marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Spendengelder übergeben

19.11.14
Quelle: Pressemitteilung

Knapp 5.000 Euro Spendengelder wurden an Charity-Partner des 2. VIVAWEST-Marathon überreicht - Jetzt noch vergünstigt zum VIVAWEST-Marathon am 17. Mai 2015 anmelden – Auch bei der dritten Auflage laufend Gutes tun

Als die Läufer im Mai 2014 beim 2. VIVAWEST Marathon ihre stimmungsvolle Runde durchs Revier drehten, konnten sie nicht nur das Ruhrgebiet sportlich entdecken und die Ruhrpott-Atmosphäre genießen. Es bestand auch die Möglichkeit, laufend Gutes zu tun. An der VIVAWEST-Fanmeile am Gelsenkirchener Nordsternplatz konnten die Läuferinnen und Läufer über eine Spendenmatte laufen und damit 3 Euro für die Charity-Partner des VIVAWEST-Marathon spenden.

Viele Teilnehmer machten davon Gebrauch und erliefen knapp 5.000 Euro. „Der VIVAWEST-Marathon ist ein großes Fest für die ganze Region, Spaß und Freude stehen im Vordergrund. Mit der Spenden-Aktion möchten wir ein kleines Stück dieser Freude weitergeben. Ein herzlicher Dank an alle Läuferinnen und Läufer, die mit ihrem Beitrag zu dieser tollen Spendensumme beigetragen haben“, sagt Philipp Weber von der veranstaltenden Agentur MMP.

 
Von links nach rechts: Jannis Rhein, Frank Petersen, Reinhard Micheel, Tilo Jost vom Laufclub 21 mit Läuferin Julia, sowie Thomas Davenport (Unternehmenskommunikation/ Marketing VIVAWEST).
© MMP

Dank des Einsatzes der Sportler können sich die Charity-Partner Laufclub 21 e.V., Aktion Canchanabury e.V. und der Förderverein des Kinderhospiz Gelsenkirchen e.V. Arche Noah jeweils über 1664,46 Euro freuen. Tilo Jost (Laufclub 21), Reinhard Micheel (Geschäftsführer Aktion Canchanabury) und Frank Petersen (Vorsitzender Förderverein Kinderhospiz Gelsenkirchen Arche Noah) nahmen den Scheck nun offiziell entgegen.

Am 17. Mai 2015 wird es beim 3. VIVAWEST-Marathon dann erneut die Möglichkeit geben, Laufsport und den guten Zweck zu verbinden. 1.800 Sportler wollen bei den verschiedenen Disziplinen des Laufevents bereits dabei sein und Anmeldungen sind weiterhin möglich. Wer sich bis zum 30. November zu einem Start entscheidet, kann dabei noch von einem Frühbucherrabatt profitieren. 

Für 39 Euro kann man beim VIVAWEST-Marathon und für 26 Euro beim Halbmarathon starten. Ab Dezember gilt dann die zweite Preisstufe. Marathonstaffeln starten bis Ende Januar für den Gesamtpreis von 99 Euro. Für 16 Euro ist man beim 10 Kilometer-Lauf mit Start in Gladbeck dabei. Der Sparkassen Schulmarathon und der Minimarathon sind für die jeweiligen Teilnehmer kostenlos.

 

Charity-Partner des VIVAWEST-Marathon

 

Der Laufclub 21 ist eine integrative Laufsportmannschaft für erwachsene Menschen mit und ohne Trisomie 21 / Down-Syndrom. Er fördert den Laufsport, betreibt ein bundesweites Netz von Lauftreffs und organisiert Trainingspartnerschaften. Eine Gruppe von Coaches unterstützt die Sportlerinnen und Sportler beim Training und begleitet die Marathonis bei Wettkämpfen.

Seit über 50 Jahren unterstützt die Aktion Canchanabury Hilfsprojekte u.a. für AIDS-Waisen in Afrika. Seit mehr als zehn Jahren gibt es das Marathon-Team der Aktion. 2003 starteten erstmals 37 Marathonläufer, die bereit waren, den persönlichen Erfolg beim Lauf mit einem guten Zweck zu koppeln, unter dem Motto „Wir laufen für AIDS-Waisen“. Mittlerweile zählt das Marathon-Team über 440 Läufer, die bei nahezu allen großen City-Marathons an den Start gehen, um Spenden, Patenschaften und Sponsorengelder zu „erlaufen“.

Die Arche Noah ist in ihrer Konzeption eine bundesweit einzigartige Einrichtung. Sie verbindet das Angebot eines Hospizes für Kinder mit lebenslimitierten Krankheiten mit dem einer Kurzzeiteinrichtung für schwerstmehrfach behinderte Kinder. Ziel ist es, Familien Entlastung in ihrer physischen wie psychischen Ausnahmesituation zu geben, in dem Eltern die Möglichkeit haben, ihre Kinder für eine begrenzte Zeit in die Obhut der Einrichtung zu geben. Darüber hinaus werden den Familien weiter reichende Hilfen und Unterstützung in den Bereichen Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung angeboten. Dabei steht jederzeit das Ziel, eine hohe Lebensqualität für die Kinder und ihre Familien zu schaffen, im Vordergrund. Der Förderverein des Kinderhospiz Gelsenkirchen e.V. Arche Noah unterstützt die Arbeit der Arche Noah mit Sach- und Personalmitteln.

 

Der VIVAWEST-Marathon 2015


Am 17. Mai 2015 wird der VIVAWEST-Marathon wieder die Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck miteinander verbinden und das Ruhrgebiet von seiner sportlichen Seite zeigen. „Laufen, wo das Herz schlägt“, lautet das Motto des Revier Marathons, der auf einem Rundkurs vorbei an Zechensiedlungen, Fördertürmen und Industriekultur – eben durch den Pott – führt. Highlights sind unter anderem der Laufabschnitt über das Geländer des Welterbes Zollverein, die Essener Innenstadt, die Gartenstadt Welheim in Bottrop oder auch der Nordsternpark in Gelsenkirchen. An zahlreichen Fanpoints mit Musik und Moderation werden die Läufer besonders angefeuert und unterstützt.

Neben einem Marathonlauf werden auch ein Halbmarathon sowie eine Jedermann-Marathonstaffel und eine Marathonstaffel für Firmen auf dem Programm stehen. Erstmals werden auch ein 10 Kilometer Lauf und ein Minimarathon für Kinder angeboten. Schülerinnen und Schüler starten kostenlos beim Sparkassen-Schulmarathon.

 

 

Informationen: VIVAWEST-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin