Roth Triathlons bereits. Selbst beim Zuschauen bekommt man Gänsehaut, wenn...
 
Bereits zum 33. Mal fand in Wegberg die Marathonmeisterschaft des LVN-Kreises Heinsberg statt ("LVN" ist die Abkürzung für den Leichtathletik-Landesverband Nordrhein).
 
An der Talstation der Imbergbahn beginnt der lange und steile Anstieg zum Imberghaus (1218m). Dort trennen sich die Wege der 2/3-Marathonis und der Alpin-Marathonis. Die „Alpinis“ laufen hinab ins Lan...
 
Pünktlich um 8.30 Uhr fiel der Startschuß für die ungefähr 250 Marathonläufer, wobei am Ziel leider nur ca. 210 ankommen sollten. Eine doch recht hohe Ausfallquote, die schwierige Strecke zusammen mit...
 
Pünktlich um 8.30 h wird der Startschuss abgefeuert und die Läuferherde setzt sich in Bewegung. Ca. 1,5 km geht es jetzt leicht abfallend in Richtung und durch den Kurpark, und ich laufe mal wieder vi...
 
Es gibt Dinge im Leben, die wird man wohl nie vergessen. Ein entsprechendes Lauferlebnis, dass ich wohl nie vergesse, hatte ich am letzten Juniwochenende 2006.
 
Um 10 Uhr ging es los und wie immer in Reichenbach strahlte die Sonne vom weitgehend wolkenlosen Himmel. Das sollte, um es vorwegzunehmen, auch die nächsten 10 Stunden so bleiben. Nach einer halbwegs ...
 
Um 17.02 Uhr war dann der Start. Nach einer halben Runde im Stadion ging es hinaus auf eine etwa einen Kilometer lange Runde im Wald. Wir kamen nochmals am Stadion vorbei, bis es dann endgültig auf di...
 
Viele, das entnehme ich jedenfalls den Gesprächen, kommen hier her, um ihre Bestzeit anzugreifen. Der Kurs mit einem Gefälle von insgesamt 795 Meter lädt dazu ein, keine Frage
 
Graubünden Marathon; Chur – Lenzerheide – Rothorn; 42,195 Kilometer; +2682/-402 Höhenmeter; Laufen zwischen 590 Meter und 2865 Meter Seehöhe. Das sind nur wenige „technische“ Daten der Veranstaltung. ...
 
Es ist soweit. Heute werde ich erfahren, wie weit mich meine Füße tragen können. Ich habe mir vorgenommen, meinen ersten Ultralauf ganz vorsichtig anzugehen und notfalls irgendwo auf der Strecke abzub...
 
Um 8.30 Uhr dann der Startschuss. Hunderte gelbe und blaue Luftballons steigen in den Himmel. Bereits nach einem kurzen Stück verlassen wir die Verkehrsstraße und überqueren links zuerst die Bahnlinie...
 
Jetzt um 8.00 Uhr sind die Temperaturen noch angenehm. Zunächst geht’s 3 kleine, flache Runden quer durch die Mendener Innenstadt. Zum Einlaufen ideal. Dann führt uns eine Landstraße in die berüchtigt...
 
„Dies ist eine Gegend wie ein Dichtertraum, und die üppigste Phantasie kann nichts schöneres erdenken als dieses Tal, das sich bald öffnet, bald schließt, bald blüht, bald öde ist, bald lacht, bald sc...
 
Ich stehe direkt an der Startlinie und kann es kaum fassen, dass sich bei diesem Gedränge niemand verletzt. Dagegen ist der Marathonstart wirklich ein Kindergeburtstag.
 
Punkt acht Uhr, zu unserem Glück bei den angekündigten Temperaturen, werden wir mit einem Startschuß auf die Strecke gelassen. Nach wenigen Metern muss ich bereits anhalten. Nicht dass ich nicht mehr ...
 
Der Marathonkurs führt durch Bereiche der Städte Minden, Porta Westfalica und Bad Oeynhausen sowie durch Orte des "Mühlenkreises Minden-Lübbecke". Die überwiegend asphaltierte Strecke weist keine nenn...
 
Nachdem wir die Straßen des Ortes mit seinen wunderschönen handgeschnitzten Scheunen- und Garagentoren verlassen haben, geht es zunächst einmal etwas über einen Kilometer flach durch Weinberge in Rich...
 
Gruezi aus Liechtenstein vom 7. LGT-Alpin-Marathon. Vom sportlichen Verlauf und von den Wettkampfverhältnissen. Ein Trip in die Geschichte. Von den Siegern und von merkwürdigen Tieren. Ein paar Abstec...
 
9:00 Uhr - Countdown und Startschuss, los geht das Abenteuer LGT Alpin Marathon. 10 Kilometer gibt es zum Einlaufen, immer flach, meist am Rhein entlang.
 
„Biel ist ein Erlebnis. Der Lauf in der Nacht, die Strecke, die Landschaft, die Zuschauer, die Stimmung, die Anstrengung - das muss noch mal gemacht werden.“
 
Biel, das Synonym für das europäische 100km-Waden-Woodstock, zeigte sich in diesem Jahr - bei seiner inzwischen 48. Auflage - bestens gerüstet und wettermäßig von seiner schönsten Seite.
 
"Hörst du die Frösche?" fragt Walti. Ob ich die Frösche höre??? Diese Viecher sind ja nicht zu überhören, aber Herrgott, die FRÖSCHE sind mir sowas von EGAL. Von mir aus könnte es Frösche regnen und d...
 
Der Sprecher gibt noch einige Informationen weiter und wünscht dann allen einen guten Lauf. Um 8.16 Uhr geht es los. Außer den Angehörigen der Läuferinnen und Läufer ist kein Publikum hier.
 
9.16 Uhr: Start!. Alle etwa 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (M, HM, 10k, Walker) starteten gemeinsam. Da ich mich ganz hinten eingeordnet hatte, konnte ich ungestört loslaufen.
 
Nach der Anreise per Flieger am Freitag (2.6.06) in Schweden erst mal etwas Shoppen, gut Essen und das "Starter-Kit" abholen - alles bei phantastischem Wetter, Sonne, blauem Himmel mit ein paar weißen...
 
Punkt 8.45 Uhr werden wir mit einem Schuss auf die Strecke gelassen. Ein grosses Marathonfeld setzt sich in Bewegung. Doch innerhalb kurzer Zeit können wir frei laufen.
 
Simone Köhler, die Briloner Waldfee, ist heute bewaffnet, denn sie gibt den Startschuss ab. Einige Zuschauer, meist Angehörige der Läuferinnen und Läufer und ein paar schlafgestörte Briloner verabschi...
 
Die Sonne schien und der Wald leuchtete in frischem Grün. Ich fand meinen Rhythmus und war rundum zufrieden. Ab und zu ließ der Weg sogar einen Blick frei auf das Panorama des Sauerlandes mit seinen B...
 
Ein Ausdauersportler kommt man an Regensburg kaum vorbei. Hier gibt es an einem einzigen Wochenende für jeden Geschmack und für jede Leistungsklasse einen eigenen Wettkampf
 
Punkt 9:30 Uhr fiel für über 5.000 Läufern der Startschuss zum Kopenhagen-Marathon. Das Wetter war bewölkt und ich rechnete während des gesamten Rennens mit Regen.
 
„Auf nach Europa“, hieß es am vergangenen Samstag für Marathonis, Halbmarathonis und Staffelläufer. Der Veranstalter hatte eine „außergewöhnlich attraktive Laufstrecke“ angekündigt
 
Ich stelle mich im hinteren Block auf und pünktlich um 18.00 erfolgt der Start, der durch das Emporsteigen von vielen hundert bunten Luftballons auch optisch signalisiert wird. So nach ca. 4 Minuten l...
 
Vom momentanen Wetter lass ich mich nicht täuschen. Die Experten sagen für die zweite Tageshälfte Regen und starke Winde vorher. Also nehme ich ich das dreiviertel lange Beinkleid und meine Windstopp...
 
So gingen wir am 21.5.2006, um 9.00 Uhr morgens auf die Strecke. Sie verlief erst 5 km durch Heilbronn, und über Flein zu dem ersten Anstieg, der zum höchsten Punkt des Laufes führte, bezeichnenderwei...
 
Als wir wieder Richtung Startbereich aufbrachen, wurde es plötzlich stürmisch und dunkel. Wir kamen gerade noch zur Tiefgarage des CC Rosengarten, als für ungefähr 20 Minuten ein selten erlebtes Unwe...
 
Der Moderator schallerte ein weiteres Mal „Diesen Weg auf den Höh'n bin ich oft gegangen…“ und erklärte uns, dass die Strecke bis auf wenige Abschnitte keine Beeinträchtigungen vom Regen in der Nacht ...
 
Ca. 500 Frauen und 2 500 Männer gehen um 9.00 Uhr auf die Marathonstrecke. Zuvor wird zum legendären Rennsteiglied sowie zum Schneewalzer geschunkelt. Das macht mir, bei einer blonden Thüringerin unt...
 
Die Ära des Ultras im Emmental geht zu Ende. Er wurde in diesem Jahr zum 35. Mal durchgeführt – und leider auch zum letzten Mal. Der Grund: mangelndes Interesse der Sponsoren.
 
Ich starte wie üblich bei den langsamen Läufern in der 1. Gruppe. Das 2. Läuferfeld wird 1 Stunde später auf die 75 km Fußreise gehen. Wir laufen einige 100 m durch die Stadt und gelangen schnell wied...
 
Nach nicht einmal 4 Kilometern bin ich schon an der ersten Verpflegungsstation, die auf dem Werksgelände der Firma Schott aufgebaut ist und von dieser betrieben wird.
 
In wenigen Sekunden überlaufe ich die roten Zeitmatten auf der Dreikronenstraße. Nach einem Kilometer schaue ich auf meine Uhr und stelle fest, dass unsere große Gruppe um den Tempomacher die erste Lä...
 
Die knapp 2.000 Läuferinnen und Läufer versammeln sich auf dem nicht allzu breiten asphaltierten Radweg am Saarufer. Auf Startblocks hat man verzichtet. Man sucht die Nähe des Pace-Makers mit der Wuns...
 
Der Lauftag beginnt um 4:30 h mit einem reichlich bestückten Frühstücksbuffet für alle Läufer und Mountainbikebegleiter. Nach einer Einweisung zum Ablauf und der Streckenmarkierung erfolgt die Registr...
 
Obwohl die Strecke sehr attraktiv ist, geht es erst auf den letzten fünf Kilometern der großen Strecke zur Sache, da auf diesem Stück viele Bands und einzelne Musiker Stimmung machen.
 
„Ich hoffe, ihr habt gut gefrühstückt, sonst bleibt ruhig liegen, es laufen 9.000 drüber.“ So charmant stimmte der Moderator am Mikrofon die Läufer/innen auf ihre Tour durch Mainz ein.
 
08:30 Uhr - der Startschuss. Ich laufe mit Sabine und Alfio von ganz hinten los. Alfio macht schon Späßchen und den einen oder anderen Überschlag; ich hoffe, dass er das heil übersteht.
 
Im Vorfeld hatte ich ein Luxusproblem: es gab viele gute Marathonveranstaltungen an diesem Wochenende.
 
Zu Beginn des Marathons mussten wir 2 ½ Runden um den Stadtsee laufen – eine Runde war ungefähr zwei Kilometer lang. Nach nur 200 Metern war ich gleich einer der Letzten vom Läuferfeld, obwohl wir fas...
 
Datum Titel Marathon Autor
51-60|61 62 63 64 65 66
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin