marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Weltneuheit Trimaker lockt Spitzenathleten

12.12.07
Quelle: Pressemitteilung

Andrea Brede und Olaf Sabatschus bei Wetlpremiere in Bonn dabei – Staffel und halbe Distanz für Einsteiger - Weltklasse-Triathleten bereiten sich im April beim 1. Trimaker auf die Saison vor – „Sensationelle Radstrecke“ – Jetzt anmelden und sparen

 

Am 19. und 20. April 2008 findet zum ersten Mal überhaupt ein Triathlonwettkampf über die klassische Langdistanz an zwei Tagen statt – der Trimaker in Bonn. Das Besondere ist, dass die Teilnehmer am zweiten Wettkampftag beim 8. RheinEnergie Marathon Bonn mitlaufen werden und so in einen der zehn größten Marathons in Deutschland involviert sind.

Am ersten Tag schwimmen die Athleten 3,8 Kilometer im Rhein mit Ausstieg in Bonn und fahren 180 Kilometer auf einem 90 Kilometer langen Rundkurs zwischen Bonn und Siebengebirge. Mit Andrea Brede und Olaf Sabatschus konnten die Organisatoren frühzeitig zwei Weltklasseathleten für den außergewöhnlichen Wettkampf gewinnen und verpflichten.

 

„Der Trimaker in Bonn ist ein spitzen Einstieg in die Saison. Unter Wettkampfbedingungen einen solchen Kurs zu absolvieren ist nahezu perfekt und kommt mir im April sehr gelegen“, sagt Andrea Brede. Die Radstrecke hat es dabei in sich. Brede und Sabatschus fuhren letzte Woche den Kurs ab und waren begeistert von der Streckenführung. „Die Strecke ist sensationell. Sehr anspruchsvolle Steigungen und lange, wunderschöne Abfahrten wechseln sich ab. Es ist eine super Idee, die Langdistanz an zwei Tagen zu veranstalten und am zweiten Tag mit einigen Tausend Läufern beim Marathon am Start zu sein. Trotzdem wird es kein Zuckerschlecken“, ist sich Olaf Sabatschus sicher.

 

Die Organisatoren rechnen mit knapp 1.000 Startern bei der ersten Auflage. „Wenn sich der Trimaker erst einmal in der Szene rumgesprochen hat, bin ich mir sicher, dass es in Bonn ganz schnell zwei bis drei Tausend Teilnehmer sind,“ sagt Brede.

Trimaker für Einsteiger: Auch eine Staffel und die Halbdistanz werden angeboten
Als Ergänzung zum regulären Einzelwettkampf bieten die Organisatoren zusätzlich die Möglichkeit, sich als Athletengruppe für die Weltneuheit Trimaker anzumelden und an der Weltpremiere teilzunehmen. „Drei Athleten können sich die Distanz teilen. Der erste schwimmt 3,8 Kilometer im Rhein, der Zweite Athlet fährt 180 Kilometer Rad und der Dritte läuft am Sonntag beim 8. RheinEnergie Marathon mit. Das schnellste Team in der Summe gewinnt“, sagt Klaus Malorny.

Als Staffel kann ein reines Herren-, Damen oder aber auch Mixedteam an den Start gehen. Zudem besteht für einen Einzelstarter die Möglichkeit, den „Trimaker-half“ zu absolvieren. „Das bedeutet für den Triathleten am Samstag 1,9 Kilometer schwimmen im Rhein, mit dem Rad geht es eine Runde à 90 Kilometer durchs Siebengebirge und am Sonntag läuft der Athlet beim RheinEnergie Halbmarathon mit“, erklärt Malorny. Möglich ist dies durch die Rundkurse auf der Radstrecke und beim Marathon. „Es bot sich durch die Streckenkonzeption gerade zu an, das Produkt Trimaker-half auf den Markt zu bringen“, so der ehemalige Triathlet Klaus Malorny.

Wer sich noch bis zum 31.12.2007 für einen Start beim ersten Trimaker entscheidet, spart 20 Euro bei der Anmeldegebühr. Bis dahin kostet eine Teilnahme beim Trimaker 180 Euro, beim Trimaker-half 100 Euro, ab dem 1.1.2008 dann 200 Euro bzw. 120 Euro.

Ein Start mit der Staffel kostet durchgehend 220 Euro für alle drei Athleten. Wer sich zur Weltneuheit im Triathlonsport anmelden möchte, kann dies ab sofort für alle Produkte unter www.trimaker.de.

 

Informationen: Deutsche Post Marathon Bonn
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin