marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Zurück zu den Wurzeln

26.03.11
Quelle: Pressemitteilung

Vorbereitungen für den 11. iWelt-Marathon laufen nach Plan

 

„Die Vorbereitungen für den 11. iWelt-Marathon Würzburg am 15. Mai verlaufen voll nach Plan“, betonte Organisationsleiter Günter Herrmann auf einer Presskonferenz am 24. März. Bislang hätten sich gut 1600 Teilnehmer für die verschiedenen Wettbewerbe angemeldet, was dem Niveau der Vorjahre entspreche. „Eine nächste große Anmeldewelle erwarten wir für die Tage bis zum 24. April, wenn die reguläre Frist zu Ende geht.“ Danach sind nur noch Nachmeldungen am Veranstaltungswochenende möglich.

Herrmann ging auf einige Neuerungen ein, die die Teilnehmer der elften Auflage des Würzburger Marathons erwartet. Die wichtigste betrifft sicherlich die Streckenführung: „Wir kehren zurück zu unseren Wurzeln und bieten wie in den ersten Jahren der Veranstaltung wieder einen Zweirundenkurs an.“ Die Strecke entspricht weitestgehend der ersten Hälfte des letzten Jahres, die nun von den Marathonis zweimal zu durchlaufen ist. Neu hinzugekommen ist die Kaiserstraße, dafür entfällt die bei den Sportlern wenig beliebte Kopfsteinpflasterpassage in der Domerschulstraße. Der Streckenabschnitt Heidingsfeld entfällt in Folge des Zweirundenkurses komplett, dafür laufen die Teilnehmer mehr in der Innenstadt.

 
© marathon4you.de

„Das Experiment mit dem Einrundenkurs hat sich nicht so bewährt, dass wir es fortsetzen wollten“, begründete der Organisationsleiter die Rückkehr zum Zweirundenkurs. Die Teilnehmerzahl sei nicht gestiegen, wohl aber die Kosten für die umfangreicheren Absperrmaßnahmen. „Mit einem Einrundenkurs wäre die Veranstaltung auf Dauer nicht mehr oder nur noch mit deutlich höheren Teilnahmegebühren zu finanzieren gewesen“, betonte Herrmann. Bei dieser Gelegenheit dankte er allen Sponsoren des iWelt-Marathons, ohne deren Unterstützung der Lauf nicht stattfinden könnte. „Wir sind froh und dankbar, dass uns unsere Partner die Treue halten und größtenteils schon wieder Verträge für die nächsten Jahre unterzeichnet haben.“

 

Neu im Programm: Laufscouts und Spendenmatte

 

Nach wie vor soll der Würzburger Marathon ein Event für Jung und Alt, Einheimische und Gäste bleiben. Vor allem für Touristen interessant dürfte das neue Angebot von „Laufscouts“ sein: Drei Stadtführer informieren die Teilnehmer, denen es mehr auf die attraktive Strecke als auf schnelle Zeiten ankommt, über die vielen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand.

Ebenfalls eine Neuheit für Würzburg ist die Spendenmatte am Marktplatz. Teilnehmer, die sie überlaufen, spenden damit automatisch jeweils drei Euro an den Charity-Partner des iWelt-Marathons, den Verein Laufclub 21 - Down-Syndrom Marathonstaffel e.V. Die in Würzburg eingenommenen Spenden sollen in die Förderung des Laufsports für Menschen mit Down-Syndrom sowie in die Arbeit einer Beratungsstelle fließen, erläuterte die Vorsitzende des Vereins, Anita Kinle.

An Bedeutung gewinnen sollen die Kinderläufe, die am Vortag des Marathons im Ringpark stattfinden. In punkto Teilnehmerzahlen können und werden sie allerdings auch in Zukunft nicht mit dem Residenzlauf vier Wochen zuvor mithalten. In ihrer Außenwirkung sind sie dennoch nicht zu unterschätzen: Es entwickelt sich gerade eine Partnerschaft mit einer dem Kinderlauf einer Veranstaltung in Sao Paulo/Brasilien. Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit sollen am 14./15. Mai in Würzburg zu sehen sein.

 

Absprachen mit der Kirche

 

Keine Probleme sollte nach Ansicht der Marathon-Organiastoren eine außergewöhnliche Terminüberschneidung bereiten. Am 15. Mai 2011 werden nämlich nicht nur Tausende Läufer in Würzburg unterwegs sein, sondern auch viele Gäste zur Feier der Seligsprechung von Georg Häfner in der Domstadt erwartet. „Wir haben uns mit den Verantwortlichen des bischöflichen Ordinariats und der Stadt zusammengesetzt und vereinbart, wo zusätzliche Durchlasspunkte an der Strecke notwendig sind“, erläuterte Wolfgang Meier, Vorstandsmitglied des Stadtmarathon Würzburg e.V. Außerdem würde natürlich keine der über 20 Bands an der Strecke vor dem Dom platziert. 

 

Informationen: iWelt Marathon Würzburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin