marathon4you.de

 

Meldungen

Rennsteig-Halle in Schmiedefeld geplant

25.11.19
Quelle: Pressemitteilung

Investition in „Rennsteig-Halle“ in Schmiedefeld in Höhe von 1,88 Millionen Euro
 - Mitgliederversammlung  GutsMuths-Rennsteiglaufverein am 23.11.2019 in Bad Blankenburg

Auch wenn die Berichterstattung und die Neuwahl des Präsidiums im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins in Bad Blankenburg standen, bot die Tagung mit der Vorstellung  des Bauvorhabens  „Rennsteig-Halle“ in Schmiedefeld am Rennsteig,  dem Zielort des Rennsteiglaufs, eine echte Überraschung.

Zu Beginn konnte Jürgen Lange, der zum 6. Mal zum Präsidenten gewählte Erfurter, vor 165 Vereinsmitgliedern sowie Vertretern aus Politik und Sportfachverbänden eine positive Bilanz der vergangenen Legislaturperiode des Präsidiums ziehen und beeindruckende Zahlen des Jahres 2019 mitteilen. Die Mitgliederzahl lag am 1. November 2019 bei 1174 und damit leicht über jener vom Jahresbeginn (1.1.2019 = 1135), 1.700 mal fand der Rennsteiglauf in den Medien Erwähnung und hat 14.007 Markierungen bei Facebook. Beeindruckend auch die Zahl der Zugriffe auf die Seite des Rennsteiglaufvereins. Am Tag des Rennsteiglaufes gab es dort 241.687 Aufrufe der Seite.

Beim 47. Rennsteiglauf haben 16.251 Läufer, Wanderer und Nordic Walker teilgenommen: Darunter 1.993 im Supermarathon, 3.240 im Marathon, 6.737 im Halbmarathon, 3.252 Wanderer und Nordic Walker und 792 Mädchen und Jungen beim Juniorcross. Der Zuwachs der Teilnehmerzahl im Ziel um rund 500 geht überwiegend auf die größeren Starterfelder bei Wanderern und Nordic Walkern zurück. Unter den Teilnehmer waren u.a. 550 Vereinsmitglieder, 7113 Thüringer, 2685 Sachsen, 1346 Bayern, 92 Schweizer und 41 Österreicher.

 

 

Der 30. Jahrestag der Gründung des GMRL-Vereins am 30. Juni 2020 soll zur Mitgliederversammlung im November 2020 gebührend begangen werden. Zusätzlich wird es eine Festveranstaltung am Gründungstag im Gründungsort Goldlauter geben.

Es erfolgte ein Aufruf des Präsidenten an die Vereinsmitglieder, Ideen zu neuen, attraktiven Angeboten im Vereinstreff am Rennsteiglauftag in Schmiedefeld bei Geschäftsstelle in Schmiedefeld einzubringen.

Marcus Clauder, Gesamtleiter des Rennsteiglaufs, stellte das neue Laufformat „Antenne Thüringen-Mini-Marathon“ vor. Dies ist ein Jedermann-Lauf über 4,2 km in Neuhaus am Rennsteig, welches in 2020 erstmals ausgetragen wird. Er ist somit ein Angebot für Familien, Traditionsläufer, Firmen und Menschen mit Behinderungen aller Art.

Er berichtete über das erstellte Konzept für den 50. GutsMuths-Rennsteiglauf im Jahr 2022, zu dem nochmals eine Steigerung der bisher schon exzellenten Teilnehmerzahlen um bis zu 2000 gerechnet wird. Zum Herbstlauf 2020 in Masserberg wird erstmals eine 30 km-Strecke mit einem großen Anteil von Trails und mit vielen Höhenmetern im Angebot sein.

Neuland betritt man mit dem erstmals von Präsidiumsmitglied Dirk Ellinger vorgestellten Projekt des Neubaus einer „Rennsteig-Halle“ im Zielort Schmiedefeld.
Geplant ist dies als Ersatz für das Festzelt an dessen bisherigen Standort. Das dazu erforderliche Grundstück ist schon erworben worden. Die Halle soll Probleme wie die ständig steigenden Kosten für das Festzelt, bei der Strom- und Wasserver- sowie Wasserentsorgung, der Telekommunikation, der Parkplatzsituation sowie den Bedingungen für Presse und Medien lösen helfen. So soll u.a. die Dachentwässerung ein Löschwasserreservoir speisen und Wasser für Beschneiung der Schmiedefelder Schanzenanlagen liefern. Der Tourismus wird durch die vorgesehenen Caravan-Stellplätze profitieren.

Die Rennsteig-Halle wird auch Platz für die Geschäftsstelle Rennsteiglauf schaffen und soll für weitere Veranstaltungen nutzbar sein und zwecks Erzielung von Einnahmen vermietet werden. Die Baukosten werden mit zirka 1,88 Millionen Euro veranschlagt. Davon sollen 30 Prozent durch Fördermittel des Landes Thüringen gedeckt werden. Ohne die Fördermittel ist kein Bau möglich, so Präsidiumsmitglied Dirk Ellinger. Die Umsetzung des Projekts soll in den Jahren 2020/2021, die erste Nutzung soll im Jahr 2021 erfolgen. Zum 50. GutsMuths-Rennsteiglauf im Jahr 2022 sollen dann alle Arbeiten an der Rennsteig-Halle abgeschlossen sein.

 

Informationen: GutsMuths-Rennsteiglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin