marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Viel Action vor und hinter den Kulissen

19.01.15
Quelle: Pressemitteilung

Zusätzlicher Wettbewerb über 7,3km - Werksgelände der TRIMET Aluminium SE in Essen mit toller Kulisse als neuer Teil der Marathonstrecke - Nicht-öffentliche Straße der TRIMET wird für Läufer freigegeben - Zusätzlicher Fanpoint an der Strecke - Neuer Laufwettbewerb in Essener City mit buntem Rahmenprogramm - Oberbürgermeister Reinhard Paß: „Wir freuen uns auf die vielen Sportler in Essen“ - Westdeutsche Marathon-Vizemeisterin Silke Niehues wirbt für Lauffreude beim VIVAWEST-Marathon: „Das Ruhrgebiet  bietet unfassbar große Laufvielfalt“ - Titelsponsor VIVAWEST mit abwechslungsreichem Programm - Anmeldezahlen über Vorjahresniveau – Bislang knapp 3.000 Meldungen -Bis zum 31.1. vergünstigte Anmeldegebühren nutzen

Wer das Ruhrgebiet laufend erleben will, der ist beim VIVAWEST-Marathon an der richtigen Adresse. Am 17. Mai 2015 verbindet der Lauf bereits zum dritten Mal die Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck. Die abwechslungsreiche und anspruchsvolle Strecke führt die Läufer durch das Herz des Reviers – vorbei an Sehenswürdigkeiten des alten und neuen Ruhrgebiets. „Unser wunder-schönes Ruhrgebiet im Laufschritt zu erleben, als Bewohner oder Gast, das ist schon einmalig.
Der VIVAWEST-Marathon bietet eine unfassbar große Vielfalt, das muss man einfach einmal selbst erlebt haben“, schwärmt die Westdeutsche Vizemeisterin des letzten Jahres über die Marathon-distanz, Silke Niehues vom TUSEM Essen.

 
© marathon4you.de

TRIMET öffnet Tore für Sportler – Neuer Streckenabschnitt über Werksgelände 
Die Strecke bietet aber auch die Gelegenheit, nicht alltägliche Wege und Laufstrecken am Marathontag zu absolvieren. So können sich die Läufer der vollen Distanz über einen neuen Laufabschnitt über nicht-öffentliches Gelände freuen. Bei Kilometer 18 führt die Marathonstrecke erstmals über das Werks-gelände der TRIMET Aluminium SE in Essen und bietet einen einzigartigen Eindruck vom Hauptsitz
des Unternehmens. Ein tolles Highlight knapp zur Hälfte der Marathondistanz.

„Wir freuen uns sehr, erstmals Teil des städteübergreifenden Marathons im Ruhrgebiet zu sein. Seit 30 Jahren hat die TRIMET Aluminium SE nun bereits ihren Hauptsitz in Essen und wir fühlen uns der Stadt und der Region sehr verbunden. Gern öffnen wir unsere Türen und bieten den Läuferinnen und Läufern einen Einblick auf unser Werksgelände“, sagt Dr. Martin Iffert, Vorstandsvorsitzender der TRIMET Aluminium SE. Rund 2.700 Mitarbeiter der TRIMET Aluminium SE bedienen an acht Standorten die gesamte Wertschöpfungskette im Zusammenhang mit der Aluminium-Entwicklung, Produktion, Vermarktung und Recycling. Allein im Hauptsitz in Essen sind 660 Mitarbeiter beschäftigt. „Dass sich Essener Unternehmen wie TRIMET in den VIVAWEST-Marathon einbinden, ist ein tolles Bekenntnis zur Region und den Menschen, die hier leben“, freut sich Reinhard Paß, Oberbürgermeister der Stadt Essen, über das Engagement.

 

Zusätzlicher Fanpoint bei TRIMET


TRIMET wird am 17. Mai aber nicht nur die Athleten auf dem Firmengelände begrüßen. Direkt vor dem Hauptsitz ist ein großer Fanpoint als Anlaufstelle für die Zuschauer geplant. Zusammen mit der IG BCE wird man hier ein buntes Programm anbieten. „Gemeinsam mit den Zuschauern werden wir  die Sportler zur Halbzeit anfeuern und gebührend feiern“, ist sich Dr. Martin Iffert sicher.

Essen freut sich über neuen Wettbewerb – Zusätzlicher Citylauf in der Ruhrmetropole
Doch nicht nur für die Marathon-Läufer wird es bei der dritten Auflage des VIVAWEST-Marathons etwas Neues geben. Auch Läufer, die sich die langen Strecken noch nicht zutrauen, können am großen Laufevent teilnehmen. Neben den Marathon-Staffeln sowie dem 10 Kilometer Lauf von Gladbeck nach Gelsenkirchen mit knapp 1.000 Teilnehmern, wird am 17. Mai erstmals auch ein Citylauf in der Essener Innenstadt angeboten. Eine 7,3 Kilometer lange Strecke führt die Läufer dabei mitten durch die Stadt. Sie starten auf dem Kennedyplatz und passieren auf ihrem Weg die Grüne Mitte Essen und das ThyssenKrupp-Gelände. Zum Schluss geht es dann noch quer durch die sonst stark belebte Einkaufsmeile der Rathaus-Galerie.

„Mit dem VIVAWEST-Marathon können die Sportlerinnen und Sportler Essen laufend entdecken. Nicht nur die Highlights wie das Welterbe Zollverein präsentieren sich dabei. Die vielen Facetten unserer lebenswerten Stadt werden hier deutlich. Umso mehr freut es mich, dass mit dem neuen Citylauf in der Essener Innenstadt nun noch weitere Athleten die Stadt sportlich erleben können“, sagt Reinhard Paß, Oberbürgermeister der Stadt Essen.

 

Kennedyplatz in Essen Anziehungspunkt für Groß und Klein

 

Der neue Citylauf ergänzt zudem das bunte Unterhaltungsprogramm am Kennedyplatz, das bereits im vergangenen Jahr Zuschauer an die Marathonstrecke lockte. Ein Fanpoint sorgt für Stimmung, wenn am Sonntagvormittag die Läufer des VIVAWEST-Marathons den Kennedyplatz passieren.

Die Gastronomen rund um den Platz laden zum Jazz-Frühstück, und ab 11 Uhr findet ein kostenloser Minimarathon für den Laufnachwuchs statt. Kinder zwischen drei und elf Jahren können hier erste Lauferfahrung sammeln und über 400 m, 800 m und 1,2 km starten. Um 13 Uhr startet dann der Citylauf Essen. „Zusammen mit Läufern und Zuschauern wollen wir einen großen Sporttag in Essen feiern“, kündigt Paß an.

 

Titelsponsor VIVAWEST mit umfangreichen Aktivitäten


Eine Aussage, die auch Titelsponsor VIVAWEST teilt. „Wir wollen ein großes Fest feiern und damit der Region, in der wir fest verankert sind und mit der wir uns sehr verbunden fühlen, etwas zurückgeben. Rund um den Nordsternplatz werden wir wieder ein buntes Programm mit Kinderbetreuung, Live-Moderation, DJ, Bühnenprogramm, Staffelwechselpunkt sowie gastronomischem Angebot organisieren“, erklärt Thomas Wels, Bereichsleiter Kommunikation und Public Affairs der Vivawest Wohnen GmbH. Die  Kundencenter der beteiligten Städte präsentieren das Unternehmen an den Fan-Points und locken mit Gewinnspielen und vielfältigen Aktionen.

Unter den ersten 100 Anmeldern für den neuen Citylauf in Essen verlost VIVAWEST vier Karten für die „TV Total Stock Car Crash Challenge“ im Herbst 2015 in der Veltins-Arena. „Die Stadt Essen hat ein enormes Potential an begeisterten Sportlern. Mit dieser Aktion wollen wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, möglichst viele Läufer für eine Teilnahme am Citylauf zu motivieren“, so Thomas Wels.

 

Silke Niehues wirbt für VIVAWEST-Marathon

 

Eine Sportlerin, die im Rahmen des VIVAWEST-Marathons das Ruhrgebiet bereits laufend erkundet hat, ist die Essenerin Silke Niehues. Die 42-jährige, die für TUSEM Essen startet, war 2014 über die Marathon-Distanz unterwegs. „Am Laufen im Revier reizt mich besonders die Vielfalt und die Abwechslung der Laufstrecken. Besonders schön ist es, wenn dann wie beim VIVAWEST-Marathon viele Freunde an der Strecke stehen und einen anfeuern“, berichtet die dreifache Mutter.

Im letzten Jahr beflügelte sie die Revier-Atmosphäre dann auch zu einer guten Leistung. Hinter ihrer Vereinskollegin Felicitas Vielhaber lief sie nach 03:04:53 Stunden beim VIVAWEST-Marathon auf Rang zwei und darf sich seitdem Westdeutsche Vize-Meisterin im Marathon nennen. Erst seit 2009 hat Niehues das Laufen so richtig für sich entdeckt. 5km, 10km, Halbmarathon bis hin zum Marathon, sie kann sich für alles begeistern. „Marathon ist die Königsdisziplin. Da steckt eine Menge Arbeit und Disziplin hinter. Mich reizt der wochenlange Aufwand für diesen einen Moment, die Überquerung der Ziellinie“, so Niehues.

 

Botschafterin für den neuen Citylauf in Essen


Am 17. Mai wird Niehues dann über die neue 7,3km lange Strecke in Essen an den Start gehen. Ihr mittlerer Sohn hat zwei Wochen zuvor Kommunion und daher will sie vor diesem Datum bereits einen Marathon gelaufen sein. „Über eine kürzere Distanz im Rahmen einer großen Veranstaltung wird man als Laufanfänger sehr gut an die Langstrecke herangeführt. Gerne starte ich daher als Botschafterin in meiner Heimatstadt beim neuen Citylauf in Essen und freue mich  darauf, möglichst viele Mitstreiter zu haben“, ruft Niehues die Essener zum Mitlaufen auf.

 

Vergünstigt bis zum 31. Januar anmelden

 

Knapp 3.000 Anmeldungen liegen vor, Anmeldungen zum VIVAWEST-Marathon sind online möglich.

Wer sich bis Ende Januar für einen Start entscheidet, kann noch vom Frühbucherrabatt profitieren. Ein Start über die Königsdistanz von 42,195km kostet bis dahin 49 Euro, über die Halbmarathon-distanz beträgt der Organisationsbeitrag 29 Euro. „Bestes Preis-Leistungsverhältnis“ schrieb Runners World schon zu den preisgünstigen Beiträgen. Darin enthalten sind unter anderem die neu gestaltete Finisher-Medaille mit Ruhrgebietsmotiv, ein serviceorientierter Zielbereich mit Garderoben, Massagen und Duschen, eine umfangreiche Verpflegung und vieles mehr. Ab dem 1. Februar werden die Beiträge für alle Wettbewerbe erhöht.

Auch Marathon-Staffeln mit vier Teilnehmern (99 Euro, danach 139 Euro) sowie Schüler (kostenlose Teilnahme im Sparkassen-Schulstaffel-Wettbewerb) können sich über die Internetseite der Veranstaltung anmelden.

Für alle Wettbewerbe haben sich insgesamt bislang knapp 3.000 Sportlerinnen und Sportler angemeldet, das entspricht einem leichten Anstieg im Vergleich zum Vorjahr. Darunter 1.700 Halbmarathonläufer und 600 Marathonläufer. „Der relativ milde Winter trägt sicherlich dazu bei, dass wir schon knapp 3.000 Anmeldungen verzeichnen können“, sagt Marathon-Projektleiter Philipp Weber.

 

Informationen: VIVAWEST-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin