marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Marathonsieger kommen aus Freiburg

29.03.15
Quelle: Pressemitteilung

Favoritensieg für Lukas Naegele -    Die Freiburgerin Ann-Katrin Hellstern gewinnt bei den Damen auf der Marathonstrecke -  Gianluca Borghesi und Jeannine Kaskel gewinnen auf der Halbmarathonstrecke -  Insgesamt  11.137 Läuferinnen und Läufer aus 34 Nationen gemeldet

Er ging als Favorit an den Start, und er wurde dieser Rolle auch gerecht: Vorjahressieger Lukas Naegele von der PTSV-Jahn Freiburg hat den 12. FREIBURG MARATHON gewonnen. Naegele legte die 42,195 km in persönlicher Bestzeit (2:28:38) zurück. Bei den Damen konnte die Freiburger Mountainbikerin Ann-Katrin Hellstern (Sportpark Freiburg) in 3:02:55 als erste Läuferin die Ziellinie überqueren.

 
Lukas Naegele
© marathon4you.de

Als Zweit- und Drittplatzierte bei den Herren kamen Thomas Klingenberger (Team leistungsdiagnostik.de, 2:37:12) und Klaas Hinnek Puls (DER TEMPOMACHER, 2:38:45) ins Ziel. Bei den Damen belegten die Schweizerin Carole Genoud Germanier (La Foulée de Bussigny, 3:07:16) und Miriam Köhler von der LG Brandenkopf (3:07:44) die Plätze zwei und drei.

 
Ann-Katrin Hellstern
© marathon4you.de

Der Italiener Gianluca Borghesi (1:09:05) – als Freiburger Halbmarathonsieger aus dem Jahr 2013 bereits gut mit dem Terrain vertraut - vom Team „Bademeister Emilia Romagna“ und Jeannine Kaskel (1:20:36) vom TV Bad Säckingen konnten heute die Halbmarathondistanz für sich entscheiden. Auf den Plätzen zwei und drei bei den Herren folgten Benedikt Hoffmann (1:09:18) von der TSG Heilbronn und Omar Tareq (1:09:23) vom TuS Lörrach-Stetten. Bei den Damen wurde Stefanie Doll (1:22:52) aus Hinterzarten Zweite, gefolgt von Lena Schmidt (1:23:04) von der LSG Karlsruhe.

Vor dem Start am heutigen Sonntag hatten sich noch fleißig Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den größten Lauf-Event in Baden nachgemeldet. Insgesamt 11.137 Läuferinnen und Läufer aus 34 Nationen standen am Ende auf den Starterlisten beim 12. FREIBURG MARATHON gemeldet. Der Prozentsatz der „Finisher“ lag bei 97 Prozent der gestarteten Läuferinnen und Läufer.

1.355 der Gemeldeten hatten sich die Marathondistanz vorgenommen, 7.100 den Halbmarathon. In der Marathonstaffel und beim S´Cool Run waren insgesamt 573 Gruppen mit jeweils vier bzw. sieben Mitgliedern gemeldet: 130 Teams meldeten für den S´Cool Run, und 434 Marathonstaffeln gingen ins Rennen. Die schnellste Staffel stellte die LG Odenwald (2:43:51) vor dem Team FFBJ Straßbourg aus dem Elsass (2:47:45) und der Staffel „wait for it“ (2:48:12).

Entlang der Strecke und auf dem Gelände der Messe Freiburg verfolgten in diesem Jahr rund 40.000 Menschen den FREIBURG MARATHON. „Es war ein durchweg positives Marathonwochenende für uns“, so Veranstalter Gernot Weigl von run-about sports am Sonntag. „Unsere Befürchtungen in Sachen Wetter haben sich zum Glück nicht bewahrheitet, und es gab keine schwerwiegenden Verletzungen zu beklagen.“

Ein besonderes Highlight war neben den sportlichen Leistungen und den Bands entlang der Strecke das Konzert des Schwarzwälder Soul- und Jazzsängers Max Mutzke zum Marathon Ausklang am Sonntag im voll besetzten Foyer der Messe, das von zahlreichen Sportlern und ihren Familien begeistert aufgenommen wurde. Auch Polizei und Rettungskräfte zogen am Sonntagabend eine positive Bilanz des 12. FREIBURG MARATHON, der aus Sicht der Einsatzkräfte unauffällig verlief. Unter anderem waren rund 170 Einsatzkräfte von DRK, Johannitern und Malteser Hilfsdienst im Einsatz.

 

Informationen: Freiburg Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin