marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Vorfreude auf den 2. VIVAWEST-Marathon am 18. Mai steigt

12.03.14
Quelle: Pressemitteilung

Kostenloser Service: BOGESTRA stellt für Sportler zusätzliche Fahrzeuge von der Veltins-Arena zum Start-/Zielbereich und zurück bereit - Bald 5.000 Anmeldungen erreicht - Topathleten aus dem Revier freuen sich auf spannende Wettkämpfe  - Essens Oberbürgermeister Paß: „Sorgen für Stimmung in Essen“ - Bis zum 31.3. Frühbucherrabatt nutzen und bis zu 30% Anmeldegebühr sparen
 
In weniger als 70 Tagen machen sich tausende Sportlerinnen und Sportler auf den Weg durch das abwechslungsreiche Ruhrgebiet, wenn es wieder heißt: „Sportschuhe schnüren  für den VIVAWEST-Marathon im Revier“. Knapp 5.000 Teilnehmer sind bereits für die Zweitauflage des Laufspektakels durch die vier Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop  und Gladbeck angemeldet. Darunter 1.048 Marathonläufer, 2.323 Halbmarathonläufer, über 600 Schüler, 496 Staffelläufer und knapp 300 Läufer über die neueingeführte 10 km-Strecke von Gladbeck nach Gelsenkirchen. Bis zum 31. März gelten noch die derzeitigen Frühbucherrabatte, mit denen man bis zu 30% zur nächsten Beitragsstufe sparen kann.

Damit die vielen Sportler entspannt und pünktlich zum Start gelangen, wird die BOGESTRA zwischen VELTINS-Arena und Gelsenkirchen Hbf zusätzliche Fahrzeuge einsetzen.  Die Teilnehmer können kostenlos an der VELTINS-Arena parken und anschließend mit den Straßenbahnen der Linie 302 bis zur Haltestelle "Musiktheater", in unmittelbarer Start- und Zielnähe, fahren.
 
Die Zahl der Einsatzwagen wurde im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Außerdem kommen diesmal auch zusammengekoppelte Triebwagen (Doppeltraktionen) zum Einsatz.  „Wir bedanken uns im Namen aller Teilnehmer bei der BOGESTRA für die tolle Zusammenarbeit und dass das Mobilitäts-Angebot für die Sportler ausgeweitet wurde“,  sagt Philipp Weber vom Veranstalter. Für die Sportler ist der Service kostenlos. Personen, die die Teilnehmer begleiten, benötigen für die Straßenbahn-Fahrt ein gültiges VRR-Ticket.

 

Topathleten aus dem Revier 
freuen sich auf spannende Wettkämpfe

 

Zwei Revier-Sportler machten sich derweil einen Eindruck vom Fuhrpark der BOGESTRA. Die für TUSEM-Essen startende Langstreckenläuferin Claudia Mordas hat bei der Premiere des VIVAWEST-Marathon den Titel der Ruhrgebietsmeisterin erlaufen und möchte in diesem Jahr um einen zusätzlichen Titel,  den der Westdeutschen Marathonmeisterin, laufen.Denn die offizielle Meisterschaft des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletik-Verbandes (WFLV) ist im zweiten Jahr toller Bestandteil der Veranstaltung. „Ich freue mich auf den  2. VIVAWEST-Marathon und dass in diesem Jahr hier bei uns im Revier die Westdeutschen Marathon-Meisterschaften stattfinden. Natürlich möchte ich auch meinen Titel der Ruhrgebietsmeisterin verteidigen. Es wird eine spannende und sehr sportliche Veranstaltung für das Ruhrgebiet werden“, ist sich Claudia Mordas sicher. 

Jemand, der Claudia Mordas sicherlich ganz fest die Daumen drücken wird, ist Essens Oberbürgermeister Reinhard Paß, der entsprechende Unterstützung auf Essener Stadtgebiet voraussagt: „Der VIVAWEST-Marathon bietet die beste Gelegenheit, die sportliche Herausforderung zu suchen und dabei gleichzeitig das Ruhrgebiet und seine Industriekultur zu entdecken. In Essen werden wir für eine beeindruckende Kulisse sorgen und damit ganz sicher die Aktiven sowie die Zuschauerinnen und Zuschauer begeistern“, erklärt Paß.

Auch der Bottroper Tolger Arnold wird wieder am Start sein. Der Polizei-Oberkommissar gewann im letzten Jahr den Halbmarathon in der guten Zeit von 1:16:19 Stunde und ist begeistert vom sportlichen Zusammenhalt des Reviers. „Es ist eine tolle Sache, dass sich die vier Städte und viele andere Institutionen wie die BOGESTRA so für uns Sportler engagieren. Es zeigt, dass der Sport Brücken bauen kann. Ich hoffe, dass in diesem Jahr zahlreiche Zuschauer in allen Städten die Strecken säumen und uns anfeuern werden. Wir werden ihnen tollen Sport und eine super Stimmung bieten“, so Arnold, der auch bereits einige Triathlon-Veranstaltungen gewinnen konnte.

Unterdessen laufen die Vorbereitungen für den 2. VIVAWEST-Marathon weiter auf Hochtouren, damit Sportler wie auch Zuschauer eine erlebnisreiche und sichere Veranstaltung im Ruhrgebiet erleben dürfen. Die Gespräche zwischen den vier Städten, den Organisatoren, der Polizei, der Feuerwehr und den Ordnungsdiensten lassen derzeit alle Beteiligten guten Mutes auf den 18. Mai zusteuern.

 

Informationen: VIVAWEST-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin