marathon4you.de

 

Meldungen

Volksfest für Wander- und Berglaufbegeisterte

22.04.22
Quelle: Pressemitteilung

Am 27. August 2022 geht das „Volksfest für Wander- und Berglaufbegeisterte“ wieder über die Bühne. Distanzen von 52 oder 35 Kilometern sind dabei zu bewältigen.

Ab heuer steht das Thema Nachhaltigkeit bei den Veranstaltern noch mehr im Fokus: So wird ein beispielsweise lückenloses Aufbrauchen an Bestandsmaterial forciert, das nach den pandemiebedingten Einschränkungen der Vorjahre im Depot verblieben ist. Mit Blick Richtung Zukunft haben die Verantwortlichen die naturschutzrechtliche Genehmigung für die Nutzung des Naturpark Karwendel bereits bis zum Jahr 2026 unter Dach und Fach gebracht und Sponsor „Bio vom Berg“ ist mit neuem Obmann auch heuer wieder mit an Bord – ebenso wie alle weiteren bisherigen Partner des beliebten Berglaufevents.

 Er ist die Legende unter den Lauf- und Wanderveranstaltungen Tirols: Der Karwendelmarsch lockt Jahr für Jahr ca. 2.500 Wander- und Berglaufbegeisterte in das Gebirge zwischen der Region Seefeld und der Region Achensee. Der Naturpark Karwendel als Veranstaltungsort und die umweltbewusste Ausrichtung der beiden durchführenden Regionen verleihen dem Event seit jeher eine besonders naturbezogene DNA.

 

 

„Mit dem Karwendelmarsch fing für uns das Thema ‚Nachhaltigkeit‘ erst so richtig an. Ein geschützter Naturraum zwingt einen zur umsichtigen Planung. Sowohl Anrainer und Helfer als auch die Berglaufbegeisterten selbst erheben den Anspruch auf einen sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen“, erläutert Martin Tschoner, Geschäftsführer von Achensee Tourismus. „Wichtig ist uns auch die gute Nachbarschaft mit den Grundstückseigentümern im Karwendel. Es ist erfreulich, vermelden zu können, dass wir bereits mit nahezu allen von ihnen die für die Durchführung essenziellen Gestattungsverträge über einen Zeitraum von weiteren 5 Jahren fixieren konnten. Wir möchten diesen wichtigen Partnern ganz besonders danken, weil durch ihre Unterstützung und Zustimmung überhaupt erst die Erteilung der naturschutzrechtlichen Genehmigung des Landes Tirols möglich war. Das gibt dem Event Planungssicherheit und Perspektive“, erklärt Elias Walser, Geschäftsführer der Olympiaregion Seefeld. Mit diesen guten Voraussetzungen geht der Karwendelmarsch in seine dreizehnte Auflage.

 

„Wir werfen nichts weg!“

 

Die Veranstaltung ist traditionell bereits Monate vor Wettkampftag ausgebucht und das machte die Wareneinsatzplanung bislang einfach. Mit der Pandemie und ihren Unvorhersehbarkeiten kam es aber für das Karwendelmarsch-Team zu einem ungekannten „Problem“: Erstmals in der Geschichte blieben Merchandisingartikel in größerer Zahl zurück. „Es liegen 1.500 Stück sogenannte 'Karwendelmarsch Finishersackerl' vom Partner Tiroler Sparkassenverband im Depot, die mit der Jahreszahl 2021 bedruckt worden waren. Die werfen wir sicher nicht weg – sie sind ein Souvenir aus einer ganz besonderen Zeit und werden heuer an die Erstankommenden ausgegeben“, so die Verantwortlichen.

 

„Der Karwendelmarsch ist zeitlos
und seine Partner sind ihm treu“

 

Für die Zukunft haben die Organisatoren entschieden: „Die Ausrüstungsartikel künftiger ‚Karwendelmärsche‘ werden nicht mehr jahresaktuell gebrandet, allfällige Schwankungen können so in Zukunft besser abgefedert werden. Auf diese Weise wird der Karwendelmarsch nun ‚zeitlos‘.“ Die letzten beiden Jahre haben gezeigt, dass externe Effekte größerer Ereignisse – wie beispielsweise einer Pandemie – einkalkuliert werden müssen, auch wenn das Event selbst sich seit Jahren größter Beliebtheit erfreut.

 

 

„So konstant beliebt wie der Karwendelmarsch bei seinen Anhängern ist, so kontinuierlich ist auch die Zusammenarbeit mit seinen Partnern. Wir freuen uns, dass alle bisherigen Event-Partner auch heuer wieder mit dabei sind und danken ihnen für ihre Treue – gerade auch die beiden vergangenen Jahre hindurch“, betonen die Organisatoren. Bei aller Kontinuität gibt es dennoch einige Neuigkeiten bei den Sponsoren zu vermelden: Langzeit-Partner „Bio vom Berg“ geht heuer erstmals mit Neo-Obmann Simon Wolf an den Start. Kulinarisch werden weiterhin die gewohnten Qualitätsprodukte dieser beliebten Tiroler Naturmarke an den Labestationen angeboten.

SALEWA legt heuer eine trendige Überraschung dem Karwendelmarsch-Finisherpaket bei. Ebenso wie die Veranstalter selbst bringt der Sparkassenlandesverband einige Give-Aways aus dem Vorjahr mit an den Start – „Bewusst ‚von gestern‘ sein, ist ein Gebot unserer Zeit“. Für den „Tag danach“ steuert Tiroler Steinöl® auch in diesem Jahr wieder einen wohltuenden Fußbalsam und ein erfrischendes Hauttonic als natürliche und nachhaltige Körperpflegeprodukte bei, die besonders regenerationsfördernde Eigenschaften aufweisen.

 

 

 

Karwendelmarsch Trainingscamps:
Teilnahme am Wettbewerb inklusive

 

„Vor der Regeneration kommt aber der Wettbewerb. Und für die beste Vorbereitung sorgt das Karwendelmarsch Trainingscamp. Wer noch nicht restlos überzeugt ist, ob die 52 km des Karwendelmarschs in persönlicher Reichweite sind, wer vor dem Wettkampf die Strecke unter professioneller Führung erkunden oder ganz einfach vier traumhaft schöne Lauf-Tage im Karwendel erleben möchte, ist beim Karwendelmarsch Trainingscamp 2022 genau richtig“, sagt Tschoner. Mit der Teilnahme am Trainingscamp wird automatisch auch ein Startplatz für den Karwendelmarsch selbst gebucht. Das Trainingscamp ist online unter www.karwendelmarsch.info buchbar, es dauert vier Tage und wird an verschiedenen Terminen angeboten.

 

Freiwillige Helfer sind das Rückgrat

 

Voll in den Vorbereitungen zum Karwendelmarsch befinden sich nicht nur Veranstalter, Teilnehmer und Partner. Auch die vielen Freiwilligen, die das Wander- und Berglaufevent schon seit Jahren unterstützen, fiebern der 13. Auflage entgegen. „Für uns ist die Dreizehn regelrecht eine Glückszahl. Denn wer es dreizehn Jahre hindurch schafft, die Treue hunderter einheimischer Helfer aufrecht zu erhalten, kann von sich behaupten, ein echtes Volksfest für Wander- und Berglaufbegeisterte zu sein. Unser Dank geht an alle, die sich schon lange auf diese Weise für den Karwendelmarsch einsetzen – gemeinsam mit ihnen freuen wir uns auf den 27. August“, erklärt Walser abschließend.

 

Tag der Veranstaltung: 27. August 2022

Distanzen: 52 oder 35 Kilometer

Start: 6 Uhr in Scharnitz über die Eng (Ziel 35 km) nach Pertisau (Ziel 52 km)

Größe des Events: max. 2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Veranstalter: Tourismusverband Achensee und Olympiaregion Seefeld

 

 www.karwendelmarsch.info

 

 

 

Informationen: Karwendelmarsch
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

Marathon-Tipps

 
28.05.22 
ING Night Marathon Luxemburg
 
29.05.22 
Regensburg Marathon
 
29.05.22 
iWelt Marathon Würzburg
 
11.06.22 
LGT Alpin Marathon Liechtenstein
 
11.06.22 
Skatstadtmarathon Altenburg
 
11.06.22 
Tschirgant Sky Run
 
12.06.22 
Europa-Marathon Görlitz
 
12.06.22 
Rhein-Ruhr-Marathon
 
12.06.22 
Eifelmarathon
 
12.06.22 
Klingental Salzkotten Marathon
 
18.06.22 
HimmelswegeLauf
 
24.06.22 
Losheimer Trailfest
 
25.06.22 
Remmers-Hasetal-Marathon
 
25.06.22 
Montafon Arlberg Marathon
 
26.06.22 
Donautal-Marathon
 
26.06.22 
Metropol Marathon Fürth
 
02.07.22 
Brixen Dolomiten Marathon
 
03.07.22 
Gletschermarathon Pitztal
 
 
09.07.22 
Sky Marathon Rosengarten Schlern
 
15.07.22 
Eiger Ultra Trail
 
15.07.22 
10. Silvrettarun 3000
 
16.07.22 
Reschenseelauf
 
23.07.22 
Stelvio Marathon
 
30.07.22 
Davos X-Trails
 
06.08.22 
Gondo Marathon
 
06.08.22 
hella marathon nacht rostock
 
06.08.22 
Swiss Irontrail
 
14.08.22 
Monschau-Marathon
 
14.08.22 
Allgäu Panorama Marathon
 
26.08.22 
Südtirol Ultra Skyrace
 
28.08.22 
Hunsrück Marathon
 
28.08.22 
RAG Hartfüßler Trail
 
28.08.22 
Burgwald Märchen Marathon
 
04.09.22 
Fränkische Schweiz Marathon
 
09.09.22 
adidas INFINITE TRAILS
 
11.09.22 
Volksbank Münster-Marathon
 
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin