marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Für Spannung ist gesorgt!

18.07.13
Quelle: Pressemitteilung/Hendrik Neukirchner

Zwischenstand beim Salomon Trailrunning-Cup

Seit seiner Premiere 2007 zählt der Salomon Trail Running-Cup zu den größten Cup-Veranstaltungen Deutschlands und ist aus der Läuferszene nicht mehr wegzudenken. Läufer, die Abwechslung, das Unvorhergesehene und die Herausforderung suchen oder beim Laufen abschalten und die Natur genießen wollen, sind beim Trail Running-Cup richtig.

Strecken über Felder und Wiesen, durch den Wald, in den Bergen oder entlang kleiner Singletrails kennzeichnen die im Salomon Trail Running-Cup vereinten Laufveranstaltungen. Bergläufer können sich mit Langstreckenläufern messen, Crossläufer mit Bahnläufern und ambitionierte Hobbyläufer können ihre Leistungen mit Profis vergleichen. Dabei beinhaltet der Cup insgesamt 13 unterschiedliche Laufwettbewerbe auf den landschaftlich reizvollsten Trailrunning-Routen Deutschlands. Vom Mittelgebirge bis hin zum hochalpinen Gelände – der Salomon Trail Running-Cup 2013 gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, die Grenzen ihrer Belastbarkeit kennen zu lernen. Mit Recht können sich Sieger und Platzierte des Trailrunning-Cups als die vielseitigsten Läufer rühmen. Denn sie haben ihre Punkte sowohl auf der Marathondistanz, als auch bei Läufen im hochalpinen Gelände gesammelt.

Nach nunmehr fünf Läufen ist es an der Zeit, eine kurze Zwischenbilanz zu ziehen. An den bislang durchgeführten Veranstaltungen des Salomon Trailrunning-Cups nahmen 189 männliche und 62 weibliche Läufer, bzw. Läuferinnen teil. Obwohl der Rennsteig-Marathon hinsichtlich der zu bewältigenden Distanz von 43,5 Kilometern und der 1.403 Metern Höhendifferenz als die schwierigste Strecke angesehen werden kann, brachte diese Strecke mit 163 Männern und 52 Frauen die meisten Teilnehmer in die Wertung ein. Die weiteren Strecken zählten folgende Teilnehmer
 
35. Kyffhäuser Berglauf:   31 Männer und 11 Frauen
42. Hermannslauf:   54 / 22
16. Oberelbe Halb-Marathon  63 / 19
11. Schneekopflauf   67 / 15
 
Bei den Männern ist die Kombination von Rennsteiglauf und Schneekopflauf am häufigsten (54x) aufgetreten, danach die Kombination von Rennsteiglauf mit Hermannslauf (43x) und Oberelbe Halb-Marathon (46x). Die beliebteste Kombination bei den Frauen, ist die des Hermannslaufes (21x) mit dem Rennsteiglauf, gefolgt von der des Oberelbe Halb-Marathons (11x) gleichauf auch des Schneekopflaufes (11x) mit dem Kultlauf auf dem Rennsteig.

 

Da wird noch einiges passieren!


Auf Interesse stoßen die Ergebnisse der Zwischenwertung des Salomon Trailrunning-Cups (Stand Juli 2013). Mit Lennart Herrmann (SG Adelsberg) und Bernd Thorhauer (SV Glückauf Sondershausen) führen bei den Herren die Teilnehmer, die Ergebnisse aus vier Wertungsläufen eingebracht haben. Sie werden verfolgt von Marcel Bräutigam (GutsMuths-Rennsteiglaufverein) und Chunky Liston (Team Salomon), die bei jeweils zwei Wettbewerben der Cup-Serie an den Start gegangen sind. Während Bräutigam den Rennsteig-Marathon und den Oberelbe-Marathon als Sieger bestreiten konnten, gewann Chunky Liston den Kyffhäuser Berglauf. Chunky Liston, der 2012 Platz 2 der Cup-Wertung belegen konnte, und Lennart Herrmann, Dritter der Cup-Wertung im vorigen Jahr, dürften auch in diesem Jahr wieder zu den Favoriten für die Gesamtwertung des Salomon Trailrunning-Cups zählen.

Die Cup-Wertung wird bei den Frauen angeführt von der Sächsin Anne Gründler (SG Adelsberg), die sich im Vorjahr auf Platz 3 der Gesamtergebnisliste platzieren konnte. Sie wird verfolgt von Basilia Förster (Neuried) aus Bayern und der Thüringerin Nicole Romming (Fitness-Oase Ohrdruf). Auf Platz vier folgt Nicole Kruhme vom GutsMuths-Rennsteiglaufverein, die bisher nur zwei Läufe in die Wertung eingebracht hat, die sie jedoch immer als Siegerin beendet hat.

Bei der nächsten Laufveranstaltung, die im Salomon Trailrunning-Cup gewertet wird, dem Karwendel-Berglauf am 20. Juli, treffen Anne Gründler, Basilia Förster und Nicole Kruhme nach dem Schneekopflauf erneut im direkten Duell aufeinander. Deshalb wird es vermutlich einen Wechsel an der Spitze der Frauenwertung des Salomon Trailrunning-Cup geben, denn Kruhme hat Förster, und auch Gründler schon beim Schneekopflauf deutlich in die Schranken gewiesen. Eine spannende Konstellation also.

Bei den Herren hat von den Führenden in der Gesamtwertung bereits Chunky Liston (Team Salomon) gemeldet. Mit Interesse wartet der veranstaltende Laufclub Mittenwald darauf, wie der Karwendel-Berglauf genutzt wird, um auch die Aussichten auf einen vorderen Platz in der Wertung des Salomon Trailrunning-Cup zu verbessern.

Um für den Salomon Trailrunning-Cup gewertet zu werden, müssen mindestens zwei der zur Auswahl stehenden 13 Veranstaltungen absolviert werden. Bei Teilnehmern/innen, die an mehr Veranstaltungen teilnehmen, werden die sechs besten Ergebnisse gewertet.
 
Weitere Termine:

12. Karwendelberglauf 20.07.2013 10,6 km
12. Tegelberglauf  04.08.2013 8,0 km
38. Hochgratberglauf  01.09.2013 6,1 km
39. Hochfellnberglauf  29.09.2013 8,9 km
27. Fichtelberglauf  05.10.2013 9,1 km
36. Harzgebirgslauf  12.10.2013 22,0 km
37. Kernberglauf  19.10.2013 27,0 km
10. Rothaarsteig-Marathon 19.10.2013 22,1 km

 

Informationen: GutsMuths-Rennsteiglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin