marathon4you.de

 

Meldungen

Kein Ironman auf Hawaii 2021

20.08.21
Quelle: Red. M4Y

Nach 2020 wird der Ironman auf Hawaii auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Der am 9. Oktober 2021 geplante legendäre Triathlon-Wettbewerb fällt wegen der Corona-Pandemie erneut aus und soll im Februar 2022 nachgeholt werden. Dies teilte der Veranstalter mit. Im kommenden Jahr sollen demnach zwei Wettbewerbe stattfinden, einmal im Februar und dann zum traditionellen Termin im Oktober.

"Das Wiederaufleben des Virus und des neuen Delta-Stammes hat erhebliche Auswirkungen auf die Inselgemeinde Hawaii. In Kombination mit erheblichen Grenzschließungen und Reisebeschränkungen für qualifizierte Athleten gibt es im Oktober keinen gangbaren Weg, um die Ironman-Weltmeisterschaft auszurichten", wird Geschäftsführer Andrew Messick in einem Beitrag auf n-tv zitiert.

2020 war der Ironman auf Hawaii (3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen), der auch als Weltmeisterschaft gewertet wird,  wegen der Pandemie zunächst um ein paar Monate verschoben und dann ganz abgesagt worden. Den Ironman auf Hawaii gibt es seit 1978. In den vergangenen Jahren  waren vor allem deutsche Triathleten erfolgreich. Bei der letzten Austragung 2019 siegten Jan Frodeno und  Anne Haug.

 


 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin