marathon4you.de

 

Meldungen

Flurin und Flurina gewinnen Vertical Sommerlauf

19.08.18
Quelle: Pressemitteilung

Der Sieger des 2. Vertical Sommerlaufs in der Junioren-,  sowie der Gesamtkategorie heisst Flurin Wehrli. Der Forstwart-Auszubildende und Langläufer des Stützpunkt Engadin Nordic aus Pontresina benötigte 48.22 Minuten, um von St. Moritz Dorf bis auf die Plattform des Freien Falls zu gelangen. Bei den Damen siegte mit Flurina Eichholzer als ehemalige Spitzenlangläuferin ebenfalls eine Wintersportlerin. Mit über 185 Angemeldeten legte die Zweitaustragung des Vertical Sommerlaufs im Rahmen des 39. Engadiner Sommerlaufes einen sehr guten Start in das Laufwochenende hin. Und dies an einem beliebten Datum, den 18.08.18.

 

 

Der Sieg von Flurin Wehrli ist umso eindrücklicher, da der 19-jährige tagsüber gute acht Stunden mit Begeisterung seiner Ausbildung nachgeht und die Trainingseinheiten jeweils früh morgens oder später nach der Arbeit einlegt. Die Siegerzeit der Zernezerin Flurina Eichholzer betrug 53.04 Minuten, nur knapp unter einer Minute langsamer als die Vorjahressiegerin Victoria Kreuzer aus Fiesch. Marina Kälin aus Pontresina gewann wie im Vorjahr die Kategorie der Juniorinnen. Der Langlaufstützpunkt Engadin Nordic überzeugte somit auf der ganzen Linie mit Top Leistungen. Der Vorjahressieger Curdin Perl musste sich dieses Jahr von Nico Dalcolmo aus Dürnten und François Leboeuf geschlagen geben. Allgemein waren sehr viele zufriedene Gesichter auf der Strecke und im Ziel zu sehen. Auch der Samedaner Heinz Blattner freute sich über seine Leistung ebenso wie Daniel Sandoz, ein ehemaliger mehrfacher Gewinner des Engadin Skimarathon aus Silvaplana.

 

 

Die Wetterbedingungen waren für das Rennen optimal, so dass die Teilnehmenden sogar im Ziel auf der Plattform des Freien Falls bei fast windstillen und sonnigen Bedingungen die atemberaubende Landschaft geniessen konnten.

 
Spektakuläre Strecke


Das absolute Highlight dieses Rennens ist der finale Aufstieg zum Freien Fall. Nachdem die Teilnehmenden auf der Strecke von St. Moritz Dorf über Salastrains und von dort über die Herrenabfahrtspiste der FIS Alpinen Skiweltmeisterschaften bereits eine beachtliche Anzahl Höhenmeter in den Beinen haben, folgt als krönender Abschluss der Aufstieg zum Freien Fall mit steilen 200 Höhenmetern vertikal. Auf diese Weise dient der Freier Fall diesmal als Ziel und nicht wie sonst im Winter als Start. Bezwungen wurden insgesamt 5.5 Kilometer und knapp 1’000 Höhenmeter.

 

 

 

Starke Partner für den Vertical Event
des Engadiner Sommerlauf


Die Erwartungen von 183 Teilnehmenden konnten erfüllt, vielleicht sogar gegenüber dem Vorjahr übertroffen werden und die zahlreichen, durchwegs positiven Feedbacks bestätigen, dass eine Fortführung des Vertical Sommerlaufs Berechtigung hat. Mit den Bergbahnen Engadin St. Moritz Mountains und St. Moritz Sport und Events stehen dem Vertical Sommerlauf die idealen Partner zur Seite. Das abschliessende Get-together mit Siegerehrung fand in ausgelassener Stimmung auf der Corviglia Bergstation statt.

Die Zusammenarbeit und der erfolgreiche Ablauf sprechen für sich und spornen den Vorstand des Engadiner Sommerlaufs an, das Vertical- und Trailrunningangebot noch weiter auszubauen und dem Trend sowie der Beliebtheit von Verticalläufen zu folgen.

 

Informationen: Engadiner Sommerlauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin