marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Auch der Fünfte ein Volltreffer

06.04.08
Quelle: Pressemitteilung

11.646 liefen mit. 60.000 Zuschauer an der Strecke. Neuer Streckenrekord bei den Frauen - Zwei „alte“ Hasen entscheiden das Rennen für sich: Birgit Bartels siegte in 2:49:22 Stunden mit neuem Streckenrekord - Beim Marathon der Männer entschied Ulrich Benz in 2:28:21 das Rennen für sich - Auf der Halbmarathonstrecke siegten Marcel Juranek in 1:09:42 bei den Männern und Anja Schnabel im Frauenrennen (1:20:42).

Beim 5. FREIBURG MARATHON nahmen 11.646 Teilnehmer an allen Wettbewerben teil. Insgesamt nahmen 8.473 Läufer die Halbmarathon- und 1.983 Läufer die Marathonstrecke in Angriff. Bei dem 1.  S’COOL RUN, dem neuen Schüler-Staffellauf des Freiburg Marathon waren insgesamt 1.190 Schüler und Lehrer gemeldet. Der Startschuss für den Marathon fiel um 11.05 Uhr, kurz danach starteten die Schüler, und um 14 Uhr gingen die Halbmarathon-Läufer auf die Strecke.

 

 
Birgit Bartels vor dem Rennen
© marathon4you.de 10 Bilder

Trotz recht kühler Temperaturen um die fünf bis acht Grad, oder vielleicht gerade deshalb siegte die Favoritin Birgit Bartels aus Kirchzarten in einer neuen persönlichen Bestzeit und mit neuem Streckenrekord in 2:49:22. Damit lief sie eine Minute schneller als der bisherige Streckenrekord, den sie im letzten Jahr selbst aufgestellt hatte. Die Kirchzartenerin startete  bisher jedes Jahr beim FREIBURG MARATHON, davon siegte sie viermal, nur 2006 landete sie auf Platz Zwei. „Ich hab’s mir gar nicht zugetraut, dass ich so schnell laufen kann. Es lief einfach toll. Mächtig viel Zuschauer haben mich angefeuert, das hat geholfen“, so die glückliche Siegerin im Ziel. Sie lief die zweite Runde deutlich schneller als die erste. Bereits bei Kilometer Zehn setzte sich die Favoritin von ihren Verfolgerinnen ab.

 
Bei den Männern gab es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, denn zwei heiße Favoriten gingen an den Start. Bei Kilometer 24 konnte sich Ulrich Benz von seinem Verfolger Gerhard Schneble absetzen und siegte in einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:28:21 ganze fünf Minuten vor Gerhard Schneble (2:33:29). Als Dritter lief der Münchner Jan  Müller in 2:36:53 ins Ziel.
Auch Sieger Ulrich Benz lief genau wie die Siegerin im Frauenrennen bereits zum fünften Mal beim FREIBURG MARATHON mit. „Aber ich möchte auch gerne mal wieder wo anders Marathon laufen, ich kann ja schließlich nicht bis zur Pension hier starten“, witzelt der Sieger auf die Frage des Veranstalters, ob er denn nächstes Jahr auch wieder am Start sein werde.

 
Sieger im Halbmarathon Marcel Juranek
© marathon4you.de 4 Bilder

Beim Halbmarathon setzte sich der Überraschungssieger Marcel Juranek in 1:09:42 durch. Zweiter wurde der Local Heroe und FREIBURG MARATHON-Seriensieger Max Frei (1:10:15) zeitgleich mit seinem Trainingspartner Hartwig Potthin (ebenfalls 1:10:15). Im Halbmarathon der Frauen siegte die Freiburger Medizinstudentin  Anja Schnabel (1:20:42).

Bei dem neuen Wettbewerb des 5. FREIBURG MARATHON, dem 1. S’COOL RUN waren beachtliche 1.190 Schüler und Lehrer gemeldet.

Viele fitte Firmen am Start

Bei den in den FREIBURG MARATHON integrierten 2. Südbadischen Firmenmeisterschaften überquerten über 20 Prozent mehr Firmenläufer als letztes Jahr die Ziellinie. Insgesamt waren 1.223 Firmenläufer für beide Distanzen (1.155 für den Halbmarathon und 68 für den Marathon gemeldet). 

Rund 100 Firmen aus der Region nahmen an der Sonderwertung zur 2. Südbadischen Firmenmeisterschaft teil. Das ist eine Steigerungsrate im Vergleich zu letztem Jahr von über 20 Prozent. Die Firmenläufer wurden sowohl als Einzelwertung beim Halbmarathon wie auch als Firmenwertung im Team bei den Firmenmeisterschaften gewertet.

Die Ergebnisse der jeweiligen Wettbewerbe:

 

 
Die Marathonsieger
© marathon4you.de 2 Bilder

MARATHON / Männer
1. Platz: Ulrich Benz (LG Brandenkopf)    2:28:21 Stunden (Nettozeit)
2. Platz: Gerhard Schneble (TV Gailingen)  2:33:29 Stunden (Nettozeit)
3. Platz: Jan Müller     2:36:53 Stunden (Nettozeit)

 
Die Marathonsiegerinnen
© marathon4you.de 3 Bilder

MARATHON / Frauen
1. Platz: Birgit Bartels (SV Kirchzarten)   2:49:22 Stunden (Nettozeit)
2. Platz: Elke Brenner (LG Neckar-Enz)   3:01:17 Stunden (Nettozeit)
3. Platz: Simone Meininger (LTG Kämpfelbach)  3:04:13 Stunden (Nettozeit)

HALBMARATHON / Männer
1. Platz: Marcel Juranek (TV Lahr)   1:09:42 Stunden (Nettozeit)
2. Platz: Max Frei (PTSV Jahn Freiburg)  1:10:15 Stunden (Nettozeit)
3. Platz: Hartwig Potthin (AOK Running Team)  1:10:15 Stunden (Nettozeit)

HALBMARATHON / Frauen
1. Platz: Anja Schnabel (LAZ Kornwestheim)  1:20:42 Stunden (Nettozeit)
2. Platz: Julia Wagner (AHS Uni Freiburg)  1:23:51 Stunden (Nettozeit)
3. Platz: Barbara Imgraben (TV Britzingen)  1:25:32 Stunden (Nettozeit)

Bombige Stimmung entlang der Strecke

Die Stadt Freiburg hat das kleine fünfjährige Jubiläum „ihres“ Marathons ausgiebig gefeiert. 42 Bands auf 21 Kilometern und rund 60.000 Zuschauer feuerten die rund 11.700 Läufer lautstark auf Freiburgs Straßen an.

Beim FREIBURG MARATHON ist jedes Jahr aus Neue - nicht nur was die Musik angeht  -Ausnahmezustand in der Stadt. Die Stadt steht quasi Kopf: 42 Bands auf 21 Kilometern, viele Aktionen und Imbiss-Buden entlang der Strecke sorgen für bombige Stimmung. Die Zuschauer bejubelten auch dieses Jahr wieder fleißig ihre persönlichen Favoriten auf der Strecke, malten Plakate und ließen sich so manches einfallen. 

Die Stadtteile, durch die der 21-Rundenkurs führt, treten in einem Stimmungs-Wettbewerb gegeneinander an und kämpfen mit Einfaltsreichtum um den ersten Platz. Vereine, Gastronomie und anderes Gewerbe arbeiteten hierbei wieder Hand in Hand. Am Morgen war das Wetter mit fünf Grad noch recht kühl, mittags wurde es aber deutlich wärmer und immer mehr Menschen säumten die Strecke.
„Die Stimmung war wieder überwältigend, in Freiburg ist einfach die Hölle los beim Marathon“, so die Marathon-Siegerin Birgit Bartels, nach ihrem erfolgreichen Zieleinlauf.

 

 
Der Gardasee Marathon präsentiert sich in Freiburg
© marathon4you.de 4 Bilder

Bereits am Samstag, den 5. April, war der Start- und Zielbereich, die Messehalle in der Neuen Messe Freiburg voll und ganz in Läuferhand. Über 70 Sportmarkenartikler, Sporthändler und Laufveranstalter präsentierten vor rund 35.000 Besuchern auf 3.500 Quadratmeter Fläche die neusten Trends, Materialien und Veranstaltungen der Laufszene.

 

Ein ausführlicher Laufbericht ist in Vorbereitung

 

Informationen: Freiburg Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin