marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Himmelswegeläufer erliefen Spende für Hochwasseropfer

15.06.13
Quelle: Pressemitteilung/Klaus Steinbrecher

1.000 Euro wird der HimmelswegeLauf e.V. auf das Spendenkonto des Burgenlandkreises in Sachsen-Anhalt überweisen. Das bedeutet 1 Euro pro Teilnehmer beim 2. Himmelswegelauf am heutigen Samstag (15. Juni 2013) rund um die Arche Nebra und den Mittelberg, dem eigentlichen Fundort der Himmelsscheibe.

Noch vor wenigen Tagen stand diese Veranstaltung angesichts der Hochwasserflut noch in den Sternen. Jedoch dem Engagement des rührigen Vorbereitungsteams um den Gründungsvater dieses Landschaftslaufes Waldemar Cierpinski und dessen Sohn Andrè als Organisationschef ist es zu verdanken, dass der Himmelswegelauf doch noch stattfinden konnte. Fast über Nacht wurde eine neue geeignete Laufstrecke für den Halbmarathon gefunden, eine verkürzte Strecke für die Marathonis organisiert und auch der Wettkampfplan wurde teilweise neu gestrickt.

Nach den Wettkämpfen konnte am Nachmittag des 15. Juni Andrè Cierpinski befreiend kräftig durchatmen und resümieren: „ Alle Veränderungen wurden von den Hobbysportlern verständnisvoll aufgenommen und  die Stimmung im Start- und Zielbereich war so wie im Vorjahr prächtig. Alle, die an den Start gingen, konnten neben einem schönen Lauferlebnis auch das gute Gefühl mit auf die Heimreise nehmen, für die von der Wasserflut Betroffenen einen solidarischen Beitrag geleistet zu haben.“

Dafür bedankten sich direkt vor Ort auch der Ministerpräsident Sachsen-Anhalts Dr. Reiner Haseloff. Er ließ es sich trotz seines engen Terminkalenders angesichts der noch herrschenden Hochwasserlage nicht nehmen, bei einer kurzen Stippvisite die Ehrung von Siegern vorzunehmen. Lobende Worte gab es auch vom Landrat des Burgenlandkreises Harri Reiche. Er versicherte, die Spendensumme schnell und unbürokratisch an die Opfer weiterzuleiten.

Beide sprachen die Hoffnung aus, dass nun neben der Beseitigung der Schäden alles getan werden muss, um keinen Einbruch im Tourismus- sowie Gaststätten- und  Hotelgewerbe entstehen zu lassen. An die Adresse verunsicherter Touristen appellierten sie, ihre Reisepläne nicht zu erden, da die touristische Infrastruktur mit nur wenigen Abstrichen für einen Besuch der Region alle Voraussetzungen bietet.

Und auch hier gingen die Sportlerinnen und Sportler mit gutem Beispiel voran. Aus 14 Bundesländern (außer Bremen und dem Saarland) waren sie angereist, ausländische Läufer kamen aus Polen, Tschechien, Spanien und den USA. Sie alle wurden im Ziel mit der gleichen Herzlichkeit und Beifall bedacht wie die Sieger.

In der Sonderwertung für die Marathonläufer ging als Erster der Lokalmatador Steven Erdmann aus Naumburg vor Mario Pelzel aus Ellrich-Gudersleben und Sebastian Dose aus Hamburg über die Ziellinie. Bei den Frauen belegten die Plätze 1 bis 3: Petra Neumann aus Zwickau, Kerstin Ritter aus Bad Frankenhausen und Gabriele Schröter aus Mannheim.

Seiner Favoritenrolle beim Halbmarathon wurde Falk Cierpinski gerecht. Für Falk war sein Start sozusagen der Aufgalopp für die Vorbereitung auf einen Marathonlauf im Herbst. Er verwies Marcin Kesy aus Halle (Saale) und Christian Bernstein aus Bad Dürrenberg auf Platz 2 und 3.

Die schnellste Läuferin über die gleiche Distanz war Steffi Debertshäuser aus Sömmerda, vor Petra Neumann aus Zwickau und die in Dresden lebende Spanierin Aida Rodrigo Albors.

Beim Himmelsscheibenlauf über 10 km war der Naumburger Ralf Neubauer vor Falko Bernstein von der SG Spergau und Andy Schadwinkel aus Langewiesen der Beste. Bei den Frauen siegte Steffi Bernstein von der SG Spergau vor Mandy Kühn aus Naumburg und Silke Scharf aus Halle (Saale).

Der schnellste Walker an diesem Tag kam mit Leon Terentiv aus Erlangen. Hinter ihm belegten die Podiumsplätze Rolf Colberg von DJK Sparta Langenhagen und Winne Lenz aus Falkensee. Bei den Frauen war es Monika Kaiser aus Weißwasser, gefolgt von Heike Draheim-Röhl vom Weissenfelser Schwimmverein e.V. und Antje Harloff aus Hohenmölsen.

 

Informationen: HimmelswegeLauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin