marathon4you.de

 

Meldungen

Titelverteidiger am Start

21.05.19
Quelle: Pressemitteilung

Gut möglich, dass es am Abend des 26. Mai keine neuen Namen in den Siegerlisten des iWelt-Marathons Würzburg geben wird. Immerhin haben die Gewinner des vergangenen Jahres erneut gemeldet und könnten ihre Titel erfolgreich verteidigen.

Die Hessin Friederike Schoppe setzte sich 2018 mit einer Zeit von 3:02 Stunden und deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz durch. Im Jahr 2016 war sie in Würzburg als Drittplatzierte sogar schon einmal unter der Drei-Stunden-Marke geblieben.

Auch der Erfolg von Marius Mayer in der Herrenkonkurrenz im vergangenen Jahr war  ungefährdet. Nach 2:41 Stunden und damit zehn Minuten vor dem Zweitplatzierten überquerte er die Ziellinie. Dafür, dass es 2019 knapper wird, könnte der Sieger von 2016 sorgen: Johannes Arens kehrt zum iWelt-Marathon in seine Geburtsstadt zurück und strebt dort ebenfalls eine Zeit um 2:40 Stunden an.

Vielleicht kann sich aber auch der Halbmarathonsieger von 2018 in diesem Jahr auf der Königsstrecke durchsetzen. Das Potenzial dafür hat Michael Chalupsky auf jeden Fall, wie er erst kürzlich beim Dämmermarathon in Mannheim mit einer Zeit von 2:30 Stunden unter Beweis gestellt hat. Es bleibt nur die Frage, ob er zwei Wochen später schon wieder zu einer Topleistung fähig ist.

Und noch eine Titelverteidigerin wird am 26. Mai um 9 Uhr in Würzburg an der Startlinie stehen. Carolyn Pfalzgraf, im vergangenen Jahr Siegerin des Halbmarathons, will erneut die 21,1 Kilometer in Angriff nehmen.

 

 

Informationen: iWelt Marathon Würzburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin