marathon4you.de

 

Meldungen

Duisburger Doppelsieg

30.04.06
Quelle: Marcel Lorek

Gänsehautatmospähre beim Zieleinlauf

 

Beim 23. Rhein-Ruhr Marathon siegten die beiden Duisburger Magnus Kreth und Antje Möller vom ASV Duisburg. Bei Temperaturen um 12°C und teilweise kräftigem Regen machten sich die 2.608 vorangemeldeten Marathonläufer auf den Weg. 372 Frauen sowie 1841 Männer beendeten das Rennen in der spärlich besetzten, neuen MSV-Arena. Die Stimmung an der Strecke war trotz der schlechten Wetterbedingungen herzlich und verstärkt durch 17 Samba-Bands an der Strecke recht lautstark. Besonders die Führungsfahrzeuge vor der ersten Frau und dem ersten Mann sorgten durch Lautsprecherinformationen zum Rennverlauf für ein gut informiertes Publikum.

 

Bei den Frauen siegte Vorjahressiegerin Antje Müller (W35) klar in der Zeit von 02:56:30 mit 3:54 Minuten Vorsprung vor Uta Doyscher (W35) vom Bunert Running Team.Auch die drittplatzierte Caroline Lindemann ( USC Bochum ) lief in der Altersklasse W35 und erreichte eine Zeit von 03:08:32.

 

Der Sieger Magnus Kreth, der im Vorfeld eine persönliche Bestzeit von 2:37 aufweisen konnte, verbesserte diese bei einer Siegzeit von 02:30:7 um 7 Minuten. So konnte er seine 2 Minuten Vorsprung auf den zweitplatzierten Muharrem Yilmuz ( Enzeit 02:32:40 ) bei Km 29 im Ziel auf 2:33 Minuten ausbauen. Der drittplatzierte Robert Jäkel vom SG Stern Düsseldorf erreichte in der Zeit vom 02:33:38 das Ziel.

 

An der Strecke konnte man neben dem bekannten Franzosen Michael Descombes  viele kostümierte Sportgruppen beobachten. Das „Disco-Marathon-Tor“ in der MSV-Arena sorgte zum Schluss bei den Läuferinnen und Läufern für Gänsehautatmospähre beim Zieleinlauf .

 

Alles in allem ein gut organisierter Lauf mit großem Rahmenprogramm. So finishten beim Halbmarathon 3.234 Läufer, dem damit größten Feld während des Rhein-Ruhr-Marathons. 636 Finisher wurden beim Inline-Marathon gezählt.

 

Ein ausführlicher Laufbericht ist in Vorbereitung

 
Ergebnisse:

 

Marathon Männer

1. Magnus Kreth (GER), M30, ASV Duisburg 02:30:07
2. Muharrem Yilmaz (TUR), M35, Tusem Essen 02:32:40
3. Robert Jäkel (GER), M40, SG Stern Düsseldorf 02:33:38

 

Marathon Frauen

1. Antje Möller (GER), W35, ASV Duisburg 02:56:30
2. Ute Doyscher (GER), W35, Bunert Running Team 03:00:24
3. Caroline Lindemann (GER), W35, USC Bochum, 03:08:32

 

Halbmarathon Männer

1. Oliver Mintzlaff (GER), M30, PTSV Jahn Freiburg, 01:05:06
2. Thomas Bruns (GER), M20, SV Union Meppen, 01:07:36
3. Jörg Mentzen (GER), M20, FC Stoppenberg LT, 01:13:31

 

Halbmarathon Frauen

1. Lisa Müller (GER), W20, ASV Duisburg, 01:24:50
2. Svenja Jütta (GER), W30, pirate.biz/bestmilch.com, 01:24:50
3. Ute Spicker (GER), W45, Team Essen 99, 01:25:10

 

Informationen: Rhein-Ruhr-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin