marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

iWelt-Marathon rechnet mit 4.000 Teilnehmern

16.04.13
Quelle: Pressemitteilung

 Meldeschluss am 28. April

„Mit dem Frühling kommen die Läufer wieder auf die Straße und auch in unsere Teilnehmerlisten!“ Günter Herrmann, Organisationsleiter des iWelt-Marathons Würzburg, ist optimistisch, dass bei der 13. Auflage der Veranstaltung am Pfingstsonntag, 19. Mai, über alle Distanzen hinweg wieder rund 4.000 Sportler an den Start gehen werden. Nachdem der lange Winter wohl zunächst einige Interessierte abgeschreckt habe, bewegten sich die Meldezahlen aktuell wieder auf dem gleichen Niveau wie in den Vorjahren, erklärte er am 15. April auf der großen Sponsorenpressekonferenz zur Veranstaltung.

Jetzt sollten die Läufer ihre Anmeldung allerdings nicht mehr lange hinauszögern: Am 28. April ist Meldeschluss, danach sind nur noch Nachmeldungen am Veranstaltungswochenende möglich. Dafür fällt dann allerdings eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr an. Gleichzeitig wies Herrmann darauf hin, dass die Teilnahmegebühren nicht einmal die Hälfte der Veranstaltungskosten tragen würden. Nur mit Hilfe der treuen Sponsoren könne das Organisationsteam den Läufern aus nah und fern jährlich den iWelt-Marathon präsentieren.

Als wichtigste Neuerung im Jahr 2013 bezeichnete der Organisationsleiter den Firmenlauf im Rahmen des iWelt-Marathons. Dieser findet am Mittwoch vor dem Marathon, also am 15. Mai, in Eibelstadt statt. Mit Unterstützung der Kommune mit Bürgermeister Heinz Koch an der Spitze sowie des FC Eibelstadt haben die Würzburger Marathonmacher eine attraktive Fünf-Kilometer-Strecke ausgearbeitet, die jeder Hobbyläufer problemlos bewältigen kann. Im Mittelpunkt soll nicht der Wettkampfgedanke stehen, sondern Spaß und Geselligkeit auf der Strecke und nach dem Lauf.

Leistungsorientierte Läufer dürfen sich über den modifizierten Rundkurs für Halbmarathon und Marathon freuen. Er weist praktisch keine Anstiege auf und sollte – wenn Vorbereitung und Wetter mitspielen – vielen Sportlern persönliche Bestzeiten ermöglichen. Das trifft natürlich auch auf die Eliteläufer zu. „Wir rechnen mit neuen Streckenrekorden, zumal sich bereits mehrere Teilnehmer aus Kenia und Äthiopien angekündigt haben“, so Herrmann. Und das ungeachtet der Tatsache, dass der iWelt-Marathon seit Jahren keine Antrittsgelder, sondern nur Siegprämien zahlt.

Weiterhin im Programm des iWelt-Marathons sind die Kinder- und Schülerläufe am Samstag sowie der AOK Walking Day über 14 Kilometer und der Takenet-Funlauf über zehn Kilometer am Sonntag. Den Startschuss zum Funlauf um 12:30 Uhr wird übrigens kein geringerer als der vielfache Schwimmweltmeister und Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von London, Thomas Lurz, geben.

 

Informationen: iWelt Marathon Würzburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin