marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Marathon der Rekorde

20.04.08
Quelle: Pressemitteilung

Über 11.000 Anmeldungen – Zwei neue Streckenrekorde bei den Männern – Kenianer Vincent Kipchirchir gewinnt den 8. RheinEnergie Marathon - Olympia-Kandidatin Luminita Zaituc gewinnt RheinEnergie Halbmarathon – 1:03:06: Neuer Streckenrekord beim RheinEnergie Halbmarathon der Männer – Geänderte Streckenführung sehr gut angenommen         

 

Mit über 11.000 Anmeldungen verzeichnet der 8. RheinEnergie Marathon Bonn einen neuen Rekord. 11.032 Läuferinnen und Läufer meldeten sich für den RheinEnergie Marathon und den RheinEnergie Halbmarathon an und planten, auf den neuen Rundkurs durch Bonn zu gehen. Mit 7087 Anmeldungen ist der RheinEnergie Halbmarathon weiterhin das Zugpferd der Veranstaltung. Aber auch die Marathon-Zahlen sind mit über 2350 Anmeldungen weiterhin konstant gut. Ergänzt wurde das Feld mit 1491 Schülern, die beim 3. RheinEnergie Schulmarathon auf die Strecke gingen, und 103 Walkern.

 

 
© marathon4you.de 9 Bilder

Den 8. RheinEnergie Marathon gewann bei perfektem Laufwetter Vincent Kipchirchir in einem neuen Streckenrekord von 2:13:03h. Damit lag er deutlich über dem alten Streckenrekord von John Kirui aus dem Jahr 2006, der bei 2:13:43h stand. Kirui, der auch in diesem Jahr als einer der Top-Favouriten auf die Strecke gegangen war, wurde in diesem Jahr zweiter, doch Kipchirchir war nicht zu stoppen. Deutlich vor den anderen Spitzenläufern kam er ins Ziel. Der Kenianer unterbot mit seiner Siegerzeit auch deutlich seine eigene persönliche Bestleistung von 2:15:47h, die er 2007 aufgestellt hatte.

Bei den Frauen überquerte die Kenianerin Lydia Kurgat als erste die Ziellinie. Sie siegte mit einer Zeit von 2:37:17h und lag damit deutlich vor der zweitplazierten Emmy Chalk (2:34:10h) und der RheinEnergie Marathon-Siegerin von 2005 und 2006 Valentina Delion. Die Moldawierin Delion war enttäuscht von ihrer Zeit von 2:44:05h, da sie sich eine Zeit unter 2:37:00h vorgenommen hatte, mit der sie sich für den olympischen Marathon qualifiziert hätte.

Beim RheinEnergie Halbmarathon siegte die deutsche Top-Läuferin Luminita Zaituc. Mit einer Zeit von 1:15:30h lief sie als erste Läuferin durch den Zielbogen und wurde ihrer Favouritenrolle gerecht. Zaituc testete in Bonn ihre Laufform für den Düsseldorfer Marathon, beim dem sie Anfang Mai gegen zahlreiche Mitkonkurrentinnen um einen Startplatz für den Marathon bei den Olympischen Spielen kämpfen wird. „Ich bin sehr zu frieden mit meinem Lauf. Der Test ist super verlaufen, die Strecke ist sehr schön und schnell und das Laufen hat mir großen Spaß gemacht“, so das Fazit der Olympia-Kandidatin. Auch mit der Zeit zeigte sie sich zufrieden, auch wenn sie nicht an den Streckenrekord heran kam. Der liegt bei einer sehr guten Zeit von 1:11:56h und wurde im letzten Jahr von einer weiteren Top-Läuferin, der Kölnerin Sabrina Mockenhaupt, aufgestellt. Zweitplatzierte des RheinEnergie Halbmarathon wurde die gebürtige Bonnerin Astrid McKeown. Bei den Herren siegte der Kenianer Nicholas Koech. Mit seiner hervorragenden Siegerzeit von 1:03:06 unterbot er den alten Streckenrekord aus dem Jahr 2006 von 1:10:34 mehr als deutlich.

Beim Bonner Firmenlauf, bei dem jeweils die besten drei Läufer eines Teams gewertet werden, gewann das Team der Universität der Bundeswehr München. Den dritten Platz belegte das Team der Deutschen Telekom, einer der Sponsoren des Bonner Marathons.

Den 3. RheinEnergie Schulmarathon, an dem über 1400 Schüler und Schülerinnen teilnahmen, gewann das Gymnasium Wermelskirchen vor dem St. Ursula Gymnasium aus Brühl und dem Aloisius-Kolleg Bonn.

Sehr gut nahmen Läufer und Zuschauer die neue Streckenführung an. Dabei verlief die Marathonstrecke auf einem zwei Mal zu absolvierenden Rundkurs, die letzten beiden Kilometer führten direkt durch die Bonner Innenstadt. Vorbei am Münsterplatz ging es in einem großen Bogen auf das Rathaus zu, wo die Läufer auf einem roten Teppich der RheinEnergie AG ins Ziel liefen. Die Innenstadt wurde zur Partymeile, besonders an den Fan Points der RheinEnergie Marathon-Partner war die Stimmung ausgelassen und motivierte die Athleten zusätzlich. Doch auch auf der restlichen Strecke wurden die Sportler von vielen Zuschauern angefeuert. Ein tolles Lob bekamen die Organisatoren von der bekannten Langstreckenläuferin Birgit Lennartz, die der Veranstaltung die Note 1 zusprach. „Ich bin schon auf fast allen Marathon-Veranstaltungen gelaufen. Die Strecke, die Stimmung sowie die Organisation hier in Bonn waren perfekt", so Lennartz nach Ihren zwei Läufen über die halbe und volle Distanz.

Nach Angaben von Veranstalter und Polizei waren 230.000 Menschen an der Strecke, zu besonderen Vorkommnissen kam es nicht. „Alles ist perfekt gelaufen. Der Bonner Marathon hat zu Recht einen festen Stellenwert unter den Top-Marathons in Deutschland“, lautet das Fazit der Bonner Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann über den Marathon der Rekorde. Dem konnte sich Dr. Rolf Martin Schmitz, Vorstandsvorsitzender vom Namensgeber und Hauptsponsor RheinEnergie AG nur anschließen: „Wir freuen uns sehr, dass der RheinEnergie Marathon so perfekt gelaufen ist. Die Zeiten der Spitzen-Athleten und die neuen Streckenrekorde sind wichtig, aber besonders glücklich sind wir darüber, dass die Teilnehmerzahl, auch und gerade beim Schulmarathon,  weiter steigt und wir immer mehr Menschen zum Laufen bewegen und für den Sport begeistern können“, sagte Schmitz auf der Abschluss-Pressekonferenz. Auch für die nächste Auflage des RheinEnergie Marathon hat die RheinEnergie AG bereits ihre Zusammenarbeit zugesichert.

Zufrieden zeigten sich auch die Organisatoren des 8. RheinEnergie Marathon: „Dank der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn und unseren Partner und Sponsoren ist die Veranstaltung wieder hervorragen gelaufen. Es hat sich gezeigt, dass unsere Neuerungen wie die neue Streckenführung oder auch der Silvesterlauf zu einem noch besseren Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben“, sagte Veranstalter Michael Mronz und freut sich bereits auf die 9. Auflage, die am 26. April 2009 statt findet.

 

Ein ausführlicher Laufbericht ist in Vorbereitung

 

Mehr zum Thema

 

Informationen: Deutsche Post Marathon Bonn
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Hast Du mal einen Euro?

sponsored by

Yankz

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • KontaktKontakt
  • ImpressumImpressum
  • AutorenAutoren
  • Über unsÜber uns
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin
 
 
 
 
 
2000 Euro Reisegutschein von interAir zu gewinnen