marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Rekordhalter fordert Titelverteidiger

09.03.16
Quelle: Pressemitteilung

Showdown zwischen April und Jacob - Spannende Staffelprojekte beim HAJ Hannover Marathon – Ironman Raphael als Pacemaker

Beide sind schon in die Annalen des HAJ Hannover Marathon eingegangen; jetzt kommt es zum großen Duell. Wenn am 10. April wieder ca. 20.000 Aktive beim City-Marathon in der Landeshauptstadt an der Startlinie stehen werden, kommt es bei der Elite zum Showdown des Streckenrekordhalters mit dem Titelverteidiger.
Lusapho April aus Südafrika, der bei seinem Sieg 2013 mit 2:08:32 die beste, jemals in Hannover gelaufene Zeit auf die Straße brachte, fordert dabei den Vorjahressieger Chesari Kirui Jacob (Kenia) heraus, der bei seinem Erfolg genau eine Minute langsamer war, als der Drittplatzierte des New York – Marathon von 2013.

„Ich habe bei meinen bisherigen Starts in Hannover immer meine besten Leistungen gebracht und werde alles dafür tun, als Erster nach 2011 und 2013 zum dritten Mal in Hannover zu triumphieren“, so der erklärte Publikumsliebling, der auf jeden Fall auch den Streckenrekord angreifen und seinen Platz im südafrikanischen Olympia-Team für Rio de Janeiro festigen will.

 

 
Der Hannover Marathon, immer für gut für schnelle Zeiten
© marathon4you.de 2 Bilder

 

Zur Vorbereitung auf den HAJ Hannover Marathon wird April am 20. März beim Halbmarathon in New York an den Start gehen. Mit Duncan Cheruiyot Koech (Kenia, 2008), steht noch ein weiterer ehemaliger Hannover-Sieger beim HAJ Marathon am Start. Hinzu werden mit Martin Kosgey, dem 3. bzw. 4. von 2014 und 2015, dem WM-Dritten über 10.000 Meter, Moses Masai, sowie Philipp Sanga Kimutai (alle Kenia) weitere Top-Athleten in Hannover dabei sein.

Bei den Damen wird sich Deutschlands Olympia-Hoffnung Anna Hahner in erster Linie mit der Äthiopierin Tizita Terecha Dida und Edinah Kwambai aus Kenia auseinandersetzen müssen. „Hier haben wir aber noch 1-2 Namen im Köcher“, erklärte Athleten-Manager Christoph Kopp: „Aufgrund der schnellen Strecke und den anstehenden Olympia-Qualifikationen haben wir eine ganze Reihe von Anfragen vorliegen.“

Freuen dürfen sich die Zuschauer wie in jedem Jahr auf einige spezielle Staffel-Zusammensetzungen. So werden sich die beiden „Altmeister“, Olympiasieger Dieter Baumann und Lokalmatador Markus Pingpank, die Marathondistanz teilen und versuchen, Anna Hahner zu begleiten.

In einer ganz besonderen Rolle wird Jan Raphael am Start stehen. Der zweifache Ironman-Vizeeuropameister fungiert als Pacemaker für die 3-Stunden-Läufer.
Mit dem blinden Weltmeister und Paralympics-Sieger Henry Wanyoike (Kenia) kommt ein weiterer „alter Bekannter“ nach Hannover. „Das freut uns besonders“, erklärte Organisatorin Stefanie Eichel vom Veranstalter eichels: Event: „Henry hat sich bewusst für Hannover entschieden, um sich für seine letzten Paralympics in Rio zu qualifizieren. Er war schon mehrfach hier und uns verbinden eine ganze Reihe besonderer Geschichten.“

Eichel konnte zudem bereits knapp 14.000 vorliegende Anmeldungen bestätigen. Die Strecke ist gegenüber dem Vorjahr komplett unverändert; lediglich einen neuen und optimierten Nachzielbereich wird es geben. „Außerdem erhalten unsere Marathon-Finisher einen ganz exklusiven, eigenen Bereich“, so Eichel.

 

Informationen: HAJ Marathon Hannover
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin