marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Zugpferd des Tiroler Sommertourismus

30.05.11
Quelle: promedia

Der erfolgreiche Weg des Karwendelmarschs

Der Karwendelmarsch ist längst legendär und für jeden Teilnehmer eine beachtliche sportliche Herausforderung. Was aber viele nicht wissen, mit der Neuauflage des berühmten Marschs quer durch das Karwendel verfolgen die Organisatoren konsequent die Absicht, eine besondere Botschaft zu übermitteln, um dadurch das Bewusstsein für den aktiven Schutz der so wertvollen Ressource Natur wesentlich zu stärken. Ein Weg, den Achensee Tourismus und die Olympiaregion Seefeld mit der Hilfe ihrer Partner Jahr für Jahr konsequent weiterverfolgen und dadurch die touristische Bedeutung der legendären Veranstaltung in den letzten Jahren enorm steigern konnten.

 
Karwendelmarsch bringt mehr Nächtigungen und Image
 
Der Karwendelmarsch hat sich nach seiner Neuauflage im Jahr 2009 mittlerweile zum absoluten Highlight des Tiroler Sommertourismus entwickelt. Dies geht einher mit der ständig wachsenden Bedeutung des Wanderns im Tiroler Sommertourismus. Mehr als 82% der Tiroler Sommergäste wandern während ihres Aufenthalts. „Der Grund dafür ist leicht zu finden“, ist Claudia Knab, Tirol Werbung, überzeugt. „Wer Tirol erwandert, lernt das Land von seiner schönsten Seite kennen. Mit insgesamt 15.000 Kilometer an top gepflegten, markierten Wanderwegen und dem quer durch Tirol führenden Adlerweg bietet das Herz der Alpen ein schier unbegrenztes Bergerlebnis für seine Gäste.“

Der Karwendelmarsch hat in den letzten beiden Jahren auch zusätzlich mehr Gäste in die Region Achensee und die Olympiaregion Seefeld gelockt. „Wir konnten eine Nächtigungssteigerung aufgrund der Austragung des Marschs verzeichnen“, sind sich Martin Tschoner, GF Achensee Tourismus, und Markus Tschoner, GF Olympiaregion Seefeld, einig. „Außerdem kamen bereits letztes Jahr, zur zweiten Neuauflage, mehr als ein Viertel der Teilnehmer aus unseren wichtigsten Quellmärkten Deutschland und Niederlande. Bei 1.300 Teilnehmern ergibt dies eine beachtliche Zahl an zusätzlichen Nächtigungen. Auch heuer haben sich jetzt schon mehr als 200 Personen angemeldet. Mit dieser hohen Zahl frühzeitiger Anmeldung können wir die wachsende Beliebtheit des Karwendelmarschs bis über die Grenzen Tirols hinaus unter Beweis stellen.“

 
© marathon4you.de

 
Karwendelmarsch als wichtiger Botschafter des Naturschutzes
 
Als touristisches Highlight des Tiroler Bergsommers ist der Karwendelmarsch aber auch eine wichtige Plattform, um die Botschaft des respektvollen und sensiblen Umgangs mit der wertvollen Ressource Natur in der Öffentlichkeit zu fördern. Die Organisatoren und ihre über die Jahre treuen Partner setzen spezielle Initiativen, um das Bewusstsein für die Natur und deren Schönheit wesentlich zu stärken. So achtete man auch in der Herstellung von gedruckten Werbematerialien dieses Jahr auf den Naturschutzgedanken und trug damit der Botschaft des Karwendelmarschs Rechnung. Der diesjährige Karwendelmarschfolder etwa wurde auf einer FSC Papiersorte gedruckt. FSC steht für Forest Stewardship Council und setzt sich für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung ein. FSC-Papiersorten sind Papiere, bei denen lückenlos nachgewiesen ist, dass der Anteil von Frischfasern – also der Rohstoff, aus dem Papier hergestellt wird – von Holz aus FSC-zertifizierten Wäldern stammt.
 
Starke Partner mit starken Botschaften
 
„Den erfolgreichen Weg des Karwendelmarschs könnten wir ohne starke Partner nicht bestreiten“, sind Martin und Markus Tschoner überzeugt. „Gemeinsam tragen wir die Botschaft des nachhaltigen Outdoorerlebnis in die Öffentlichkeit.“ Davon ist auch Rudolf Ofer, GF des Sparkassenlandesverbands Tirol und Vorarlberg, überzeugt: „Wir sind beim Karwendelmarsch mit dabei, weil wir den Stellenwert einer nachhaltigen Vorsorge in allen Lebenslagen auf breiter Ebene fördern möchten und so auf die gesundheitliche Vorsorge durch aktive Bewegung bauen.“ Die persönliche Nachhaltigkeit eines solchen Events ist auch für Elisabeth Naschberger, die 2011 zum ersten Mal beim Karwendelmarsch an den Start gehen wird, ein wichtiger Beweggrund: „Sich auf einen derartigen Lauf von 52 Kilometern Länge quer durch das hochalpine Karwendel vorzubereiten, bedeutet über Monate hinweg diszipliniertes Training. Dadurch kann ich persönlich aber nur gewinnen, da ich meinen Körper täglich fit halte und es mir dadurch besonders gut geht.“
 
Aufgrund des Gedankens der Nachhaltigkeit achten die Organisatoren auch im Besonderen darauf entlang der Strecke des Karwendelmarschs nur regionale Produkte anzubieten. „Bio vom Berg“ sorgt, wie in den Jahren zuvor, für die kulinarische Betreuung und „Tiroler Steinöl“ unterstützt die Körperregeneration der Teilnehmer mit seinen Naturprodukten direkt aus dem Karwendel. Mit der Unterstützung der Salzburger Agentur „sportalpen“ als Hauptpartner des Events wird dieses Jahr auch die Verbindung der Teilnehmer untereinander über Social Media-Kanäle wie facebook oder YouTube verstärkt. Außerdem können Interessierte das Geschehen während des Marschs aufgrund der Live-Berichterstattung direkt verfolgen.

„Nur durch die konstruktive Zusammenarbeit dieser vielen Partner, der 300 freiwilligen Helfer und der Unterstützung durch die örtlichen Vereine war es uns in den letzten zwei Jahren möglich, den Karwendelmarsch auf diesen erfolgreichen Weg zu führen und dem Tiroler Sommer dadurch wieder mehr Anziehung zu verleihen“, resümieren die beiden Veranstalter Martin und Markus Tschoner.
 
Die Details zum Karwendelmarsch 2011:
 
Datum: 27. August 2011Start: 6.00 Uhr in Scharnitz
 
Disziplinen:
Karwendellauf 52 km (mit Zeitnehmung)
Karwendelmarsch 52 km bzw. 35 km (bis in die Engalm)Karwendel Nordic Walking 52 km bzw. 35 km
 
Maximale Teilnehmerzahl: 2.500
 
Die Anmeldung erfolgt entweder online unter www.sportpayment.com oder per Fax an das Sportpayment Callcenter unter der Nummer 0900700704 für Österreich oder für Deutschland 0900-1192022-522.
 
Anmeldeschluss: 13. August 2011
 
Weitere Infos unter www.karwendelmarsch.info.

 

Informationen: Karwendelmarsch
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin