marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Last News

31.03.06
Quelle: Pressemitteilung

Vorjahressieger in Bonn –  Henry Wanyoike für Laureus Award nominiert – Handbikerfeld mit deutschem Paralympicsieger

 

In weniger als 48 Stunden fällt der Startschuss zum 6. RheinEnergie Marathon Bonn am 2. April 2006. Für die Top-Athleten hat derweil die Vorbereitung auf die Veranstaltung begonnen. 

 

Bei den Männern wie bei den Frauen können sich die Bonner Zuschauer auf ein Wiedersehen mit den beiden Titelverteidigern aus dem letzten Jahr freuen. Der 34-jährige Kenianer Peter Kimeli Chemei und die Moldawierin Valentina Delion führen die Topfelder beim 6. RheinEnergie Marathon Bonn an. Während Delion mit einer Bestzeit von 2:36:50 Stunden bei den Frauen als klare Favoritin gilt, ist das Feld bei den Männern eng bei einander. Zwei weitere Kenianer (Evans Ogaro und John Kirui) und der Belgier Rik Ceulemans liegen mit ihren Bestzeiten alle zwischen 2:12 Stunden und 2:13 Stunden, was ein hochklassiges und spannendes Rennen verspricht. Chemei stellte seine Bestleistung von 2:12:44 Stunden im letzten Jahr in Köln auf. Nun will er sich in Bonn zum zweiten Mal die Krone aufsetzen und versucht den Streckenrekord von Mikhail Minukhin von 2:14:43 aus dem Jahr 2003 zu knacken. „Ich erwarte ein spannendes Rennen, welches erst auf der Zielgeraden entschieden werden könnte“, sagt Athletenbetreuer Hans-Günther Stieglitz.

 

 
© Veranstalter

Vermissen werden die Bonner Zuschauer in diesem Jahr Romy Spitzmüller aus Leipzig. Die sympathische Siegerin aus dem Jahr 2004 und Streckenrekordhalterin (2:32:34 Stunden aus 2004) wird in diesem Jahr beim drei Wochen später stattfindenden Marathon in Hamburg am Start sein. Die Sieger beim RheinEnergie Marathon erhalten auch in diesem Jahr die individuell gestalteten Siegerpokale in Form einer Ludwig-van-Beethoven-Büste. Am Start ist auch der mehrfache Paralympicsieger Henry Wanyoike aus Kenia. Der zu 95% erblindete Weltrekordhalter über die Marathon- und Halbmarathonstrecke wurde in dieser Woche für den als Sport-Oscar weltbekannten Laureus-Award nominiert.

 

Handbiker starten mit Rekordfeld: Paralympicsieger und Weltrekordlerin am Start

 

Die Handbiker haben sich in Bonn inzwischen etabliert. Von Jahr zu Jahr ist das Feld und der Bekanntheitsgrad der Veranstaltung unter den Handbikern gewachsen. 68 Teilnehmer haben sich bisher angemeldet, was einen neuen Anmelderekord bedeutet. Unter Ihnen befindet sich auch der Deutsche Markus Pilz aus Siegen, mehrfacher Paralympicsieger der Rennrollstuhlfahrer. Damit startet neben dem blinden Paralympicsieger Henry Wanyoike ein zweiter Olympionike in Bonn. Mit Wim Decleir aus Belgien ist der Drittplatzierte aus dem Vorjahr am Start, bei den Frauen fährt die Vorjahressiegerin Lily Anggreny aus Dortmund mit. Sie wird es in diesem Jahr allerdings sehr schwer haben ihren Titel zu verteidigen. Die derzeit weltbeste Handbikerin, Andrea Eskau aus Wuppertal, führt das Feld mit der Weltbestzeit von 1:13:15 aus dem Jahr 2005 an und gilt in Bonn als die klare Favoritin. Als amtierende Europameisterin, Siegerin der Marathons in Frankfurt und Berlin 2005, ist sie die aufstrebende Handbikerin der Welt. „Wir können erneut mit einem Klassefeld aufwarten, obwohl die Handbiker noch am Anfang der Saison stehen. In den letzten Jahren war der Zieleinlauf immer von hoher Spannung und Rasanz geprägt“, sagt Marathon-Pressesprecher Kai Meesters.

 

Aktueller Meldestand

 

Bis heute haben sich mit den Nachmeldern auf der Marathon-Messe knapp 9.000 Teilnehmer für Sonntag angemeldet.

 

Informationen: Deutsche Post Marathon Bonn
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin