marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Hohe Beteiligung bei idealem Laufwetter

21.10.14
Quelle: Pressemitteilung

Carmen Otto und Ramona Wied knacken den Streckenrekord in Marathon und Halbmarathon

Ungewohnte Klänge begleiteten die Läuferinnen und Läufer bei ihren Aufwärmrunden auf dem Sportplatz in Fleckenberg. Die Gruppe „Samba Piranha“ sorgte für die richtige Stimmung vor und während der Starts zum 11. FALKE Rothaarsteig-Marathon. Insgesamt starteten 1.121 Läuferinnen und Läufer in den Disziplinen Marathon über 42,195 km, Halbmarathon über 22,1 km und Walking, Nordic-Walking auf der Halbmarathon-Strecke. Bestes Wetter begleitete die Sportler während der Veranstaltung und mehr als 150 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen.

 
© marathon4you.de

 

Zwei Damen stellen neue Streckenrekorde auf

 

Matthias Nahen vom TV Jahn Bad Driburg gewann schließlich mit einer Zeit von 2:50 Stunden den Marathon. Carmen Otto vom Trail Team Sauerland stellte auf der Strecke gar einen neuen Rekord auf mit ihrer Zeit von 3:17 Stunden. Zweite wurde Conny Dauben vom Tri Team TSG Sprockhövel und Dritte Nicola Wittich vom Trifinish Münster. Bei den Herren platzierten sich Jan van der Marel vom AAV36 aus den Niederlanden und Jürgen Baumhoff vom Sauerland GORE-Tex Team als Zweiter und Dritter.

Auch auf der Halbmarathon-Strecke gab es eine neue Bestzeit: Ramona Wied von der SG Wenden siegte mit einer Zeit von 1:38 vor Angela Moesch von der LG Deiringsen und Luciene Cramer vom Laufladen Endspurt. Bei den Herren war Tim Dally vom TuS Deuz Sieger auf der Halbmarathon-Strecke in einer Zeit von 1:23 Stunden. Hendrik Aufmkolk vom LSF Münster und Andre Löher vom TriFun Hennesee kamen als Zweiter und Dritter ins Ziel.

Den RWE-Teamcup für das schnellste Laufteam über die Halbmarathon-Distanz sicherte sich das Team „Bestlooking Laufend Gesund“ mit Marvin Kniffka, Max Cegla und Patrick Babaszak.

 

Walking und Nordic Walking

 

Etwa 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an den Disziplinen Walking und Nordic-Walking auf der Halbmarathon-Strecke teil. Bei den Walking-Herren siegte Ralf Matuschek in 2:29 Stunden und bei den Damen Britta Schwarzkopp aus Möhnesee in 2:55 Stunden. Die Disziplin Nordic-Walking entschied Olaf Krüger vom SV Blau-Weiß Bochum in 2:32 Stunden für sich und bei den Damen hatte Renate Möbus aus Remscheid mit 2:36 Stunden die Nase vorn.

Die elfte Auflage des FALKE Rothaarsteig-Marathons war wieder ein voller Erfolg für die drei ausrichtenden Sportvereine aus Fleckenberg und Jagdhaus. Einhellige Meinung von Zuschauern und Teilnehmern: „Es macht besonders viel Freude, bei diesem Wetter und in dieser tollen Umgebung einen Marathon zu laufen.“ Auch die Verpflegungsstationen an der Strecke, das Kuchenbuffet mit mehr als 120 selbst gebackenen Torten sowie die Massage-Angebote nach dem Lauf sorgten für zufriedene Gesichter.

{{marathoncheck}}

Todesfall überschattet Veranstaltung


Die Nachricht über einen tragischen Unglücksfall überschattete am Ende den Lauftag. Ein 51-jähriger Läufer verstarb nach dem Lauf im Krankenhaus, trotz sofort erfolgter Ersthilfe eines nachfolgenden Teilnehmers, des Wettkampfarztes und der zur Hilfe geeilten medizinischen Mitarbeiter des Roten Kreuzes. Reimund Gawehn, Sprecher des Organisationsteams betonte: „Wir bedauern den Vorfall zutiefst. In Gedanken sind wir bei den Angehörigen und übermitteln ihnen unser aller Mitgefühl. Wir bedanken uns für den selbstlosen Einsatz des Ersthelfers und das Engagement der medizinischen Hilfskräfte.“

 

Informationen: FALKE Rothaarsteig-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin