marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Vertrag um drei Jahre verlängert

08.12.15
Quelle: Pressemitteilung

Attraktives Rahmenprogramm, hochwertiges „Premium Food Festival“  und ein moderner Nachzielbereich machen den Deutsche Post Marathon zu einem Erlebnis - Fortsetzung der Post-Spendenaktion „Der Deutsche Post Marathon für den Bonner  Sport“ und des Band-Marathons - 13.000 Sportler werden erwartet

Seit Jahren steht der Deutsche Post Marathon Bonn für ein professionelles und unterhaltsames Sportwochenende und für eine der größten Laufveranstaltungen Deutschlands. Für die am 10. April 2016 stattfindende, 16. Auflage haben sich bereits 4.000 Sportler angemeldet. Für alle Wettbewerbe, von den Staffeln über den Halbmarathon bis hin zum Marathon, werden insgesamt 13.000 Teilnehmer erwartet.

Dank des Engagements der Deutschen Post wird die Veranstaltung auch 2016, 2017 und 2018 in der Bundesstadt stattfinden. Das Unternehmen verlängert sein Titelsponsoring damit um drei auf insgesamt acht Jahre. Das gab Ralph Wiegand, CEO Post Deutschland, im Rahmen der heutigen Auftakt-Pressekonferenz bekannt:  Wir freuen uns, den Deutsche Post Marathon auch in den nächsten Jahren zu unterstützen. Dies ist ein klares und sichtbares Bekenntnis zum Standort Bonn. Unsere Mitarbeiter fühlen sich in Bonn und der Region wohl und sind hier tief verwurzelt. Der Deutsche Post Marathon und die Förderung des Breitensports tragen dazu bei, die Stadt und Region für die Menschen die hier wohnen und arbeiten noch attraktiver  zu machen.“ 

 

 
© marathon4you.de

 

Deutsche Post mit breitem Engagement

 

Die Deutsche Post unterstützt zudem mit der Spenden-Aktion „Der Deutsche Post Marathon für den Bonner Sport“ gezielt Breitensportvereine in Bonn, engagiert sich beim neu initiierten „Band-Marathon“ am Veranstaltungstag und sorgt für eine hochwertige Livestream-Übertragung. „Es bereitet uns große Freude, gemeinsam mit einem solch starken Partner die Gesamtveranstaltung stetig weiterzuentwickeln und so für eine hohe Konstanz und Akzeptanz unter den Teilnehmern sorgen zu können“, sagt Veranstalter Michael Mronz.

 Auch Bonns neuer Oberbürgermeister Ashok Sridharan lobt die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten: „Es ist toll, dass der Deutsche Post Marathon Bonn einen Partner an der Seite hat, der zu ihm steht und ihm weitere Jahre den Rücken stärkt! Ein großer Dank geht deshalb auch von meiner Seite im Namen der Stadt Bonn aber auch als Teilnehmer des Halbmarathons in den vergangenen Jahren an die Deutsche Post DHL. Der Marathon und Bonn gehören zusammen, deshalb freue ich mich, dass die Veranstalter immer wieder neue Ideen einbringen, die das größte Sportevent in der Stadt jedes Jahr aufs Neue interessant machen“, so Sridharan. 

 

 
V.l.n.r.: Michael Mronz (Veranstalter), Dennis Klusmann (amtierender Marathon-Stadtmeister), Ashok Sridharan (Oberbürgermeister Stadt Bonn), Axel Breme (Vice President Markenmanagement Deutsche Post)
© Veranstalter

 

„Band-Marathon“ wird auch 2016
für zusätzliche Stimmung an der Strecke sorgen

 

Nachdem 2015 erstmals zahlreiche Musik- und Samba-Bands für zusätzliche Stimmung entlang der Strecke gesorgt hatten, wurde den Organisatoren schnell klar, dass es eine tolle Bereicherung für die vielen Sportlerinnen, Sportler und Zuschauer war. Gemeinsam mit der Deutschen Post ist man zu dem Entschluss gekommen, den sogenannten „Band-Marathon“ auch im kommenden Jahr durchzuführen und auszuschreiben. Dazu werden Bands aus Bonn und Umgebung aufgerufen, Teil des Unterhaltungsprogramms entlang der Strecke zu werden. Die im letzten Jahr gewonnenen Erkenntnisse sowie viele Ideen der Bands selbst sind in ein neues Konzept eingeflossen mit dem Ziel, das Wochenende auch für die Musiker hochattraktiv zu gestalten. In Kürze wird es weitere Informationen zur Bewerbung geben.  In diesem Jahr hatten sich über 100 Bands beworben, um im Rahmen des Marathons spielen zu können.
 

Post-Spendenaktion „Der Deutsche Post Marathon für den Bonner Sport“ wird auch in 2016  fortgesetzt

 

Was mit einer Idee vor drei Jahren begann, hat sich inzwischen zu einer festen Institution entwickelt. Mit der von der Deutschen Post ins Leben gerufenen Aktion „Der Deutsche Post Marathon für den Bonner Sport“ kam in den letzten drei Jahren die stattliche Summe von rund 90.000 Euro zusammen. „Seit der Einführung der Aktion konnten viele sinnvolle Projekte der Bonner Sportvereine unterstützt und umgesetzt werden, die es sonst in Zeiten knapper Mittel schwer gehabt hätten. Daher werden wir auch im nächsten Jahr für alle Marathon-Staffeln, die sich bis zum 31. Januar für 2016 anmelden, einen Betrag von  130,- Euro pro Staffel spenden“, so Ralph Wiegand. Um einen Zuschuss aus den gesammelten Spenden können sich, wie in den Vorjahren, alle im Stadtsportbund Bonn (SSB) organisierten Sportvereine bewerben. Hierzu wird der SSB Anfang 2016 wieder alle Mitgliedsvereine anschreiben. 

 

Hochwertiges „Premium Food Festival“ erweitert Marathon-Wochenende -  Premium-Nachzielbereich setzt neue Maßstäbe

 

Dass der Deutsche Post Marathon schon häufiger als Vorreiter innovativer Entwicklungen galt, ist bekannt. Um die Zukunft der Veranstaltung auf hohem Niveau zu sichern und weiterzuentwickeln, wurde ein komplett neuer Ansatz für 2016 gesucht – und gefunden. Erstmals wird im Rahmen des Marathon-Wochenendes ein Premium Food Festival inmitten der Bonner Innenstadt stattfinden. Auf dem zentral gelegenen Münsterplatz werden ausgesuchte Premium-Caterer für einen Hochgenuss kulinarischer Köstlichkeiten während des gesamten Sportwochenendes sorgen. Von Freitag, 8. April, bis Sonntag, 10. April, können Zuschauer und Sportler gleichermaßen die zahlreichen Angebote verschiedenster Gerichte und Leckereien genießen. Ein kleines, begleitendes Bühnenprogramm mit Moderation rundet den in den Marathon eingebetteten Zusatzevent ab. „Reine Sportveranstaltungen wie ein Marathon-Wochenende entwickeln sich über den Sport hinaus immer mehr zu einem erlebnisorientierten Gesamtevent. Es ist daher wichtig neue Inhalte zu entwickeln,  die den Sportlern und Zuschauern das Gefühl geben, etwas Besonderes erlebt zu haben. 

Beim Deutsche Post Marathon Bonn bekommen sie das geboten“, erklärt Cheforganisator Klaus Malorny. Gleichzeitig zieht die Marathon-Messe vom bisherigen Standort Münsterplatz in den Stadtgarten am Koblenzer Tor. Dort wird sich auch die Kleiderbeutel-ausgabe am Sonntag nach dem Lauf befinden.

 

Moderner Nachzielbereich mit höchster Qualität, attraktiver Aufmachung und gutem Service soll neue Maßstäbe setzen

 

Darüber hinaus wird der in Bonn ohnehin von vielen Teilnehmern bereits viel gelobte Nachzielbereich nochmals deutlich aufgewertet. Acht verschiedene Themen-Welten in schönen Pagodenzelten von süß über salzig, herzhaft bis gegrillt laden zum Verweilen und Verkosten qualitativ hochwertiger Speisen und Getränke ein. Die dazugehörige „Speisen-Karte“ kann bereits heute im Internet eingesehen werden. Dazu zählen unter anderem gekochte Eier, gegrillte Würstchen, die Marathon-Frikadelle, Käse und Gurken, Laugenstangen, Melonen und verschiedene Getränke von Coca Cola, Dextro und Tee  über Kölsch bis zu Erdinger alkoholfrei und vieles mehr.
 
Frauen wie Männer erhalten in den Dusch- und Umkleidebereichen Hygiene-Utensilien  wie Cremes, Duschgels, Föhns, Massage mit Hintergrundmusik und Kerzenlicht, Fußbäder, Spiegel und vieles mehr. „Wir wollen mit dem Konzept einen neuen Maßstab in der Nachzielbetreuung bei Marathonveranstaltungen setzen. Der Marathon endet in Bonn für den Teilnehmer nicht mit dem Überqueren der Ziellinie, sondern geht danach mit einem weiteren Event in die nächste Runde“, so Malorny. Nach der hochwertigen Verpflegung im Nachzielbereich wartet dann noch das Premium Food Festival in unmittelbarer Nähe als abschließende Krönung eines abwechslungsreichen Sporttages. „Unser Ziel ist es,  dass die Teilnehmer und Zuschauer am Ende des Tages mit einem Lächeln nach Hause gehen  und sich schon auf den Deutsche Post Marathon im kommenden Jahr freuen“,  ergänzt Michael Mronz.
 

Marathon-Stadtmeister möchte Titel in 2016 verteidigen

 

Mit einem Lächeln im Gesicht ging 2015 auf jeden Fall Dennis Klusmann nach Hause: als Bonner Marathon-Stadtmeister in einer Zeit von 2:38 Stunden. Und der 35-jährige freut sich auch schon auf das kommende Jahr, denn dann möchte er seinen Titel verteidigen.  „Der Deutsche Post Marathon ist eine klasse Veranstaltung. Die Stimmung an der Strecke und im Ziel ist großartig und die viele Helfer geben absolut ihr Bestes. Auch die hochwertige Rundum-Betreuung für jeden Läufer und der Nachzielbereich sind mehr als hervorragend“, weiß Dennis Klusmann zu berichten. „2016 möchte ich unter 2:30 Stunden laufen“,  so Klusmann weiter, der für den LAZ Puma Rhein-Sieg startet. Dies wird auch nötig sein, denn mit Sebastian Meurer und Bastian Orthen sind zwei andere schnelle Bonner gemeldet, die ebenfalls die 2:30 Stunden anpeilen. Die amtierende Bonner Stadtmeisterin, Sabine Hundrieser, hat ihre Startzusage für 2016 ebenfalls gegeben.
 

Veranstaltung wird erneut im Live-Stream zu sehen sein

 

Wer den Deutsche Post Marathon Bonn am 10. April nicht live vor Ort erleben kann, kann die Veranstaltung via Live-Stream verfolgen. Denn auch hier sponsert die Deutsche Post die Produktion der mehrstündigen Live-Übertragung. 
 

 

Informationen: Deutsche Post Marathon Bonn
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin