marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Hoch motiviert zur Deutschen Meisterschauft nach München

08.10.14
Quelle: Pressemitteilung

Mit einem „Großaufgebot“ reisen das Team des E.ON Kassel Marathon und des PSV Grün-Weiß Kassel am kommenden Wochenende zum München-Marathon, der mit einer neuen Rekordmarke von 20.000 Meldungen
aufwartet.

 
Für die Läuferinnen und Läufer des PSV ist die erneut in den München-Marathon integrierte Deutsche Marathon-Meisterschaft der Höhepunkt der langen Saison. Zielgerichtet haben sich die 16 Athleten seit Monaten darauf vorbereitet und gehen hoch motiviert und optimistisch ins Rennen. Zwar stand das Abschlusstraining am Dienstag wettermäßig unter keinem guten Stern, dennoch fiebern die PSVer der Meisterschaft entgegen.

Im Mittelpunkt steht dabei natürlich Silke Optekamp. Die 35-Jährige, die 2013 an gleicher Stelle erstmals Deutsche Meisterin wurde, hat sich nach einigen gesundheitlichen Problemen im Frühjahr erst vor elf Wochen für den Start entschieden und ist topfit und bestens vorbereitet.„Ich freue mich total auf München, auch wenn ich meine Form schlecht einschätzen kann“, sagt die Mönchengladbacherin, „ich lasse alles einfach auf mich zu kommen.“ Druck in Sachen Titelverteidigung gibt es für sie nicht: „Ich mache mir keinen Stress, das muss nicht sein.“ Denn beweisen muss sich Optekamp nichts mehr. „Was ich letztes Jahr erreicht habe, kann mir keiner nehmen, das habe ich für mein ganzes Leben“, sagt die noch amtierende Deutsche Meisterin. Deshalb gilt für sie in München: Was kommt, das kommt, „und wenn dann am Ende eine gute Platzierung dabei rausspringt, freue ich mich natürlich auch.“

Auch Fred Schmalz möchte seinen sensationellen M40-Meistertitel aus dem Vorjahr gerne verteidigen. Dafür kommt der laufende Poet wieder eigens aus Chicago und hofft auf einen ähnlichen Coup wie im Vorjahr. Gemeinsam mit seinen Kollegen Daniel Asare, Marvin Branham und Daniel Ghebreselasie rechnet sich der Deutsch-Amerikaner auch in der Teamwertung M40/45 gute Medaillenchancen aus. Vor allem dieses Trio scheint nach den Eindrücken der Vorbereitung für Überraschungen gut zu sein. Mit dem Vorjahres-DM-Neunten Ybekal Daniel Berye und dem Weltreisenden und Rückkehrer Jörn Harland, jüngst als Zehnter bester Deutscher beim Jungfrau-Marathon, hat der PSV weitere heiße Eisen im Feuer. Marco Schwab ist nicht dabei, da er sich ganz auf den Frankfurt-Marathon konzentriert.

Bei den Frauen gibt es noch ein Fragezeichen hinter dem Start von Anja Schneider, die in diesem Jahr in Hamburg mit 2:48:08 ein sehr gutes Debüt auf der Langdistanz feierte (Platz sieben der DLV-Jahresbestenliste). Die Fürtherin hatte zuletzt mit Verletzungen zu kämpfen, die Start-Entscheidung wird kurzfristig fallen. Simret Restle-Apel verzichtet auf einen DM-Start, sodass aus dem Deutschen 10 km-Meisterteam nur Silke Optekamp übrig bleibt. Dennoch rechnet sich die Frauen-Mannschaft um Optekamp ebenso gute Chancen aus wie das Team W40/45 mit Jutta Siefert, Irina Resch und Barbara Lang. Stärkste Konkurrentinnen dürften LG Telis Finanz Regensburg und Spiridon Frankfurt sein, für Silke Optekamp vor allem Steffi Volke, Vizemeisterin Julia Galuschka (beide Regensburg), die Vorjahres-Dritte Sandra Klein (Wenden) und Mikki Heiß (Regensburg).

 

Informationen: EON Kassel Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin