marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Vom Bürostuhl zum Marathonstart

20.02.08
Quelle: Pressemitteilung

Bei den 2. Südbadischen Firmenmeisterschaften werden noch mehr fitte Firmen als letztes Jahr erwartet. 2007 liefen rund 900 Firmenläufer mit. Die meisten Firmen starten auf der Halbmarathondistanz, manche entscheiden sich aber auch für den Marathon. Zu seinem 5. Geburtstag am 6. April 2008 hat sich der Freiburg Marathon ein besonderes Angebot für Unternehmen einfallen lassen: die Après Run Party. So können Firmenteams direkt nach Zieleinlauf ihren gemeinsamen  Erfolg feiern.

Laufen in und mit der Company liegt in Südbaden im Trend. Die Sportlichkeit der Mitarbeiter wird immer mehr zur Chefsache. Das ist auch deutlich am Freiburg Marathon zu sehen. Letztes Jahr nahmen insgesamt rund 900 Firmenläufer an den 1. Südbadischen Firmenmeisterschaften teil. Dieses Jahr sind bereits über 500 Firmenläufer für die 2. Südbadischen Firmenmeisterschaften gemeldet und es werden täglich mehr. Die Stadt Freiburg geht mit sportlichem Beispiel voran: Ein Firmenteam der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM) startet am 6. April auf die Halbmarathonstrecke. Schnellster Läufer im Team: Dr. Bernd Dallmann, Geschäftsführer der FWTM. Er finishte bereits viermal den Halbmarathon in flotten Zeiten zwischen 1:40 und 1:44 Stunden. Für ihn ist es Ehrensache, dieses Jahr erneut beim Halbmarathon für seine Stadt zu starten.

In Freiburg bewegt sich was

Es gibt zahlreiche Firmen-Laufgruppen, die sich in der Mittagspause oder nach Feierabend zum gemeinsamen Training treffen. Viele Unternehmen zahlen ihren Teamläufern die Startgebühr für die 2. Südbadischen Firmenmeisterschaften. Nicht nur die Schnellen und Superfitten sind hoch motiviert, auch Mitarbeiter, die keine geborenen Läufer sind, lassen sich vom Teamgeist anstecken. Denn gemeinsam mit der Company zu starten fördert nicht nur die Teambildung auf der Laufstrecke, sondern auch in der Firma. Einige Mitarbeiter großer Firmen lernen sich so erst kennen, denn zuvor sind sie sich nur kurz auf dem Treppenaufgang oder im Aufzug begegnet: Nun starten sie in einem Team und bereiten sich gemeinsam vor.

„Die Zahl der Unternehmen, die sich mit der Gesundheit ihrer Mitarbeiter beschäftigen, nimmt stark zu“, so Peter Bolanz, der bei der AOK Südlicher Oberrhein den Bereich „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ koordiniert und zirka 110 Firmen in Südbaden betreut. „Wir initiieren interne Gesundheits-Arbeitskreise mit einem Vertreter aus der Geschäftsführung, Abteilungsleitern, dem Arbeitsmediziner und dem Betriebsrat“, berichtet Bolanz, der selbst dreimal den Freiburg Halbmarathon absolvierte und momentan als Trainer ein AOK-Running-Team in der Vorbereitung auf den Halbmarathon betreut. „Unsere AOK-Laufgruppe von durchschnittlich 20 Personen trifft sich immer dienstags an der Mooswaldklinik. Wir sind in drei Leistungsgruppen unterteilt. Ich betreue die Gruppe, die auf eine Zielzeit von zwei bis 2:15 Stunden beziehungsweise Ankommen hintrainiert.“

In dieser Gruppe laufen zum Teil Vorstände von Banken mit einem knappen Zeitbudget mit. „Es kam schon vor, dass sie ihre Termine umgelegt haben, damit sie beim Training nicht fehlen.“ Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist ein umfassendes Gebiet, bei dem Laufen lediglich einer von vielen Bausteinen darstellt. „Es gibt Seminare, Schulungen für Mitarbeiter bis zur Führungsebene und Workshops“, so Bolanz. Die Personaldecke in Unternehmen werde tendenziell immer dünner, die Firmen leisteten mit weniger Personal mehr. Dabei werde das Personal entsprechend der demografischen Entwicklung immer älter. Deshalb sei das Thema Gesundheit im Betrieb sehr wichtig, sagt Bolanz.

Erst für die Firma laufen, dann mit der Firma feiern

„Erst laufen - dann feiern“ heißt die Devise beim 5. Freiburg Marathon. Damit Firmen mit der ganzen Mannschaft direkt nach dem Lauf auch gleich den Erfolg mit viel Teamgeist feiern können, gibt es dieses Jahr die Après Run Party. Nur ein paar Schritte vom Ziel entfernt, im Zentralfoyer der Messe Freiburg, können Firmenteams auf der Après Run Party mit Catering und Musik ihr Finish feiern. Im Eintritt enthalten ist ein umfangreiches Buffet mit Vorspeise, Hauptspeise und Dessert (All you can eat). Als Getränke werden alkoholfreie Getränke, Bier und Kaffee serviert. Alle Getränke sind für die Après Run-Gäste frei. Eine Karte kostet 39 Euro pro Person (inkl. 19 % MwSt.) Ab fünf Personen können Tische reserviert werden. Infos unter: www.marathon-freiburg.com

 

Informationen: Freiburg Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin