marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

„Kohlenhydrate sind das Super Plus Benzin der Läufer

23.06.17
Quelle: Pressemitteilung

Rekordläufer Arne Gabius und die Expertin Dr. Katrin Stücher geben Tipps für die richtige Ernährungsstrategie für 42,195 Kilometer / Neue Ausgabe des Expertentalks des Mainova Frankfurt Marathon wieder ein voller Erfolg

Wie man isst, so läuft man – das gilt im Besonderen für die Marathondistanz. Die Ernährungsexpertin Dr. Katrin Stücher und der deutsche Topläufer Arne Gabius haben im Rahmen des Expertentalks des Mainova Frankfurt Marathon spannende Einblicke in das Thema Ernährung rund die 42,195-Kilometer-Distanz gegeben.

Der deutsche Rekordhalter (2:08:33 Stunden, in Frankfurt 2015 erreicht) ließ die über 100 Zuhörer in „Die Speisekammer" des Partners La Vialla staunen, wie penibel und gewissenhaft er sich mit dem Thema Ernährung vor und während des Wettkampfs befasst. „Kohlenhydrate sind das Super Plus Benzin des Läufers", sagte der 36-Jährige. Gabius setzt in den zehn Tagen vor dem Marathon auf die sogenannte Saltin-Diät, also die Entleerung der Kohlehydratspeicher und anschließende Füllung derselben auf bis zu 125 Prozent. Dies gibt Gabius, der womöglich am 29. Oktober in Frankfurt auf die Marathonbühne zurückkehrt, die Chance, unterwegs nur Wasser zu sich nehmen zu müssen. Nach dem Auffüllen der Kohlehydratspeicher reiche sein Treibstoff dann ziemlich genau für die Marathondistanz.

 

 
Expertentalk mit Arne Gabius und Dr. Katrin Stücher
© Veranstalter

 

Diese Vorgehensweise ist für den Hobbyläufer, der deutlich mehr als 2:10 Stunden für 42,195 Kilometer benötigt, freilich nur bedingt nachzuahmen. Dr. Katrin Stücher stellte in ihrem Vortrag detailliert dar, welche Fehler häufig gemacht werden und was zu mehr Erfolg führen kann.

„Eine Ernährungsstrategie ist wichtig und kann einen Benefit bewirken, dennoch sollte man beim entscheidenden Wettkampf keine Experimente wagen", riet die Ernährungsexpertin von IQ Athletik den Zuhörern im Frankfurter Ostend sowie den Zuschauern via Livestream auf der Facebook-Seite des Mainova Frankfurt Marathon.

„Fettreiche Lebensmittel sind am Abend vor dem Marathon zu meiden. Als Extrembeispiel dient die Schweinshaxe, die etwa 60 Stunden verdaut wird und uns beim Laufen an den Folgetagen noch negativ beeinflusst", so Stücher. Rekordläufer Gabius wies noch daraufhin, dass die Güte des Lauftrainings den Erfolg ausmache. Mit dem cleveren Umgang mit dem Thema Ernährung ließen sich aber zusätzliche Prozent an Leistungsfähigkeit generieren. Der Gastgeber, die Fattoria La Vialla, versorgte die Gäste mit Köstlichkeiten in ihrer Speisekammer in Frankfurt-Fechenheim.

Die Fattoria La Vialla ist ein familiengeführter Bauernhof in der Toskana, die in Landwirtschaft und Tierhaltung nach biologischen und biodynamischen Methoden arbeitet. Alle Teilnehmer dürfen sich bereits auf die Fattoria La Vialla Toscana Pasta Party, die wieder traditionell am Samstag vor dem Marathon, 28. Oktober 2017, zwischen 13.30 – 19.00 Uhr in der Festhalle stattfindet.

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin