marathon4you.de

 

Meldungen

Tangermünder Elbdeich-Marathon - ein Stern des Sports

16.10.20
Quelle: Pressemitteilung

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Das trifft beim Vereinswettbewerb „Sterne des Sports“ in diesem Jahr sowohl auf die Ehrungsform als auch auf den Landessieger für Sachsen-Anhalt selbst zu.

Waren die Preisträger sonst im feierlichen Rahmen zu Gast in der Magdeburger Staatskanzlei, wurde der „Große Stern des Sports“ in Silber in diesem Jahr vor Ort übergeben. Landessieger und damit Vertreter Sachsen-Anhalts im Rennen um die „Sterne des Sports“ in Gold auf Bundesebene wurde der Tangermünder Elbdeichmarathon e. V. mit seiner Initiative „#Coronathon – virtueller Tangermünder Elbdeichmarathon“.

 

Anerkennung von Sportminister Holger Stahlknecht
und LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange

 

Holger Stahlknecht: „Gerade während der Pandemie hat sich gezeigt, dass unsere Vereine und alle ehrenamtlich Tätigen wichtige und tragende Säulen im gemeinschaftlichen Zusammenleben darstellen. Sport und Vereinsleben sind dafür unentbehrlich. Ich danke allen Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmern und gratuliere den Preisträgern. Die Siegerinnen und Sieger haben gezeigt, wie vorbildhaftes Engagement funktioniert – sie sind wahrhaftig unsere Sterne des Sports.“

Silke Renk-Lange: Die Corona-Pandemie hat viele unserer Sportvereine vor große Herausforderungen gestellt. In einem Jahr wie diesem ist es deshalb noch wichtiger als sonst, ehrenamtliches Engagement mit den Sternen des Sport zu würdigen. Der diesjährige Landessieger, der Tangermünder Elbdeichmarathon e.V., hat sich der Herausforderung gestellt und mit kreativen Ideen ein sportliches Veranstaltungsformat erhalten und sich sogar neue Teilnehmerkreise erschlossen. Auch die weiteren Platzierten im Wettbewerb zeigen, dass Sport gerade in schwierigen Zeiten nachhaltig das gesellschaftliche Leben prägt.“  

Der Sportverein Tangermünder Elbdeichmarathon gewinnt mit dem Engagement #Coronathon - virtueller Tangermünder Elbdeichmarathon den „Großen Stern des Sports“ in Silber – eingereicht bei der Volksbank Stendal. 

Der Elbdeichmarathon in Tangermünde hat viele Fans. Am 19. April sollte die 13. Auflage starten – doch das hat die Corona-Pandemie verhindert. Der Verein Tangermünder Elbdeichmarathon wollte das Event aber nicht absagen und hat es kurzerhand ins Internet verlegt. Das Ergebnis: Die erste dezentrale, virtuelle Laufveranstaltung in Deutschland und Europa!

Die Original-Strecke wurde per Video gefilmt und online gestellt. Unter „#Coronathon – virtueller Tangermünder Elbdeichmarathon" konnten alle, die mitmachen wollten, sich im Internet anmelden und eine Startnummer ausdrucken. Am Veranstaltungswochenende absolvierten dann mehr als 1.200 Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Welt die gemeldete Distanz – Marathon, Halbmarathon oder zehn Kilometer. Sie gaben ihre Zeit ins System ein und schickten Beweisfotos. Dieses Echo war so überwältigend, dass es auch nächstes Jahr wieder einen virtuellen Lauf geben soll.

 

Informationen: Tangermünder Elbdeichmarathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin