marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Umfrage: Ist Freiburg erst der Anfang?

15.02.17
Quelle: Red. M4Y

Gernot Weigl zieht sich mit seiner Runabout Sports GmbH als Veranstalter des Marathons in Freiburg zurück. Angeführt werden wirtschaftliche Gründe  wie z. B. rückläufige Teilnehmerzahlen und Mangel an Sponsoren. Zwar wird seitens der städtischen FWTM (Freiburg, Wirtschaft, Touristik und Messe) beteuert, dass man für den Marathon einen neuen professionellen Partner suche und die Veranstaltung notfalls auch selber organisieren wolle, ob das allerdings realistisch ist, muss man abwarten. Jedenfalls werden erste Stimmen laut, die das Ende des Freiburger Marathons vorhersagen.

Die Stadt Freiburg hat etwas über 220.000 Einwohner. Im Umkreis gibt es viel Wald und den Rhein als Grenze zu Frankreich. Dass sich hier eine Laufveranstaltung mit ca. 10.000 Teilnehmern etablieren konnte, ist schon sehr erstaunlich und vielen neuen Ideen des Noch-Veranstalters geschuldet. Stichworte: Bandcontest, 21 Bands auf 21 Kilometer ... 

Wenn man der Begründung Glauben schenken will (warum sollte man das nicht?), ist dann nicht zu befürchten, dass auch andere Marathon-Veranstaltungen auf den Prüfstand stehen, die trotz eines größeren Einzugsgebietes nicht mehr, sondern teilweise noch weniger Teilnehmer als der Freiburg Marathon haben?

 

 
© marathon4you.de

 

Gerade bei den Citymarathons machen die Kosten alleine für Infrastruktur, Sicherheit und Personal einen immer größeren Posten im Budget aus und können längst nicht mehr alleine mit den Startgebühren gedeckt werden, so die Verlautbarungen etlicher Großveranstalter.  Andererseits ist die Bereitschaft von Läuferinnen und Läufern, einen größeren finanziellen Beitrag zu leisten, sehr gering.  Wohin steigende Kosten und sinkende Einnahmen führen, weiß jeder.  Auch Sponsorengelder können da nicht für Ausgleich sorgen, denn  wer investiert schon gerne in ein Produkt, dessen Nachfrage sinkt? 

Schwerer fällt es einem nachzuvollziehen, dass für rückläufige Teilnehmerzahlen immer mehr und immer neue Laufevents verantwortlich sind. Marathonveranstaltungen werden eher weniger als dass sie zunehmen. Und dass  Firmen- oder Hindernisläufe wirklich Alternativen zu einem stimmungsvollen Citymarathon sind, ist schnell gesagt, aber schwer nachzuweisen. Nachzuweisen dagegen ist, dass auch etliche Citymarathons stabile oder steigende Teilnehmerzahlen haben. 

Marathon ist nicht gleich Marathon. Rund 20 % der bei Marathon4you gelisteten Marathon-Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum sind Citymarathons. Alle anderen sind Landschaftsläufe, allerdings mit insgesamt weniger Teilnehmern. Landschaftsmarathons werden meist von Vereinen organisiert, volatile Teilnehmerzahlen sind eher verkraftbar.

Um den Teilnehmerschwund speziell bei Citymarathons geht es in der aktuellen M4Y-Umfrage.

Hier kann man mitmachen.  

 

 

 

Informationen: Freiburg Marathon
ErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin