marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Die Marathon-Stadtparty

29.03.09
Quelle: Pressemitteilung

Der FREIBURG MARATHON ist für die Freiburger viel mehr als „nur“ eine Laufveranstaltung. Jedes Jahr beweisen sie aufs Neue, dass sie richtig feiern können. 42 Bands auf 21 Kilometern, unzählige Vereine und über 60.000 Zuschauer heizten den insgesamt 11.019 Läufern in allen Wettbewerben mächtig ein. Zwei Überraschungssieger dominierten den Marathon: Bei den Männern siegte Steffen Häntzschel in 2:31:21, bei dem Marathon der Frauen Annette Götz in 3:00:12 Stunden. Den Halbmarathon entschieden die Favoriten Anja Schnabel mit neuem Streckenrekord in 1:14:03 und Dieter Baumann in (1:09:26) für sich.

FREIBURG.  Der FREIBURG MARATHON hat sich als Erlebnis für Breitensportler etabliert, das mehr bietet als „nur“ Laufen. Die 42 Bands auf 21 Kilometern mit einem musikalischen Programm von Klassik bis Hard Rock, die Marathonmesse, die engagierten Stadtteile und Vereine, Imbissbuden und Aktionen entlang der Strecke und nicht zuletzt die vielen Zuschauer machen ihn zu einem einzigartigen Erlebnis.

 
© marathon4you.de 10 Bilder

Beim 6. FREIBURG MARATHON genossen insgesamt 11.019 Teilnehmer an allen Wettbewerben diese Atmosphäre. 7.676 Läufer nahmen die Halbmarathon- und 1.936 Läufer die Marathonstrecke in Angriff. Beim 2. S’COOL RUN liefen über 16 Prozent mehr Schüler mit: Insgesamt starteten 1.407 Schüler und Lehrer in 201 Staffeln auf die Halbmarathondistanz, die sie sich im Team teilten. Erstmals waren dieses Jahr auch Rennrollstuhlfahrer und Handbiker auf der Strecke, der Startschuss für sie fiel bereits um 10.55 Uhr. Der Marathon startete um 11.05 Uhr, kurz danach starteten die Schüler, und um 14 Uhr gingen die Halbmarathon-Läufer auf die Strecke. Die rund 60.000 Zuschauer ließen ihre gute Laune nicht vom kühlen Wetter trüben, sie bejubelten die Läufer, malten Plakate und ließen sich so manches für ihre persönlichen Favoriten aus Familien- und Bekanntenkreis auf der Strecke einfallen. Die Stadtteile, durch die der 21-Rundenkurs führte, traten wieder in einem Stimmungs-Wettbewerb gegeneinander an und kämpfen mit Einfaltsreichtum und Riesenengagement um den ersten Platz.

Auf der Marathondistanz gab es zwei Überraschungssieger:  Bei den Herren lief Steffen Häntzschel aus Esslingen in 2:31:21 als Erster über die Ziellinie. Bei den Damen siegte Annette Götz aus Freiburg in 3:00:12. Die Seriensieger aus den Vorjahren, Birgit Bartels und Ulrich Benz waren dieses Jahr nicht an den Start gegangen.

Beim Halbmarathon setzten sich die heißen Favoriten durch: Anja Schnabel vom LAZ Salamander Kornwestheim-LB, die Medizinstudentin aus Freiburg, lief in neuem Streckenrekord von 1:14:03 Stunden über die Ziellinie. Damit knackte sie den Streckenrekord von Christine Schleifer aus dem Jahr 2006 (1:15:34) mit unglaublichen eineinhalb Minuten. Die Freiburger Medizinstudentin hat einen riesigen Leistungssprung gemacht, letztes Jahr war sie beim FREIBURG HALBMARATHON in  1:20:42 als Siegerin ins Ziel eingelaufen.

Im Halbmarathon der Männer siegte der Stargast des 6. FREIBURG MARATHON, Dieter Baumann (LAV Tübingen) mit sieben Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Fabien Brunner aus Frankreich, den er kurz vorm Ziel noch überholte. „Das war dann doch ganz schön hart, da musste ich noch mal gegen Schluss einen Zahn zulegen“, sagte Baumann im Ziel. Die Stadtteile und Zuschauer haben dem 5000-Meter-Olympiasieger von 1992 kräftig zugejubelt. „Vor allem in Herdern stieg die Party, das machte richtig Spaß“, sagte er. Als dritter Mann kam ein Favorit aus der regionalen Laufszene ins Ziel: Das 18-jährige Nachwuchstalent Michael Schramm vom TuS Lörrach-Stetten benötigte 1:10:35. Der in Freiburg lebende Top-Triathlet aus Südbaden, Andi Böcherer, überquerte in 1:10:45 als Vierter die Ziellinie. Bei den Frauen belegte Sonja von Opel aus München in 1:23:37 Stunden kurz vor der Schweizerin Bettina Maurer (1:23:42) den zweiten Platz.

Bereits am Samstag, den 28. März, war der Start- und Zielbereich, die Messehalle Freiburg voll und ganz in Läuferhand. Über 60 Sportmarkenartikler, Sporthändler und Laufveranstalter präsentierten vor rund 35.000 Besuchern auf über 3.000 Quadratmetern Fläche die neusten Trends, Materialien und Veranstaltungen der Laufszene. Das regnerische Wetter lockte noch mehr Besucher als letztes Jahr auf die Messe. Das vielseitige Rahmenprogramm rund um die Nudelparty kam beim Publikum gut an. Auf der Showbühne gab es Live-Musik von Musiker Enrico Novi.

Ausführliche Laufberichte sind in Vorbereitung. Die Ergebnisse der jeweiligen Wettbewerbe (Nettozeiten):

Marathon Männer
1. Platz: Steffen Häntzschel (Esslingen)     2:31:21 Stunden 
2. Platz: Josef Vogt (Liechtenstein)     2:40:19 Stunden 
3. Platz: Oliver Neumann (München)     2:41:22 Stunden 

 
Annette Götz (1936, verdeckt) gewinnt den Marathon der Frauen, Christin Kulgemeyer (1267) wird Zweite
© marathon4you.de 4 Bilder

Marathon Frauen
1. Platz: Annette Götz (Freiburg)     3:00:12 Stunden 
2. Platz: Christin Kulgemeyer (TV Georgsmarienhütte)   3:02:29 Stunden 
3. Platz: Nicole Benning (Ek Schwaikheim)    3:08:36 Stunden

Halbmarathon  Männer
1. Platz: Dieter Baumann (LAV Tübingen)    1:09:26 Stunden 
2. Platz: Fabien Brunner (Frankreich, Pays de Colmar Athletisme) 1:09:33 
3. Platz: Michael Schramm (TuS Lörrach-Stetten)   1:10:35 Stunden

 
Dieter Baumann gewinnt den den Halben ...
© marathon4you.de 3 Bilder

Halbmarathon Frauen
1. Platz: Anja Schnabel (LAZ Salamander Kornwestheim-LB)  1:14:03 Stunden 
2. Platz: Sonja von Opel (München)     1:23:37 Stunden 
3. Platz: Bettina Maurer (LC Basel)     1:23:42 Stunden 

 

 

Informationen: Freiburg Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin