marathon4you.de

 

Meldungen

Nachruf: Erich Wenzel ist tot

02.04.21
Quelle: Klaus Duwe

„Ich geh meine eigenen Wege“  - unter diesem Motto ließe sich das Leben von Erich Wenzel, Laufpionier und „Erfinder“ des Alb Marathons, zusammenfassen. Erich Wenzel starb am 24.03.2021 infolge eines Schlaganfalls. Das gleichnamige Lied von Heinz Rudolf Kunze wurde auf seiner Trauerfeier gespielt.

Erich Wenzel , geboren am 21.05.1945 im Sudetenland, aufgewachsen, gelebt und gestorben in Schwäbisch Gmünd, war wegen seiner bescheidenen, offenen und freundlichen Art überall beliebt. Seit 1966 war er als Kommunalbeamter, zuletzt als Leiter des Standesamtes, tätig.

In Läuferkreisen gilt Erich Wenzel als Pionier, Wegbereiter und Vorbild. 1987 gründete er den Gmünder Volkslauf, 1990 den Alb Marathon, den er zu einem internationalen Laufevent  der Spitzenklasse entwickelte, das sich sowohl im Spitzen- als auch im Breitensport bis heute allerhöchster Wertschätzung erfreut.

 

 

Nicht so sehr bekannt sind die sportlichen Leistungen von Erich Wenzel, was seiner Bescheidenheit geschuldet ist. An über 80 Ultras hat er erfolgreich teilgenommen, seine Marathonläufe hat er nicht gezählt. Neben dem Alb Marathon waren der Rennsteiglauf und die 100 km von Biel seine liebsten Veranstaltungen. 2019  erfüllte er sich einen Lebenstraum und lief den Passatore, die 100 km von Florenz nach Faenza.

Als „Mister Alb Marathon“ wird Erich Wenzel in der Laufszene unvergesslich bleiben.

 

Informationen: Sparkassen Alb Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin